30.10.2020 16:28

RWE-Aktien steigen nach Kaufempfehlung an DAX-Spitze und ziehen E.ON mit

Kaufempfehlung: RWE-Aktien steigen nach Kaufempfehlung an DAX-Spitze und ziehen E.ON mit | Nachricht | finanzen.net
Kaufempfehlung
Folgen

Bis zu 1% p.a. Festzins jetzt risikofrei sichern. 15 € Amazon-Gutschein bis 30.11. zusätzlich! -W-

Die Aktien von RWE haben am Freitag von einer Kaufempfehlung des Analysehauses Jefferies profitiert und sich an die Spitze des DAX gesetzt.
Werbung
Am späten Vormittag notierten die Papiere des Energieversorgers im XETRA-Handel zeitweise 1,24 Prozent höher bei 31,39 Euro und erholten sich damit etwas vom rund achtprozentigen Kursabschlag der vergangenen beiden Handelstage. Aktuell legen sie noch 0,86 Prozent auf 31,66 Euro zu. Im Sog der RWE-Gewinne zog es am Freitag auch die Aktien des Konkurrenten E.ON zeitweise um 0,75 Prozent auf 8,91 Euro nach oben.

Jefferies-Analyst Ahmed Farman zeigte sich nach einer eingehenden Analyse des Marktes für Windkraftanlagen auf See sehr optimistisch für das Segment Erneuerbare Energien. RWE sei gut positioniert, um vom wachsenden Markt für Stromerzeugung durch Offshore-Windanlagen zu profitieren, schrieb er in einer Studie. Dem deutschen Ökostromanbieter traut der Experte bis zum Jahr 2030 in diesem Bereich eine Verdreifachung des aktuellen Geschäfts zu.

Das operative Ergebnis (Ebitda) im Wind- und Solargeschäft dürfte bis 2030 um durchschnittlich neun Prozent pro Jahr zulegen. Dieses große Potenzial werde vom Markt noch verkannt, so Farman. Insofern seien die RWE-Aktien im Vergleich zu den Papieren der Wettbewerber erheblich unterbewertet. Der Analyst stufte sie deshalb von "Hold" auf "Buy" hoch und erhöhte sein Kursziel von 25,50 auf 40,00 Euro.

Die RWE-Aktien haben seit ihrem Corona-Tief im März bei 20,05 Euro trotz des jüngsten Rücksetzer der vergangenen Tage immer noch knapp 60 Prozent hinzugewonnen. Bei 35 Euro winkt der höchste Stand seit dem Jahr 2012.

/edh/ajx/jha/

-----------------------

dpa-AFX Broker - die Trader News von dpa-AFX

-----------------------

FRANKFURT (dpa-AFX Broker)

Werbung

Aktuelle Zertifikate von

NameTypWKNHebel
Mini Future Short auf E.ONJC4AVX
Open End Turbo Call Optionsschein auf E.ONJC9XUS
Den Basisprospekt sowie die endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie hier: JC4AVX, JC9XUS. Beachten Sie auch die weiteren Hinweise** zu dieser Werbung.
Bildquellen: RWE

Nachrichten zu E.ON SE

  • Relevant
  • Alle
    3
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu E.ON SE

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
23.11.2020EON SE Sector PerformRBC Capital Markets
16.11.2020EON SE OutperformBernstein Research
13.11.2020EON SE HaltenIndependent Research GmbH
12.11.2020EON SE kaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
12.11.2020EON SE SellGoldman Sachs Group Inc.
16.11.2020EON SE OutperformBernstein Research
12.11.2020EON SE kaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
11.11.2020EON SE overweightBarclays Capital
11.11.2020EON SE buyKepler Cheuvreux
11.11.2020EON SE OutperformBernstein Research
23.11.2020EON SE Sector PerformRBC Capital Markets
13.11.2020EON SE HaltenIndependent Research GmbH
11.11.2020EON SE HaltenDZ BANK
11.11.2020EON SE NeutralJP Morgan Chase & Co.
11.11.2020EON SE HoldJefferies & Company Inc.
12.11.2020EON SE SellGoldman Sachs Group Inc.
11.11.2020EON SE SellGoldman Sachs Group Inc.
03.11.2020EON SE SellGoldman Sachs Group Inc.
13.08.2020EON SE SellGoldman Sachs Group Inc.
12.08.2020EON SE SellGoldman Sachs Group Inc.

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für E.ON SE nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

DAX schließt kaum verändet -- Kein US-Handel -- Instone bestätigt Prognose -- Disney streicht 32.000 Jobs -- Daimler, Bitcoin, Ceconomy, Vonovia, Airbus im Fokus

Merck-Aktie: EMA validiert Zulassungantrag für Merck-Lungenkrebsmittel Tepotinib. Centogene weitet COVID-19-Antigen-Tests auf Frankfurter Flughafen aus. KPMG: Wirecard hat Sonderprüfung der Bilanz massiv behindert. EZB-Protokolle - Währungshüter rüsten sich für neue Hilfsmaßnahmen. Rheinmetall entwickelt Laserwaffe für die Bundeswehr. MAN liefert erste E-Busse aus Serienproduktion aus. Deutsche Bank und Talanx bauen Zusammenarbeit aus. Siemens Energy könnte GRENKE im MDAX ersetzen.

Umfrage

Gesundheitsminister Jens Spahn rechnet mit ersten Corona-Impfungen noch im Dezember. Teilen Sie diesen Optimismus?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln