Impfungen ab Herbst

Novavax-Aktie zündet den Turbo: Novavax profitiert von Empfehlung für Corona-Impfstoff

06.06.24 20:50 Uhr

NASDAQ-Titel Novavax-Aktie zündet den Turbo: Corona-Impfungen im Herbst: FDA-Berater berücksichtigen Novavax-Impfstoff | finanzen.net

Die Novavax-Aktie befindet sich seit Mai wieder auf der Überholspur. Nachdem zuletzt eine Mega-Kooperation mit Sanofi die Titel antrieb, sorgt nun eine Empfehlung der FDA-Berater zum Impfstoff für die nächste Corona-Saison für weiteren Rückenwind.

Werte in diesem Artikel
Aktien

77,55 EUR -0,60 EUR -0,77%

107,72 EUR -4,58 EUR -4,08%

14,16 EUR -0,80 EUR -5,33%

27,59 EUR 0,43 EUR 1,58%

92,92 EUR 0,22 EUR 0,24%

• Novavax-Aktie nimmt Kurs auf Jahreshoch
• FDA empfiehlt für den Herbst Corona-Impfstoff für JN.1-Variante
• Novavax kann angepassten Impfstoff wohl ab September liefern



Für die Papiere des Impfstoffherstellers Novavax ging es am Donnerstag im vorbörslichen US-Handel zunächst steil nach oben. Nachdem die Novavax-Aktien bereits gestern den Handel an der NASDAQ mit einem Plus von 18,07 Prozent bei 20,97 US-Dollar beendet hatten, legten sie heute vorbörslich zeitweise um weitere 19,74 Prozent auf 25,11 US-Dollar zu. Im offiziellen Handel geht es nun jedoch abwärts: Zuletzt gaben die Papiere 4,91 Prozent auf 19,94 US-Dollar ab.

FDA-Berater berücksichtigen bei Impfstoffentscheidung die Möglichkeiten von Novavax

Angetrieben wird die Novavax-Aktie momentan von einer Empfehlung der Berater der US-Gesundheitsbehörde FDA zum Corona-Impfstoff für die Saison von Herbst 2024 bis Frühjahr 2025. Wie "Reuters" berichtet, empfehlen die insgesamt 16 Experten, dass die COVID-Impfstoffe für die kommende Impfkampagne auf einen Stamm innerhalb der Linie der in diesem Jahr dominanten JN.1-Variante ausgerichtet werden sollen. Bei der Diskussion darüber, ob mit den Impfstoffen die ursprüngliche JN.1-Variante oder der daraus entstandene, derzeit vorherrschende Stamm KP.2 gezielt ins Visier genommen werden soll, empfahl die Mehrheit eine Ausrichtung auf die ältere Variante. Eine richtige Abstimmung habe es jedoch nicht gegeben. Laut "Reuters" hätten die FDA-Berater jedoch der JN.1-Variante des Coronavirus insbesondere deshalb den Vorzug gegeben, weil dies der einzige Stamm innerhalb der Linie sei, den Novavax nach eigenen Angaben mit seinem Impfstoff bekämpfen könne. Die US-Gesundheitsbehörde FDA muss den Empfehlungen der Berater zwar nicht zwingend folgen, tut dies jedoch in der Regel.

Der Corona-Impfstoff von Novavax ist proteinbasiert und ähnelt somit traditionellen Impfstoffen. Er wird somit oft von Menschen bevorzugt, die weiterhin skeptisch bezüglich der mRNA-Impfstoffe von BioNTech/Pfizer und Moderna sind. Möglicherweise fiel die Entscheidung der FDA-Berater auch deshalb zugunsten von Novavax aus, damit möglichst viele US-Bürger eine Auffrischung der Corona-Impfung vornehmen.

mRNA-Impfstoffe können indes laut "Reuters" schneller entwickelt werden. So gaben BioNTech/Pfizer bereits bekannt, dass sie einen angepassten Impfstoff direkt nach der Zulassung werden liefern können, während Moderna dafür den August anpeilt. Novavax rechnet laut der Nachrichtenagentur hingegen damit, dass man den JN.1-Impfstoff erst ab September werde ausliefern können. Das wäre allerdings voraussichtlich immer noch rechtzeitig zum Beginn der "Impfsaison". Alle Hersteller hatten außerdem laut "Reuters" bereits erklärt, dass ihr aktualisierter JN.1-Impstoff in Tierversuchen wirksamer gegen die neueren Untervarianten wie KP.2 gewesen sei als die aktuell verfügbaren Impfungen.

Novavax-Aktie auf Höhenflug seit Bilanzvorlage und Deal mit Sanofi

Mit den jüngsten Kursgewinnen knüpft die Novavax-Aktie im Juni an den äußerst starken Vormonat an. Im Mai hatte eine Kooperation mit dem Pharmakonzern Sanofi dazu geführt, dass sich der Kurs der Novavax-Aktie innerhalb weniger Tage verdreifacht hatte. Die beiden Unternehmen haben ein Lizenzabkommen geschlossen, um den COVID-Impfstoff von Novavax ab 2025 gemeinsam zu vermarkten und Kombinationsimpfungen - unter anderem gegen das Coronavirus und die Grippe - zu entwickeln.
Auch die Bilanz für das erste Quartal 2024 fiel bei Novavax erfreulich aus. So konnte das Unternehmen seinen Umsatz steigern und den Verlust außerdem von 294 Milliarden US-Dollar im Vorjahreszeitraum auf 148 Milliarden US-Dollar eindämmen, wie es im Mai ebenfalls bekanntgab.

Dank dieser Serie an positiven Nachrichten ist die Novavax-Aktie an der NASDAQ seit Jahresbeginn bereits um satte 336,88 Prozent gestiegen.

Reaktion finanzen.net

Ausgewählte Hebelprodukte auf BioNTech (ADRs)

Mit Knock-outs können spekulative Anleger überproportional an Kursbewegungen partizipieren. Wählen Sie einfach den gewünschten Hebel und wir zeigen Ihnen passende Open-End Produkte auf BioNTech (ADRs)

NameHebelKOEmittent
NameHebelKOEmittent
Wer­bung

Bildquellen: Ascannio / Shutterstock.com

Nachrichten zu BioNTech (ADRs)

Analysen zu BioNTech (ADRs)

DatumRatingAnalyst
24.05.2024BioNTech (ADRs) HoldDeutsche Bank AG
10.05.2024BioNTech (ADRs) NeutralUBS AG
08.05.2024BioNTech (ADRs) HoldDeutsche Bank AG
07.05.2024BioNTech (ADRs) NeutralGoldman Sachs Group Inc.
06.05.2024BioNTech (ADRs) HoldJefferies & Company Inc.
DatumRatingAnalyst
19.05.2023BioNTech (ADRs) BuyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
09.05.2023BioNTech (ADRs) BuyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
28.03.2023BioNTech (ADRs) BuyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
30.01.2023BioNTech (ADRs) BuyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
08.11.2022BioNTech (ADRs) BuyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
DatumRatingAnalyst
24.05.2024BioNTech (ADRs) HoldDeutsche Bank AG
10.05.2024BioNTech (ADRs) NeutralUBS AG
08.05.2024BioNTech (ADRs) HoldDeutsche Bank AG
07.05.2024BioNTech (ADRs) NeutralGoldman Sachs Group Inc.
06.05.2024BioNTech (ADRs) HoldJefferies & Company Inc.
DatumRatingAnalyst

Keine Analysen im Zeitraum eines Jahres in dieser Kategorie verfügbar.

Eventuell finden Sie Nachrichten die älter als ein Jahr sind im Archiv

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für BioNTech (ADRs) nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"