04.05.2020 17:56

VW-Chef Diess drängt auf Kaufprämie - VW-Aktie deutlich tiefer

Höhere CO2-Besteuerung: VW-Chef Diess drängt auf Kaufprämie - VW-Aktie deutlich tiefer | Nachricht | finanzen.net
Höhere CO2-Besteuerung
Folgen
Der Vorstandsvorsitzende der Volkswagen AG, Herbert Diess, hat die Politik kurz vor dem Autogipfel im Kanzleramt zu schnellen Beschlüssen über eine staatliche Prämie für den Autokauf gedrängt.
Werbung
"Die nächsten Wochen werden entscheidend sein", sagte Diess der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung (F.A.S.) mit Blick auf den coronabedingten Konjunktureinbruch. "Daher keine Grundsatzdiskussionen, sondern Fokus auf die Konjunktur und Tempo. Sonst rennt uns die Zeit davon."

Diess betonte, die Prämie dürfe nicht nur für Elektroautos gelten: "Wir brauchen die Prämie unahbhängig von der Antriebsart, für das gesamte Produktangebot." Bei den Elektroautos sei VW ohnehin an der Kapazitätsgrenze, manche Modelle seien bereits ausverkauft. Auch moderne Verbrennermotoren könnten den CO2-Ausstoß gegenüber der Bestandsflotte aber um 30 Prozent senken. Es gehe bei der Prämie nicht speziell um die Autobranche, sondern um die Konjunktur insgesamt. "Wenn man fragt, wie man die Wirtschaft am besten ankurbeln kann, landet man in Deutschland nun mal sehr schnell beim Automobil", sagte der Vorstandschef.

Als Kaufanreiz für umweltfreundliche Fahrzeuge verlangte Diess im Gegenzug eine radikale Umstellung der Kfz- und Mineralölsteuer auf den Ausstoß vom klimaschädlichen Emissionen sowie eine generelle Erhöhung des CO2-Preises. Statt des geplanten Einstiegssatzes von 25 Euro solle er besser 50 Euro betragen, erklärte der Manager. Das sei "für den Normalbürger absolut verkraftbar", sagte Diess, der seine Konzernstrategie bereits stark am Elektroantrieb ausgerichtet hat.

Mit Blick auf die von der EU geplanten härteren CO2-Emissionsziele bis zum Jahr 2030 zeigte sich Diess im Gespräch mit der Zeitung allerdings skeptisch. "Eine weitere Verschärfung bedarf schon noch mal der Diskussion", sagte er. Durch den langfristigen Umstieg vom Verbrennungs- auf den Elektromotor fielen bereits zahlreiche Arbeitsplätze in Deutschland weg. "Wenn wir diesen Prozess weiter beschleunigen, bedeutet das noch mehr Wandel in noch kürzerer Zeit, das muss uns klar sein", warnte der VW-Chef.

Die Volkswagen-Vorzugsaktie verlor im XETRA-Handel am Montag 5,60 Prozent auf 121,04 Euro.

DJG/cln

Bildquellen: Robert Hradil/Getty Images, Ken Wolter / Shutterstock.com

Nachrichten zu Volkswagen (VW) AG Vz.

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Volkswagen (VW) AG Vz.

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
20.04.2021Volkswagen (VW) vz overweightJP Morgan Chase & Co.
20.04.2021Volkswagen (VW) vz overweightBarclays Capital
19.04.2021Volkswagen (VW) vz buyGoldman Sachs Group Inc.
19.04.2021Volkswagen (VW) vz OutperformRBC Capital Markets
19.04.2021Volkswagen (VW) vz kaufenIndependent Research GmbH
20.04.2021Volkswagen (VW) vz overweightJP Morgan Chase & Co.
20.04.2021Volkswagen (VW) vz overweightBarclays Capital
19.04.2021Volkswagen (VW) vz buyGoldman Sachs Group Inc.
19.04.2021Volkswagen (VW) vz OutperformRBC Capital Markets
19.04.2021Volkswagen (VW) vz kaufenIndependent Research GmbH
24.03.2021Volkswagen (VW) vz market-performBernstein Research
23.03.2021Volkswagen (VW) vz HaltenDZ BANK
19.03.2021Volkswagen (VW) vz HaltenDZ BANK
17.03.2021Volkswagen (VW) vz neutralIndependent Research GmbH
16.03.2021Volkswagen (VW) vz HoldJefferies & Company Inc.
30.11.2020Volkswagen (VW) vz UnderperformBernstein Research
20.11.2020Volkswagen (VW) vz UnderperformBernstein Research
16.11.2020Volkswagen (VW) vz UnderperformBernstein Research
11.11.2020Volkswagen (VW) vz UnderperformBernstein Research
30.10.2020Volkswagen (VW) vz VerkaufenDZ BANK

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Volkswagen (VW) AG Vz. nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

US-Börsen beenden Sitzung in Grün --DAX schließt fester -- Sartorius übertrifft Erwartungen -- METRO senkt Ziele -- Netflix verdient mehr als erwartet -- BioNTech, Apple, Daimler, Commerzbank im Fokus

Scout24 kauft weniger eigene Aktien zurück als angepeilt. ADVA Optical blickt nach gutem Jahresstart etwas optimistischer auf 2021. Anscheinend Thales und andere Unternehmen an HENSOLDT-Beteiligung interessiert. Verizon steigert Umsatz und Gewinn. Bisher 59 Fälle von Hirnthrombosen nach AstraZeneca-Impfung. Deutsche Börse stellt Handel mit Coinbase-Aktie ab Freitag zunächst ein. Continental bekräftigt Ausblick für 2021.

Top-Rankings

In diesen Städten leben die meisten Milliardäre
In diesen Städten leben die meisten Milliardäre
Die erfolgreichsten Filme aller Zeiten (Stand März 2021)
Welcher Blockbuster spielte den größten Umsatz aller Zeiten ein?
In diesen Sportarten verdient man richtig viel Geld
Mit diesen Sportarten kann man reich werden

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Die ewige DAX-Liga
Welche Aktien sind von Beginn an im deutschen Leitindex notiert?
James Bond und seine Autos
Welcher Sportwagen gehörte zu welchem Bond-Film?
Die 10 beliebtesten Serien laut IMDb
Diese Serien haben die besten User-Bewertungen.
Rohstoffe: Die Gewinner und Verlierer in Q1 2021
Welcher Rohstoff macht das Rennen?
Rentendauer in Europa: So viel Zeit hat man, um die Rente zu genießen
Lohnt sich die Rente
mehr Top Rankings

Umfrage

Die STIKO hält Impfangebote für alle bis zum Ende des Sommers nach wie vor für realistisch. Würden Sie dieses - gleichgültig welcher Impfstoff - annehmen?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln