finanzen.net
04.05.2020 17:56

VW-Chef Diess drängt auf Kaufprämie - VW-Aktie deutlich tiefer

Höhere CO2-Besteuerung: VW-Chef Diess drängt auf Kaufprämie - VW-Aktie deutlich tiefer | Nachricht | finanzen.net
Höhere CO2-Besteuerung
Folgen
Der Vorstandsvorsitzende der Volkswagen AG, Herbert Diess, hat die Politik kurz vor dem Autogipfel im Kanzleramt zu schnellen Beschlüssen über eine staatliche Prämie für den Autokauf gedrängt.
Werbung
"Die nächsten Wochen werden entscheidend sein", sagte Diess der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung (F.A.S.) mit Blick auf den coronabedingten Konjunktureinbruch. "Daher keine Grundsatzdiskussionen, sondern Fokus auf die Konjunktur und Tempo. Sonst rennt uns die Zeit davon."

Diess betonte, die Prämie dürfe nicht nur für Elektroautos gelten: "Wir brauchen die Prämie unahbhängig von der Antriebsart, für das gesamte Produktangebot." Bei den Elektroautos sei VW ohnehin an der Kapazitätsgrenze, manche Modelle seien bereits ausverkauft. Auch moderne Verbrennermotoren könnten den CO2-Ausstoß gegenüber der Bestandsflotte aber um 30 Prozent senken. Es gehe bei der Prämie nicht speziell um die Autobranche, sondern um die Konjunktur insgesamt. "Wenn man fragt, wie man die Wirtschaft am besten ankurbeln kann, landet man in Deutschland nun mal sehr schnell beim Automobil", sagte der Vorstandschef.

Als Kaufanreiz für umweltfreundliche Fahrzeuge verlangte Diess im Gegenzug eine radikale Umstellung der Kfz- und Mineralölsteuer auf den Ausstoß vom klimaschädlichen Emissionen sowie eine generelle Erhöhung des CO2-Preises. Statt des geplanten Einstiegssatzes von 25 Euro solle er besser 50 Euro betragen, erklärte der Manager. Das sei "für den Normalbürger absolut verkraftbar", sagte Diess, der seine Konzernstrategie bereits stark am Elektroantrieb ausgerichtet hat.

Mit Blick auf die von der EU geplanten härteren CO2-Emissionsziele bis zum Jahr 2030 zeigte sich Diess im Gespräch mit der Zeitung allerdings skeptisch. "Eine weitere Verschärfung bedarf schon noch mal der Diskussion", sagte er. Durch den langfristigen Umstieg vom Verbrennungs- auf den Elektromotor fielen bereits zahlreiche Arbeitsplätze in Deutschland weg. "Wenn wir diesen Prozess weiter beschleunigen, bedeutet das noch mehr Wandel in noch kürzerer Zeit, das muss uns klar sein", warnte der VW-Chef.

Die Volkswagen-Vorzugsaktie verlor im XETRA-Handel am Montag 5,60 Prozent auf 121,04 Euro.

DJG/cln

Werbung

Aktuelle Zertifikate von

NameTypWKNHebel
Open End Turbo Call Optionsschein auf Volkswagen VzJC1JKQ
Open End Turbo Put Optionsschein auf Volkswagen VzJM73VH
Den Basisprospekt sowie die endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie hier: JC1JKQ, JM73VH. Beachten Sie auch die weiteren Hinweise** zu dieser Werbung.
Bildquellen: Robert Hradil/Getty Images, Ken Wolter / Shutterstock.com

Nachrichten zu Volkswagen (VW) AG Vz.

  • Relevant
  • Alle
    9
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Volkswagen (VW) AG Vz.

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
27.05.2020Volkswagen (VW) vz HaltenIndependent Research GmbH
25.05.2020Volkswagen (VW) vz OutperformRBC Capital Markets
18.05.2020Volkswagen (VW) vz buyDeutsche Bank AG
15.05.2020Volkswagen (VW) vz HaltenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
13.05.2020Volkswagen (VW) vz OutperformRBC Capital Markets
25.05.2020Volkswagen (VW) vz OutperformRBC Capital Markets
18.05.2020Volkswagen (VW) vz buyDeutsche Bank AG
13.05.2020Volkswagen (VW) vz OutperformRBC Capital Markets
04.05.2020Volkswagen (VW) vz buyKepler Cheuvreux
04.05.2020Volkswagen (VW) vz overweightJP Morgan Chase & Co.
27.05.2020Volkswagen (VW) vz HaltenIndependent Research GmbH
15.05.2020Volkswagen (VW) vz HaltenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
30.04.2020Volkswagen (VW) vz HaltenIndependent Research GmbH
29.04.2020Volkswagen (VW) vz HaltenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
27.04.2020Volkswagen (VW) vz Equal-WeightMorgan Stanley

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Volkswagen (VW) AG Vz. nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!

Heute im Fokus

DAX geht tiefer ins lange Wochenende -- TOTAL erwartet Einnahmeausfälle von 12 Milliarden Dollar -BaFin prüft Aktienkäufe von Wirecard-CEO -- JDE-Börsengang erforlgreich -- VW, Lufthansa, TUI im Fokus

Total erwartet hohe Einnahmeausfälle. Richterin lässt Klage gegen Deutsche Bank und andere im Devisenskandal zu. BASF begibt Anleihen über 2 Milliarden Euro. Twitter versieht weiteren Trump-Tweet mit Warnhinweis. VW und Ford vertiefen globale Zusammenarbeit. Airbus-Aktie: S&P senkt Airbus-Rating auf A von A+; Ausblick negativ. HELLA im Fokus: Hoffen auf den Elektro-Boom.

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Das hat George Soros im Depot (Q1 - 2020)
Änderungen im Portfolio
Rohstoffe: Die Gewinner und Verlierer in Q1 2020
Welcher Rohstoff macht das Rennen?
TecDAX: Die Gewinner und Verlierer im April 2020
Welche Aktie macht das Rennen?
Die erfolgreichsten Kinofilme der letzten 25 Jahre
Welche Titel knackten die Milliardenmarke an den Kinokassen?
Das sind die besten Renten-Länder
In welchen Ländern lohnt es sich, zur Ruhe zu setzen?
mehr Top Rankings

Umfrage

Wo sehen Sie den DAX Ende 2020?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Deutsche Bank AG514000
Scout24 AGA12DM8
Wirecard AG747206
Lufthansa AG823212
TUITUAG00
Daimler AG710000
NEL ASAA0B733
BASFBASF11
Shell (Royal Dutch Shell) (A)A0D94M
TeslaA1CX3T
BioNTech SE (spons. ADRs)A2PSR2
Carnival Corp & plc paired120100
Airbus SE (ex EADS)938914
Allianz840400
ITM Power plcA0B57L