Milliardendeal voraus?

ProSiebenSat.1 will offenbar bei Scout24 einsteigen

20.07.15 17:56 Uhr

ProSiebenSat.1 will offenbar bei Scout24 einsteigen | finanzen.net

Der Fernsehkonzern ProSiebenSat.1 führt offenbar Gespräche mit dem amerikanischen Finanzinvestor Hellman & Friedman mit dem Ziel, bei der Scout24-Gruppe (Autoscout24, Immobilienscout24) einzusteigen.

Werte in diesem Artikel

Das berichtet das Handelsblatt unter Berufung auf Bankenkreise in seiner Dienstagausgabe. Demnach gibt es für den TV-Konzern offenbar zwei Optionen. Er könnte zum einen die Anteilsmehrheit übernehmen. Möglich ist allerdings auch, dass er sich mit einem Minderheitsanteil begnügt und sich einen Börsengang im Oktober garantieren lässt. In Unternehmenskreisen hieß es laut dem Blatt, Scout24 wolle ohnehin noch in diesem Jahr an die Börse gehen.

   Die Deutsche Telekom hatte 2013 70 Prozent des Unternehmens für 1,5 Milliarden Euro an Hellman & Friedman verkauft. Dabei war ein Firmenwert von etwa 2,2 Milliarden Euro zugrunde gelegt worden. Sollte ProSiebenSat.1 die Mehrheit der Anteile übernehmen wollen, würde nach Angaben aus Finanzkreisen ein Aufschlag von mindestens 20 Prozent des heutigen Unternehmenswertes fällig, schreibt die Zeitung weiter. Erst vor kurzem war bekannt geworden, dass der TV-Konzern mit dem Berliner Medienhaus Axel Springer über eine Fusion spricht.

   Die Informationen über einen Einstieg bei Scout24 wollte ein ProSiebenSat.1-Sprecher gegenüber Dow Jones nicht kommentieren.

     DJG/bam/cln Dow Jones Newswires

DÜSSELDORF (Dow Jones)--

Ausgewählte Hebelprodukte auf Axel Springer

Mit Knock-outs können spekulative Anleger überproportional an Kursbewegungen partizipieren. Wählen Sie einfach den gewünschten Hebel und wir zeigen Ihnen passende Open-End Produkte auf Axel Springer

NameHebelKOEmittent
NameHebelKOEmittent
Werbung

Bildquellen: Holger Rauner © ProSiebenSat.1 Media AG

Nachrichten zu ProSiebenSat.1 Media SE

Analysen zu ProSiebenSat.1 Media SE

DatumRatingAnalyst
29.05.2024ProSiebenSat1 Media SE SellGoldman Sachs Group Inc.
15.05.2024ProSiebenSat1 Media SE OverweightBarclays Capital
15.05.2024ProSiebenSat1 Media SE HoldDeutsche Bank AG
14.05.2024ProSiebenSat1 Media SE NeutralUBS AG
14.05.2024ProSiebenSat1 Media SE KaufenDZ BANK
DatumRatingAnalyst
15.05.2024ProSiebenSat1 Media SE OverweightBarclays Capital
14.05.2024ProSiebenSat1 Media SE KaufenDZ BANK
02.05.2024ProSiebenSat1 Media SE OverweightBarclays Capital
16.04.2024ProSiebenSat1 Media SE OverweightBarclays Capital
28.03.2024ProSiebenSat1 Media SE OverweightBarclays Capital
DatumRatingAnalyst
15.05.2024ProSiebenSat1 Media SE HoldDeutsche Bank AG
14.05.2024ProSiebenSat1 Media SE NeutralUBS AG
14.05.2024ProSiebenSat1 Media SE NeutralUBS AG
22.04.2024ProSiebenSat1 Media SE HoldWarburg Research
19.04.2024ProSiebenSat1 Media SE HoldDeutsche Bank AG
DatumRatingAnalyst
29.05.2024ProSiebenSat1 Media SE SellGoldman Sachs Group Inc.
14.05.2024ProSiebenSat1 Media SE SellGoldman Sachs Group Inc.
16.04.2024ProSiebenSat1 Media SE SellUBS AG
16.04.2024ProSiebenSat1 Media SE SellGoldman Sachs Group Inc.
12.03.2024ProSiebenSat1 Media SE SellGoldman Sachs Group Inc.

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für ProSiebenSat.1 Media SE nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"