finanzen.net
24.01.2020 17:53

Kaufempfehlung katapultiert KRONES-Aktie auf Niveau von Mai 2019

Positive Analyse: Kaufempfehlung katapultiert KRONES-Aktie auf Niveau von Mai 2019 | Nachricht | finanzen.net
Positive Analyse
Eine Kaufempfehlung der Schweizer Bank UBS hat die Aktien von KRONES am Freitag auf das höchste Niveau seit Mai letzten Jahres gehievt.
Die Papiere des Herstellers von Getränkeabfüllanlagen schnellten bis auf 75,50 Euro in die Höhe und waren damit der Favorit im festen Nebenwerteindex SDAX. Zu Börsenschluss standen sie noch 3,39 Prozent im Plus bei 71,65 Euro. Mit dem aktuellen Kurssprung haben sich die KRONES-Anteilscheine klar von der 21-Tage-Durchschnittslinie abgesetzt, die den kurzfristigen Trend beschreibt und seit September 2019 als mehr oder weniger gute Unterstützung gedient hat.

Nach einem schwierigen Jahr 2019 mit überdurchschnittlichen Kostensteigerungen habe der Vorstand schnell mit Kostensenkungen reagiert, schrieb Analyst Sven Weier. Während das Management sehr transparent vorgehe, zögerten Investoren noch, die Schritte voll einzupreisen. Der kommende Kapitalmarkttag des Konzerns könnte das ändern. Weier schraubte das Kursziel von 53 auf 84 Euro hoch.

KRONES-Anleger sollten Effizienzsteigerungen mehr Vorschuss geben

Nach Einschätzung der UBS vernachlässigen die Anleger bei KRONES unberechtigterweise den Spielraum zur Selbstoptimierung.

Nach einem schwierigen Jahr 2019 mit recht ausgiebigen Kostensteigerungen lasse der Gegenwind nach, fuhr Weier fort. Er sieht nun viele Möglichkeiten, damit KRONES aus eigener Kraft effizienter wird. Ein Beweis dafür seien bereits auf den Weg gebrachte Kostensenkungen mit einer ersten größeren Reduzierung des festen Personalstamms. Solch einen Schritt habe es bei dem Unternehmen noch nicht einmal zu Zeiten der Finanzkrise gegeben.

Neben den von Weier als "beispiellos" bezeichneten Kostensenkungen verspricht sich der Experte fortan von KRONES auch eine disziplinierte Preispolitik. Außerdem könnte der Konzern auf einem Kapitalmarkttag im März den Druck auf seine Prozesstechnologie-Sparte erhöhen mit einer möglicherweise kommunizierten Frist für Verbesserungen. Ohnehin glaubt er, dass auf der Veranstaltung weitere Zweifel des Marktes ausgeräumt werden können.

Weier sieht vor diesen Hintergründen noch Luft nach oben, auch wenn die Aktien seit Oktober schon deutlich gestiegen sind. Er stufte die Papiere am Freitag von "Neutral" auf "Buy" hoch und schraubte das Kursziel kräftig von 53 auf 84 Euro nach oben. Damit stellte er auf dem zuletzt erreichten Kursniveau von etwa 70 Euro wieder 20 Prozent Kurspotenzial in Aussicht, nachdem das alte Ziel noch deutlich darunter gelegen hatte.

Mit der Einstufung "Buy" geht die UBS davon aus, dass die Gesamtrendite der Aktie (Kursgewinn plus Dividende) auf Sicht von zwölf Monaten um mindestens sechs Prozent über der von der Schweizer Großbank erwarteten Marktrendite liegt.

/la/fba/tih/jha

FRANKFURT (dpa-AFX Broker)

Bildquellen: Krones AG

Nachrichten zu KRONES AG

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu KRONES AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
21.02.2020KRONES HoldDeutsche Bank AG
21.02.2020KRONES buyUBS AG
21.02.2020KRONES HoldWarburg Research
21.02.2020KRONES ReduceKepler Cheuvreux
21.02.2020KRONES buyHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
21.02.2020KRONES buyUBS AG
21.02.2020KRONES buyHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
20.02.2020KRONES buyWarburg Research
20.02.2020KRONES buyHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
20.02.2020KRONES addBaader Bank
21.02.2020KRONES HoldDeutsche Bank AG
21.02.2020KRONES HoldWarburg Research
20.01.2020KRONES HoldDeutsche Bank AG
16.01.2020KRONES NeutralUBS AG
10.01.2020KRONES HaltenDZ BANK
21.02.2020KRONES ReduceKepler Cheuvreux
20.02.2020KRONES ReduceKepler Cheuvreux
31.10.2019KRONES ReduceKepler Cheuvreux
30.10.2019KRONES ReduceKepler Cheuvreux
26.09.2019KRONES ReduceKepler Cheuvreux

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für KRONES AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen

Krypto-Webinar

Der Bitcoin kletterte seit Jahresbeginn annähernd 40 Prozent. Welches Potenzial der Bitcoin in diesem Jahr noch hat und wie Sie als Anleger am besten vom steigenden Bitcoin-Kurs profitieren können, verraten zwei Kryptoexperten im Online-Seminar.

Jetzt kostenlos anmelden!
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!

Heute im Fokus

DAX leichter -- LEONI verbucht mehr Verlust -- MasterCard mit Umsatzwarnung und Führungswechsel -- New Work, KWS Saat, United Airlines, Fraport, Corestate im Fokus

HP-Aktie vorbörslich freundlich: Gewinneinbruch lässt Anleger kalt. Home Depot verdient im 4. Quartal mehr. TeamViewer verdient weniger als zunächst berichtet. Amazon eröffnet ersten größeren Supermarkt ohne Kassen. Iberdrola kündigt Aktienrückkauf für 1,57 Milliarden Euro an. Prudential: Hedgefonds Third Point zur Abspaltungen

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Diese Aktien hat Warren Buffett im Depot (Q4 2019)
Die Änderungen unter den Top-Positionen
Rohstoffe: Die Gewinner und Verlierer in KW 7 2020
Welcher Rohstoff macht das Rennen?
Big-Mac-Index 2020
In welchen Ländern kostet der Big Mac wie viel?
DAX 30: Die Gewinner und Verlierer in KW 7 2020
Welche Aktie macht das Rennen?
KW 20/7: Diese Aktien empfehlen Analysten zum Kauf
Diese Aktien stehen auf den Kauflisten der Experten
mehr Top Rankings

Umfrage

Machen Sie sich Sorgen um eine Coronavirus-Epidemie in Europa?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
NEL ASAA0B733
Wirecard AG747206
TeslaA1CX3T
Ballard Power Inc.A0RENB
Daimler AG710000
PowerCell Sweden ABA14TK6
Lufthansa AG823212
Apple Inc.865985
Microsoft Corp.870747
Deutsche Bank AG514000
BASFBASF11
Amazon906866
Varta AGA0TGJ5
Deutsche Telekom AG555750
Allianz840400