21.02.2018 14:40

SAP erhöht Dividende auf 1,40 Euro - Quote künftig über 40 Prozent

Geldregen für Aktionäre: SAP erhöht Dividende auf 1,40 Euro - Quote künftig über 40 Prozent | Nachricht | finanzen.net
Geldregen für Aktionäre
Folgen
Die Aktionäre von SAP erhalten die vom Vorstand bereits versprochene Dividendenerhöhung für 2017, die mit 0,15 auf 1,40 Euro je Aktie kräftiger als erwartet ausfällt.
Werbung
Analysten waren von rund 1,30 Euro ausgegangen. Zugleich will SAP künftig mindestens 40 Prozent des Nettoergebnisses an die Anteilseigner ausschütten. Bislang waren es mindestens 35 Prozent.

Mit der Dividendenankündigung übertrifft SAP bereits die neue Untergrenze. Die Ausschüttungsquote beträgt ausgehend von einem 2017er Gewinn je Aktie von 3,36 Euro 41,6 Prozent. Für 2016 hatte sie auf Basis der gezahlten 1,25 Euro je Aktie bei 41,1 Prozent gelegen, im Jahr davor sogar bei 44,9 Prozent.

Finanzvorstand Luka Mucic hatte im Januar in einem Interview mit Dow Jones Newswires bei Vorlage des Jahresergebnisses bereits angekündigt: "Sie können mit Sicherheit davon ausgehen, dass wir nach dem positiven Geschäftsverlauf mit einem zweistelligen Zuwachs beim Ergebnis nach Steuern eine angemessene Steigerung vorsehen werden."

Zugleich hatte Mucic die SAP-Politik einer Ausschüttungsquote von mindestens 35 Prozent des Gewinns je Aktie unterstrichen.

WALLDORF (Dow Jones)

Ausgewählte Hebelprodukte auf SAP SE
Mit Knock-outs können spekulative Anleger überproportional an Kursbewegungen partizipieren. Wählen Sie einfach den gewünschten Hebel und wir zeigen Ihnen passende Open-End Produkte auf SAP SE
Long
Short
Hebel wählen:
5x
10x
Name
Hebel
KO
Emittent
Bildquellen: SAP AG, Gil C / Shutterstock.com

Nachrichten zu SAP SE

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu SAP SE

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
04.08.2022SAP SE BuyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
29.07.2022SAP SE BuyBaader Bank
26.07.2022SAP SE BuyUBS AG
22.07.2022SAP SE BuyDeutsche Bank AG
22.07.2022SAP SE BuyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
04.08.2022SAP SE BuyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
29.07.2022SAP SE BuyBaader Bank
26.07.2022SAP SE BuyUBS AG
22.07.2022SAP SE BuyDeutsche Bank AG
22.07.2022SAP SE BuyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
22.07.2022SAP SE Equal WeightBarclays Capital
22.07.2022SAP SE NeutralJP Morgan Chase & Co.
21.07.2022SAP SE HaltenDZ BANK
21.07.2022SAP SE NeutralJP Morgan Chase & Co.
06.07.2022SAP SE Equal WeightBarclays Capital
17.12.2019SAP SE UnderperformMerrill Lynch & Co., Inc.
05.04.2019SAP SE ReduceOddo BHF
21.07.2017SAP SE UnderperformBNP PARIBAS
24.10.2016SAP SE UnderperformBNP PARIBAS
19.10.2016SAP SE UnderperformJefferies & Company Inc.

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für SAP SE nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Neue Funktionen als Erstes nutzen
Sie nutzen finanzen.net regelmäßig? Dann nutzen Sie jetzt neue Funktionen als Erstes!
Hier informieren!
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

Nach US-Arbeitsdaten: DAX geht tiefer ins Wochenende -- Dow letztlich im Plus -- Amazon kauft iRobot -- Canopy weitet Verluste aus -- Deutsche Post, Allianz, GoPro, Lyft im Fokus

General Mills ruft Häagen-Dazs-Eis zurück. EU-Gas-Notfallplan ab kommender Woche in Kraft. Lindner wandte sich wegen "argumentativer Unterstützung" bei E-Fuels an Porsche-Chef. Moody's passt Ausblick für Stellantis an. Berenberg streicht Kaufempfehlung für Shop Apotheke. AstraZeneca-Aktie: Erweiterte US-Zulassung für Calquence. RTL-Aktie: Ausblick für 2022 gesenkt.

Umfrage

Wie wichtig ist Ihnen Nachhaltigkeit im Verhältnis zu den anderen Faktoren bei der Geldanlage - Laufzeit, Risiko, Rendite?

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln