finanzen.net
12.05.2015 09:56

Zalando hebt überraschend Prognose an - Aktie steigt

Nach Gewinnsprung: Zalando hebt überraschend Prognose an - Aktie steigt | Nachricht | finanzen.net
Nach Gewinnsprung
Folgen
Der Mode-Versandhändler Zalando hat zum Jahresauftakt erstmals einen Gewinn im ersten Quartal verbucht und hebt die Prognose für das laufende Geschäftsjahr an.
Werbung
"Wir sind mit Vollgas ins Geschäftsjahr 2015 gestartet, das Ergebnis des ersten Quartals ist ein neuer Rekord. Wir sind für den weiteren Jahresverlauf optimistisch", sagte Konzernchef Rubin Ritter am Dienstag laut Mitteilung. Vom Umsatz sollen nun 4,5 Prozent als bereinigten Gewinn vor Zinsen und Steuern (Ebit) bleiben - bislang hatte Zalando das Vorjahresniveau von 3,7 Prozent angepeilt. Die Aktie stieg um 0,5 Prozent.

Nach roten Zahlen vor einem Jahr fuhr der Konzern nun 29,1 Millionen Euro operatives Ebit ein. Im Vorjahreszeitraum hatte das Unternehmen noch ein Minus von knapp 23 Millionen verbucht. Besonders profitabel wuchs das Kerngeschäft in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Die bereinigte Ebit-Marge lag im ersten Quartal bei 9,3 Prozent und damit mehr als doppelt so hoch wie die 4,5 Prozent auf Konzernniveau.

Der Umsatz stieg mit 28,5 Prozent ebenfalls kräftig an und erreichte durch den guten Start in die Frühjahr/Sommer-Saison insgesamt 643,6 Millionen Euro. Das Unternehmen sieht sich durch weiter steigende Kundenzahlen auf Wachstumskurs und will nun das obere Ende der angepeilten Spanne von 20 bis 25 Prozent Umsatzwachstum erreichen.

BERLIN (dpa-AFX)

Bildquellen: Zalando, iStockphoto/hrstklnkr

Nachrichten zu Zalando

  • Relevant
    2
  • Alle
    3
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Zalando

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
25.09.2020Zalando buyBaader Bank
23.09.2020Zalando SellJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
22.09.2020Zalando buyGoldman Sachs Group Inc.
17.09.2020Zalando OutperformRBC Capital Markets
08.09.2020Zalando kaufenIndependent Research GmbH
25.09.2020Zalando buyBaader Bank
22.09.2020Zalando buyGoldman Sachs Group Inc.
17.09.2020Zalando OutperformRBC Capital Markets
08.09.2020Zalando kaufenIndependent Research GmbH
04.09.2020Zalando buyWarburg Research
03.09.2020Zalando HaltenDZ BANK
19.08.2020Zalando NeutralUBS AG
12.08.2020Zalando Equal-WeightMorgan Stanley
12.08.2020Zalando HaltenDZ BANK
11.08.2020Zalando NeutralGoldman Sachs Group Inc.
23.09.2020Zalando SellJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
17.07.2020Zalando SellJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
05.06.2020Zalando SellUBS AG
14.05.2020Zalando SellUBS AG
11.05.2020Zalando SellJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Zalando nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

DAX schließt fester -- Wall Street im Plus -- Siemens Energy startet an der Börse -- Ex-Daimler-Vorstandschef Zetsche wird doch nicht Aufsichtsrat -- TikTok, VW, TUI, Commerzbank, LPKF im Fokus

Wirecard-Insolvenzverwalter verkauft Rumänien-Tochter. Schleppende Ticketerstattung: Verbraucherzentrale verklagt Lufthansa. Microsoft baut Geschäft mit Mobilfunk-Providern erheblich aus. GRENKE sichert Bafin umfassende Kooperation bei Sonderprüfung zu - Sonderprüfung gestartet. TUI: Aufsichtsratschef warnt vor Pleitewelle in Tourismusbranche - Tours & Activities-Umbau vorangetrieben. Ford beantragt in Deutschland anscheinend Staatshilfe.

Umfrage

Wo sehen Sie den DAX Ende 2020?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Top News
Konjunktur/Wirtschaft
21:07 Uhr
So einfach eröffnen Sie ein Wertpapierdepot
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Siemens EnergyENER1T
BioNTechA2PSR2
TeslaA1CX3T
NEL ASAA0B733
Apple Inc.865985
Siemens AG723610
Deutsche Bank AG514000
BayerBAY001
Daimler AG710000
Amazon906866
Wirecard AG747206
BYD Co. Ltd.A0M4W9
Deutsche Telekom AG555750
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
Microsoft Corp.870747