finanzen.net
05.07.2018 07:18
Bewerten
(0)

US-Botschafter in Deutschland schlägt Auto-Bossen offenbar Zollstreit-Lösung vor

Geheimtreffen am Mittwoch: US-Botschafter in Deutschland schlägt Auto-Bossen offenbar Zollstreit-Lösung vor | Nachricht | finanzen.net
Geheimtreffen am Mittwoch
Der neue US-Botschafter in Deutschland, Richard Grenell, hat laut einem Zeitungsbericht deutschen Automanagern eine Lösung im Streit um drohende Strafzölle unterbreitet.
Bei einem Geheimtreffen am Mittwoch in der amerikanischen Botschaft in Berlin habe Grenell den Konzernchefs mitgeteilt, Washington sei bereit zu einer Null-Lösung - also dass Europa wie die USA komplett auf Autozölle verzichteten, schreibt das Handelsblatt unter Berufung auf Teilnehmerkreise.

An dem Treffen nahmen laut dem Bericht unter anderem Daimler-Chef Dieter Zetsche, BMW-Vorstandschef Harald Krüger und VW-Chef Herbert Diess sowie auch Chefs großer Autozulieferer teil. In dem Gespräch soll Grenell von einem "Momentum" gesprochen haben, das es zu nutzen gelte.

Sprecher von BMW, Daimler und Continental wollten den Bericht nicht kommentieren. Bei Volkswagen war kurzfristig niemand für eine Stellungnahme zu erreichen.

Die Offerte ist eine Kehrtwende im Handelsstreit zwischen Europa und den USA. Nach den bereits geltenden Zöllen auf Stahl und Aluminium hatte US-Präsident Donald Trump der EU mit weiteren Maßnahmen gegen Autos und Autoteile gedroht. Leidtragende wären vor allem deutsche Hersteller. Die Zeit läuft den Autobossen davon. Trump will ein Gutachten seines Handelsministers Wilbur Ross über die Auswirkungen der Autozölle abwarten, das Ende Juli fertig sein soll. Danach könnte es schnell ernst werden, fürchtet die Bundesregierung.

FRANKFURT (Dow Jones)

Werbung

Aktuelle Zertifikate von

NameTypWKNHebel
WAVE Unlimited auf ContinentalDC4QF2
WAVE Unlimited auf ContinentalDS9TP1
Den Basisprospekt sowie die endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie hier: DC4QF2, DS9TP1. Beachten Sie auch die weiteren Hinweise** zu dieser Werbung.
Bildquellen: Roberto Lusso / Shutterstock.com, Sergey Kohl / Shutterstock.com

Nachrichten zu Daimler AG

  • Relevant
    3
  • Alle
    4
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Daimler AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
11:06 UhrDaimler SellGoldman Sachs Group Inc.
17.10.2019Daimler market-performBernstein Research
17.10.2019Daimler OutperformRBC Capital Markets
15.10.2019Daimler buyMerrill Lynch & Co., Inc.
08.10.2019Daimler buyUBS AG
17.10.2019Daimler OutperformRBC Capital Markets
15.10.2019Daimler buyMerrill Lynch & Co., Inc.
08.10.2019Daimler buyUBS AG
03.10.2019Daimler overweightJP Morgan Chase & Co.
30.09.2019Daimler OutperformRBC Capital Markets
17.10.2019Daimler market-performBernstein Research
07.10.2019Daimler HoldHSBC
25.09.2019Daimler market-performBernstein Research
27.08.2019Daimler market-performBernstein Research
22.08.2019Daimler market-performBernstein Research
11:06 UhrDaimler SellGoldman Sachs Group Inc.
18.09.2019Daimler SellGoldman Sachs Group Inc.
09.09.2019Daimler VerkaufenDZ BANK
24.07.2019Daimler VerkaufenDZ BANK
24.07.2019Daimler SellGoldman Sachs Group Inc.

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Daimler AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen

Marktausblick

TV-Börsenexperte Markus Koch und die Wertpapierprofis von DJE Kapital nehmen am Donnerstag um 18 Uhr die Kapitalmärkte unter die Lupe. Sie verraten Ihnen, wie Sie sich als Anleger jetzt positionieren sollten. Hier kostenlos anmelden
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!

Heute im Fokus

DAX an Nulllinie -- Asiens Börsen mehrheitlich tiefer -- KWS Saat will Wachstum anreiben -- Softbank übernimmt WeWork -- Geregelter Brexit wohl nicht bis Halloween -- Nike, Snap, Peugeot im Fokus

JPMorgan stuft Gerresheimer hoch. Nokian schockt mit Gewinnwarnung. Moody's stuft Nestlé herunter. Texas Instruments schockiert mit Ausblick. ABB mit weniger Gewinn, aber dennoch über Erwartungen. Ex-SAP-Chef McDermott heuert bei ServiceNow an.

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Das sind die reichsten Länder Welt 2019
Deutschland gerade noch in den Top 20
Die Performance der DAX 30-Werte in Q3 2019.
Welche Aktie macht das Rennen?
Hohe Gehälter:
Welche Arbeitgeber am meisten zahlen
Die wertvollsten Fußballvereine der Welt 2019
Welcher Club ist am wertvollsten?
Die 12 toten Topverdiener 2019
Diese Legenden sind die bestbezahlten Toten der Welt
mehr Top Rankings

Umfrage

Die Bundesregierung erlaubt anscheinend Huawei-Technik bei Aufbau des 5G-Netzes. Was halten Sie davon?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Daimler AG710000
Deutsche Bank AG514000
NEL ASAA0B733
Deutsche Telekom AG555750
Ballard Power Inc.A0RENB
Infineon AG623100
BASFBASF11
Microsoft Corp.870747
Apple Inc.865985
PowerCell Sweden ABA14TK6
Amazon906866
TUITUAG00
CommerzbankCBK100
Volkswagen (VW) AG Vz.766403