16.03.2022 17:49

Merck-Aktie: Merck in Frankreich zu Zahlung von Schadenersatz verdonnert

Gerichtsentscheidung: Merck-Aktie: Merck in Frankreich zu Zahlung von Schadenersatz verdonnert | Nachricht | finanzen.net
Gerichtsentscheidung
Folgen
Der deutsche Pharmakonzern Merck muss in Frankreich Schadenersatz wegen einer Änderung der Rezeptur seines Schilddrüsenmedikaments Levothyrox zahlen.
Werbung
Das Kassationsgericht in Paris bestätigte am Mittwoch als höchste Instanz eine Entscheidung des Berufungsgerichts in Lyon. Demnach muss Merck jedem der über 3000 Kläger 1000 Euro Schadenersatz auszahlen. Diese hatten Merck vorgeworfen, nicht ausreichend über die Nebenwirkungen der geänderten Zusammensetzung des Medikaments Levothyrox (dt. Benennung: Levothyroxin) informiert worden zu sein.

Das Kassationsgericht kam zu dem Schluss, dass der Pharmahersteller aus Darmstadt auf dem Beipackzettel zwar wie erforderlich die neuen Inhaltsstoffe genannt hatte. Das Kleingedruckte sei aber nicht ausreichend gewesen, um die Patienten über die geänderte Rezeptur zu informieren. Diese hätten ohne die Information den Nebenwirkungen nicht begegnen und sich an einen Arzt wenden können. Insofern hätten sie einen immateriellen Schaden erlitten.

Der Pharmakonzern hatte die Anschuldigungen zurückgewiesen. Ärzte und Apotheker sowie Merck selbst hätten aufgeklärt, erklärte der Konzern. Nach Angaben von Merck hat die große Mehrheit der Betroffenen den Übergang auf die neue Mixtur gut überstanden.

Merck hatte die neue Zusammensetzung auf Bitte der französischen Behörde für Arzneimittelsicherheit ANSM entwickelt. Diese neue Formel war von Ende März 2017 an in Apotheken erhältlich. Einige Patienten hatten sich über unerwünschte Nebenwirkungen wie Müdigkeit, Haarausfall oder Gewichtszunahme beschwert. Rund drei Millionen Menschen sind in Frankreich auf das Medikament angewiesen.

/evs/DP/jha

PARIS (dpa-AFX)

Ausgewählte Hebelprodukte auf Merck KGaA
Mit Knock-outs können spekulative Anleger überproportional an Kursbewegungen partizipieren. Wählen Sie einfach den gewünschten Hebel und wir zeigen Ihnen passende Open-End Produkte auf Merck KGaA
Long
Short
Hebel wählen:
5x
10x
Name
Hebel
KO
Emittent
Bildquellen: Merck KGaA

Nachrichten zu Merck KGaA

  • Relevant
  • Alle
    1
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Merck KGaA

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
20.09.2022Merck SellGoldman Sachs Group Inc.
15.09.2022Merck BuyJefferies & Company Inc.
08.09.2022Merck OverweightJP Morgan Chase & Co.
30.08.2022Merck OverweightJP Morgan Chase & Co.
18.08.2022Merck KaufenDZ BANK
15.09.2022Merck BuyJefferies & Company Inc.
08.09.2022Merck OverweightJP Morgan Chase & Co.
30.08.2022Merck OverweightJP Morgan Chase & Co.
18.08.2022Merck KaufenDZ BANK
16.08.2022Merck OverweightBarclays Capital
05.08.2022Merck HoldJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
04.08.2022Merck HoldJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
04.08.2022Merck NeutralUBS AG
14.07.2022Merck Market-PerformBernstein Research
12.05.2022Merck HoldJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
20.09.2022Merck SellGoldman Sachs Group Inc.
04.08.2022Merck SellGoldman Sachs Group Inc.
31.05.2022Merck SellGoldman Sachs Group Inc.
12.05.2022Merck SellGoldman Sachs Group Inc.
03.03.2022Merck SellGoldman Sachs Group Inc.

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Merck KGaA nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Neue Funktionen als Erstes nutzen
Sie nutzen finanzen.net regelmäßig? Dann nutzen Sie jetzt neue Funktionen als Erstes!
Hier informieren!
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

Vor US-Arbeitsmarktbericht: DAX etwas schwächer erwartet -- Asiatische Börsen geben nach -- Rechtsstreit um Elon Musks Twitter-Übernahme ausgesetzt -- Tesla, BioNTech im Fokus

Credit Suisse kündigt Rückkauf von Schuldpapieren in Milliardenhöhe an. Intel-Rivale AMD verfehlt Prognose. Schwäche des PC-Markts drückt Samsungs operatives Geschäft. EU-Gipfel berät über Ausweg aus der Energiekrise. adidas stellt Partnerschaft mit Kanye West auf den Prüfstand. VINCI soll erstes Flüssiggasterminal in Deutschland bauen.

Umfrage

Glauben Sie, dass es in den kommenden sechs Monaten schwieriger wird, die eigenen Renditeerwartungen zu erzielen?

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln