14.02.2019 13:26

Nestlé wächst dank USA und China - Aktie profitiert

Nachfrage angezogen: Nestlé wächst dank USA und China - Aktie profitiert | Nachricht | finanzen.net
Nachfrage angezogen
Folgen

Bis zu 1% p.a. Festzins jetzt risikofrei sichern. 15 € Amazon-Gutschein bis 31.10. zusätzlich! -W-

Der Schweizer Lebensmittelkonzern Nestlé hat im Jahr 2018 von einer wieder anziehenden Nachfrage auf seinen beiden größten Märkten in den USA und China profitiert.
Werbung
Auch das Geschäft mit Säuglingsnahrung-und Süßwaren konnte zulegen. Der Aktienkurs stieg am Donnerstag im frühen Handel um 1,7 Prozent. Die Aussagen zur diesjährigen Geschäftsentwicklung kommen soweit gut an am Markt und lassen Analysten großzügig über die nur leicht höhere Dividende hinwegschauen.

Der Umsatz im abgelaufenen Jahr stieg konzernweit um 2,1 Prozent auf 91,4 Milliarden Schweizer Franken (80,3 Mrd Euro), wie Nestlé am Donnerstag mitteilte. Aus eigener Kraft, also ohne Währungseffekte sowie Zu- und Verkäufe, belief sich das Plus auf 3 Prozent, was soviel war wie Analysten erwartet hatten. Die wichtigste Umsatzkenngröße in der Nahrungsmittelindustrie hat sich im vierten Quartal (+3,7 Prozent) damit etwas beschleunigt nach 2,8 Prozent nach neun Monaten. Die 3,0 Prozent Plus setzten sich zusammen aus einem Mengenwachstum (RIG) von 2,5 Prozent und Preissteigerungen von 0,5 Prozent.

Unterm Strich stieg der Gewinn um 41,6 Prozent auf 10,1 Milliarden Franken. Hier kamen Nestlé mehrere große Einmaleffekte zu Gute, darunter höhere Erträge aus dem Verkauf von Geschäftsteilen. Analysten hatten aber mit mehr gerechnet. Die Aktionäre sollen eine um 10 Rappen erhöhte Dividende von 2,45 Franken erhalten, was etwas unter den Erwartungen der Analysten blieb.

Für die Wurstmarke Herta prüfe Nestlé Optionen, dabei sei auch ein Verkauf eine Möglichkeit, hieß es weiter. Bis Ende des Jahres soll eine Entscheidung getroffen sein. Der Nahrungsmittel-Konzern sucht auch seit einiger Zeit wie bekannt nach Alternativen für seinen Geschäftsbereich Hautpflegeprodukte (Nestlé Skin Health). Bei diesem Prozess, der im Sommer dieses Jahres abgeschlossen werden soll, sei man "exakt im Zeitplan", sagte Unternehmenschef Mark Schneider in einer Telefonkonferenz. "Wir sehen ein außerordentlich starkes Interesse für den Bereich."

Das laufende Aktienrückkauf-Programm über 20 Milliarden Franken will Nestlé sechs Monate früher abschließen. Auch Zukäufe dürfte es weitere gehen. Die Tatsache, dass das Unternehmen sein Aktienrückkaufprogramm beschleunige, bedeute jedenfalls nicht, dass Nestlé nur verkaufen und nicht kaufen werde, sagte Schneider. "Sonst würden wir eine ganz andere Größenordnung von Aktienrückkäufen tätigen."

Für das laufende Jahr erwarte Nestlé eine weitere Verbesserung des organischen Umsatzwachstums und der zugrunde liegenden operativen Ergebnismarge entsprechend der Ziele für 2020, hieß es weiter./stk/elm/jha/

Nestlé-Papiere steigen am Donnerstag zeitweise um 3,30 Prozent auf 89,54 CHF.

VEVEY (dpa-AFX)

Bildquellen: 360b / Shutterstock.com, Taina Sohlman / Shutterstock.com

Nachrichten zu Nestlé SA (Nestle)

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Nestlé SA (Nestle)

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
23.10.2020Nestlé HoldJefferies & Company Inc.
23.10.2020Nestlé overweightJP Morgan Chase & Co.
22.10.2020Nestlé kaufenDZ BANK
22.10.2020Nestlé buyUBS AG
22.10.2020Nestlé NeutralCredit Suisse Group
23.10.2020Nestlé overweightJP Morgan Chase & Co.
22.10.2020Nestlé kaufenDZ BANK
22.10.2020Nestlé buyUBS AG
21.10.2020Nestlé buyUBS AG
21.10.2020Nestlé overweightJP Morgan Chase & Co.
23.10.2020Nestlé HoldJefferies & Company Inc.
22.10.2020Nestlé NeutralCredit Suisse Group
21.10.2020Nestlé HoldJefferies & Company Inc.
29.09.2020Nestlé HoldJefferies & Company Inc.
01.09.2020Nestlé HoldDeutsche Bank AG
21.10.2020Nestlé UnderperformRBC Capital Markets
21.10.2020Nestlé UnderperformRBC Capital Markets
01.09.2020Nestlé UnderperformRBC Capital Markets
30.07.2020Nestlé UnderperformRBC Capital Markets
24.07.2020Nestlé UnderperformRBC Capital Markets

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Nestlé SA (Nestle) nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

DAX geht schwächer ins Wochenende -- US-Börsen schließen schwächer -- Conti-Vorstandschef legt Amt vorzeitig nieder -- TOTAL erholt sich etwas -- SNP, BMW, Apple, Amazon, Google, Facebook im Fokus

BBVA überrascht mit Milliardengewinn. Twitter verfehlt Gewinnerwartungen. SAFRAN setzt in Corona-Krise weiter auf Sparprogramm. BioNTech: Bald erste Ergebnisse zur Wirksamkeit von Impfstoffkandidat. IBM will weitere Stellen in Deutschland streichen. Honeywell mit weniger Umsatz und Gewinn. Exxon mit weiterem Verlust. Chevron schreibt rote Zahlen. Under Armour macht wieder Gewinn.

Umfrage

Die Infektionszahlen steigen und die Corona-Schutzmaßnahmen werden verstärkt. Decken Sie sich angesichts dessen vermehrt mit Waren des täglichen Gebrauchs ein?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
SAP SE716460
BioNTechA2PSR2
Amazon906866
Apple Inc.865985
BYD Co. Ltd.A0M4W9
TeslaA1CX3T
NEL ASAA0B733
BayerBAY001
Allianz840400
Daimler AG710000
NIOA2N4PB
AlibabaA117ME
JinkoSolar Holdings Co Ltd Sponsored Amercian Deposit Receipt Repr 2 ShsA0Q87R
BASFBASF11
Lufthansa AG823212