24.11.2020 07:20

Deutsche Börse bietet mit XETRA Trade-at-close neue Handelsmöglichkeit

Neuer Service: Deutsche Börse bietet mit XETRA Trade-at-close neue Handelsmöglichkeit | Nachricht | finanzen.net
Neuer Service
Folgen

Bis zu 1% p.a. Festzins jetzt risikofrei sichern. 15 € Amazon-Gutschein bis 31.01. zusätzlich! -W-

Die Deutsche Börse bietet mit "XETRA Trade-at-Close" eine zusätzliche Möglichkeit, deutsche Aktien und ETFs in Europa zum offiziellen Schlusskurs zu handeln.
Werbung
Der Service soll ab dem 24. November für alle Wertpapiere im XETRA-Handel zur Verfügung stehen, teilte der Börsenbetreiber am späten Montag mit.

Schlussauktionen bündelten die Liquidität pro Wertpapier und gewährleisten eine effiziente Preisbildung unter Berücksichtigung aller relevanten Informationen. XETRA Trade-at-Close adressiere die wachsende Nachfrage nach Orderausführungen am Ende des Handelstages, so Michael Krogmann, Geschäftsführer der Frankfurter Wertpapierbörse.

Mit dem neuen Angebot könnten Marktteilnehmer Aufträge auch nach Ende der Schlussauktion auf XETRA eingeben. Sie profitierten davon, zu einem festen Preis zu handeln, ohne an der Preisbildung in der Schlussauktion teilzunehmen. Außerdem erhielten sie eine zusätzliche Möglichkeit, Positionen vor Ende des Handelstages zu schließen und dabei mit zusätzlicher Liquidität im börslichen Handel zu interagieren.

Werde die Option Trade-at-Close für eine Order ausgewählt, würden Aufträge, die in der Schlussauktion nicht ausgeführt wurden, automatisch in die Trade-at-Close-Phase übertragen. Während der Trade-at-Close-Phase könnten auch neue Orders eingegeben werden.

Der Schlusskurs werde vor allem von Buy-side-Kunden wie Pensionskassen oder Investmentfonds zur Berechnung von Portfoliorenditen, zur Bewertung von Investmentfonds und als Grundlage für viele Derivategeschäfte verwendet, erläutert die Deutsche Börse.

FRANKFURT (Dow Jones)

Werbung

Aktuelle Zertifikate von

NameTypWKNHebel
Mini Future Long auf Deutsche BörseJC9RN3
Open End Turbo Put Optionsschein auf Deutsche BörseJC4HNN
Den Basisprospekt sowie die endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie hier: JC9RN3, JC4HNN. Beachten Sie auch die weiteren Hinweise** zu dieser Werbung.
Bildquellen: Jorg Hackemann / Shutterstock.com

Nachrichten zu Deutsche Börse AG

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Deutsche Börse AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
13.01.2021Deutsche Börse HoldKepler Cheuvreux
06.01.2021Deutsche Börse buyUBS AG
22.12.2020Deutsche Börse neutralCredit Suisse Group
17.12.2020Deutsche Börse buyJefferies & Company Inc.
03.12.2020Deutsche Börse kaufenIndependent Research GmbH
06.01.2021Deutsche Börse buyUBS AG
17.12.2020Deutsche Börse buyJefferies & Company Inc.
03.12.2020Deutsche Börse kaufenIndependent Research GmbH
27.11.2020Deutsche Börse overweightJP Morgan Chase & Co.
25.11.2020Deutsche Börse buyUBS AG
13.01.2021Deutsche Börse HoldKepler Cheuvreux
22.12.2020Deutsche Börse neutralCredit Suisse Group
19.11.2020Deutsche Börse HaltenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
19.11.2020Deutsche Börse Equal weightBarclays Capital
19.11.2020Deutsche Börse HoldKepler Cheuvreux
30.07.2020Deutsche Börse SellWarburg Research
15.07.2020Deutsche Börse SellWarburg Research
24.02.2020Deutsche Börse SellJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
04.12.2019Deutsche Börse SellJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
30.10.2019Deutsche Börse SellJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Deutsche Börse AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

Dow letztlich schwächer -- DAX schließt mit starkem Verlust -- ifo-Index im Januar gefallen -- Siemens Energy bestätigt Jahresausblick -- Siltronic-Übernahme -- Apple, Telekom, VW, Lufthansa im Fokus

Linde erhöht Quartalsdividende um 10 Prozent - neues Aktienrückkaufprogramm. Berliner Chemiekonzern Atotech strebt an die New Yorker Börse. Modernas Impfstoff schützt wohl gegen Virus-Varianten. Liberty Steel legt Offerte für thyssen-Stahl vor. Merck & Co stellt Entwicklung zweier COVID-Impfstoffe ein. Dr. Martens-Eigentümer wollen bei Börsengang 1,5 Milliarden Euro einnehmen.

Umfrage

Wo sehen Sie den Bitcoin-Kurs Ende 2020?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln