10.04.2019 16:59

Aktien von Alcon und Novartis fallen - Analyst: Alcon-Aussichten im Kurs

Nach Abspaltung: Aktien von Alcon und Novartis fallen - Analyst: Alcon-Aussichten im Kurs | Nachricht | finanzen.net
Nach Abspaltung
Folgen

Bis zu 1% p.a. Festzins jetzt risikofrei sichern. 15 € Amazon-Gutschein bis 31.12. zusätzlich! -W-

Die Aktien des Augenheilkunde-Unternehmens Alcon haben am Mittwoch nach ihrem starken Börsendebut am Vortag nachgegeben.
Werbung
Mit minus 2,5 Prozent auf 56,60 Franken waren Alcon-Aktien zwischenzeitlich Schlusslicht im SMI. Zuletzt standen sie 1,62 Prozent tiefer bei 57,11 Franken. Novartis fielen um 2,91 Prozent auf 82,34 Franken.

Nachdem die Abspaltung Alcons von Novartis am Dienstag am Markt mit Begeisterung aufgenommen worden war, sehen einige Analysten die guten Aussichten des nun auf sich allein gestellten Unternehmens bereits im Kurs eingepreist. Zu diesen zählen etwa UBS-Experte Ian Douglas-Pennant, James Gordon von JPMorgan und Scott Bardo von der Berenberg Bank. Bardo rät, auf ein besseres Chance-Risiko-Verhältnis zu warten, um "auf den Zug aufzuspringen".

Novartis wurde unterdessen von der US-Bank Morgan Stanley abgestuft auf "Underweight". Nach der der Abspaltung und einiger Neuzulassungen habe die Novartis-Aktie die von Roche im März abgehängt, schrieb Analyst Mark Purcell. Nun müsse bei Novartis alles perfekt laufen, um die aktuelle Bewertung zu rechtfertigen.

/ck/mis

ZÜRICH (dpa-AFX Broker)

Bildquellen: Casimiro PT / Shutterstock.com, lucarista / Shutterstock.com

Nachrichten zu Novartis AG

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Novartis AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
27.11.2020Novartis UnderweightBarclays Capital
25.11.2020Novartis buyUBS AG
25.11.2020Novartis Conviction Buy ListGoldman Sachs Group Inc.
24.11.2020Novartis Conviction Buy ListGoldman Sachs Group Inc.
10.11.2020Novartis UnderweightJP Morgan Chase & Co.
25.11.2020Novartis buyUBS AG
25.11.2020Novartis Conviction Buy ListGoldman Sachs Group Inc.
24.11.2020Novartis Conviction Buy ListGoldman Sachs Group Inc.
02.11.2020Novartis buyUBS AG
27.10.2020Novartis buyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
28.10.2020Novartis NeutralCredit Suisse Group
21.08.2020Novartis NeutralUBS AG
28.07.2020Novartis neutralMorgan Stanley
22.07.2020Novartis HoldHSBC
22.07.2020Novartis NeutralCredit Suisse Group
27.11.2020Novartis UnderweightBarclays Capital
10.11.2020Novartis UnderweightJP Morgan Chase & Co.
27.10.2020Novartis UnderweightJP Morgan Chase & Co.
27.10.2020Novartis UnderweightBarclays Capital
09.10.2020Novartis UnderweightJP Morgan Chase & Co.

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Novartis AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

DAX geht fester ins Wochenende -- US-Börsen schließen im Plus -- Goldpreis unter 1.800 Dollar -- VW will Marktanteile gewinnen -- Disney streicht noch mehr Stellen -- Medios, K+S im Fokus

Milliardenschwerer OneCoin-Anlagebetrug: Anklage eingereicht. Wirecard-Untersuchungsausschuss: Bussgelder gegen EY-Zeugen - BaFin ohne Hinweise auf Mitarbeiter-Insiderhandel. Lufthansa Cargo und DB Schenker starten CO2-neutrale Frachtflüge. adidas will Reebok verkaufen. Commerzbank: Starke deutsche Konjunkturerholung ab Frühjahr. Allianz sieht keine volle Entschädigung von Gaststätten.

Umfrage

Gesundheitsminister Jens Spahn rechnet mit ersten Corona-Impfungen noch im Dezember. Teilen Sie diesen Optimismus?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln