10.12.2021 17:50

Bayer-Aktie legt letztendlich zu: Bayer entscheidet Glyphosat-Prozess in San Bernardino für sich

Juristischer Erfolg: Bayer-Aktie legt letztendlich zu: Bayer entscheidet Glyphosat-Prozess in San Bernardino für sich | Nachricht | finanzen.net
Juristischer Erfolg
Folgen
Bayer hat in einem Glyphosat-Prozess im kalifornischen San Bernardino einen juristischen Erfolg erzielt.
Werbung
Die Jury des Superior Court of California County of San Bernardino unter Richter Gilbert Ochoa hat in dem Roundup-Fall Stephens zugunsten von Monsanto entschieden. Das Urteil der Jury "beendet das Verfahren und bestätigt, dass Roundup nicht die Ursache der Krebserkrankung von Donnetta Stephens ist", erklärte Bayer in der Nacht zu Freitag. Donetta Stephens hatte erklärt, sie sei an einem Non-Hodgkin-Lymphom erkrankt, nachdem sie mehr als 30 Jahre lang das Herbizid Roundup verwendet hatte.

Bayer betonte, dieses Urteil sei nach der Entscheidung im Fall Clark und der zurückgenommenen Klage im Fall Jimenez die dritte positive Entwicklung in den Glyphosat-Rechtsstreitigkeiten in jüngster Zeit.

Mit der Übernahme des US-Agrarriesen Monsanto vor drei Jahren hatte sich Bayer eine riesige Klagewelle wegen der angeblich krebserregenden Wirkung von dessen Breitbandherbizid Roundup eingehandelt.

Das Leverkusener Unternehmen hofft, dass eine Entscheidung des Obersten Gerichtshofs der USA in einem anderen Fall dazu beitragen wird, den jahrelangen Rechtsstreit um das Unkrautvernichtungsmittel zu beenden. "Wir stehen weiterhin vollständig hinter der Sicherheit von Glyphosat und sind zuversichtlich, sowohl die Sicherheit unseres Produkts als auch unseren angemessenen Umgang damit in künftigen Rechtsstreitigkeiten erfolgreich zu verteidigen", so Bayer weiter.

Die Rechtsstreitigkeiten um Roundup hatten das Unternehmen veranlasst, Rückstellungen in Milliardenhöhe für die Beilegung von Fällen zu bilden.

UBS behält Kursziel bei

Die Schweizer Großbank UBS hat die Einstufung für Bayer auf "Buy" mit einem Kursziel von 85 Euro belassen. Der jüngste Erfolg des Pharma- und Agrarchemiekonzerns in einem Glyphosat-Prozess in den USA könnte die rund 20 000 Verweigerer eines Vergleichs womöglich bewegen, diesem doch noch zuzustimmen, schrieb Analyst Michael Leuchten in einer am Freitag vorliegenden Studie. Denn mit dem jetzigen Urteil sei die Wahrscheinlichkeit größer geworden, den Fall vor Gericht zu verlieren.

Die Bayer-Aktie gewann im XETRA-Handel zuletzt 1,80 Prozent auf 46,61 Euro.

FRANKFURT / ZÜRICH (Dow Jones / dpa-AFX)

Ausgewählte Hebelprodukte auf Bayer
Mit Knock-outs können spekulative Anleger überproportional an Kursbewegungen partizipieren. Wählen Sie einfach den gewünschten Hebel und wir zeigen Ihnen passende Open-End Produkte auf Bayer
Long
Short
Hebel wählen:
5x
10x
Name
Hebel
KO
Emittent
Bildquellen: 360b / Shutterstock.com, Gil C / Shutterstock

Nachrichten zu Bayer

  • Relevant
    1
  • Alle
    3
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Bayer

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
16.08.2022Bayer BuyDeutsche Bank AG
15.08.2022Bayer OverweightBarclays Capital
15.08.2022Bayer OutperformBernstein Research
12.08.2022Bayer OverweightJP Morgan Chase & Co.
09.08.2022Bayer OutperformBernstein Research
16.08.2022Bayer BuyDeutsche Bank AG
15.08.2022Bayer OverweightBarclays Capital
15.08.2022Bayer OutperformBernstein Research
12.08.2022Bayer OverweightJP Morgan Chase & Co.
09.08.2022Bayer OutperformBernstein Research
05.08.2022Bayer NeutralCredit Suisse Group
09.06.2022Bayer NeutralCredit Suisse Group
11.05.2022Bayer NeutralCredit Suisse Group
11.05.2022Bayer NeutralCredit Suisse Group
02.03.2022Bayer NeutralCredit Suisse Group
31.10.2019Bayer VerkaufenIndependent Research GmbH
21.08.2019Bayer VerkaufenIndependent Research GmbH
01.08.2019Bayer VerkaufenIndependent Research GmbH
28.06.2019Bayer VerkaufenIndependent Research GmbH
25.04.2019Bayer VerkaufenIndependent Research GmbH

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Bayer nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Neue Funktionen als Erstes nutzen
Sie nutzen finanzen.net regelmäßig? Dann nutzen Sie jetzt neue Funktionen als Erstes!
Hier informieren!
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

DAX in Rot -- Asiens Börsen mehrheitlich stabil -- Just Eat verkauft iFood-Anteil in Milliardendeal an Prosus -- Gaspreis, Applied Materials, Apple, Hypoport, HelloFresh & Delivery Hero im Fokus

US-Notenbanker Bullard favorisiert Zinserhöhung um 0,75 Prozentpunkte im September. Deutsche Erzeugerpreise steigen im Juli energiepreisbedingt weitaus stärker als erwartet. ZEW-Umfrage: Finanzexperten erwarten in diesem Jahr Inflationsrate von 7,5 Prozent im Euroraum. SK Bioscience: EU-Arzneimittelbehörde hat Prüfverfahren eines neuen Impfstoffes gegen COVID-19 gestartet.

Umfrage

Sollten die Corona-Regeln bei steigenden Infektionszahlen im Herbst wieder verschärft werden?

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln