finanzen.net
11.12.2017 09:09
Bewerten
(0)

Deutsche Post-Aktie nach Analystenlob auf Rekordhoch

Rückenwind: Deutsche Post-Aktie nach Analystenlob auf Rekordhoch | Nachricht | finanzen.net
Rückenwind
DRUCKEN
Positive Analystenkommentare haben den Aktien der Deutschen Post am Montagmorgen Rückenwind verliehen.
Die Papiere des Logistikkonzerns Deutsche Post legen im frühen Handel in Frankfurt bis auf 4089 Euro zu und markieren damit ein neues Rekordhoch. Die bisherige Bestmarke von Anfang Dezember lag bei 40,81 Euro.

Analyst Heinz Steffen von Alphavalue hatte die Post-Aktie zuvor von "Reduce" auf "Add" hochgestuft. Er rechnet mit starkem Onlinehandel im vierten Quartal, von dem der Konzern entsprechend profitiert.

Zudem hätten die Experten von Russell Investments die Aktien als einen ihrer Favoriten mit einem Kursziel von 45 Euro genannt, sagte ein Händler.

FRANKFURT (dpa-AFX Broker)

Bildquellen: Lukassek / Shutterstock.com, AR Pictures / Shutterstock.com, Deutsche Post
Anzeige

Nachrichten zu Deutsche Post AG

  • Relevant
  • Alle
    2
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Deutsche Post AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
12.11.2018Deutsche Post kaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
12.11.2018Deutsche Post HoldHSBC
12.11.2018Deutsche Post buyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
07.11.2018Deutsche Post HoldJefferies & Company Inc.
07.11.2018Deutsche Post buyWarburg Research
12.11.2018Deutsche Post kaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
12.11.2018Deutsche Post buyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
07.11.2018Deutsche Post buyWarburg Research
07.11.2018Deutsche Post overweightBarclays Capital
07.11.2018Deutsche Post buyDeutsche Bank AG
12.11.2018Deutsche Post HoldHSBC
07.11.2018Deutsche Post HoldJefferies & Company Inc.
07.11.2018Deutsche Post market-performBernstein Research
06.11.2018Deutsche Post HaltenDZ BANK
06.11.2018Deutsche Post HaltenIndependent Research GmbH
06.11.2018Deutsche Post ReduceKepler Cheuvreux
05.09.2018Deutsche Post UnderperformCredit Suisse Group
07.08.2018Deutsche Post ReduceKepler Cheuvreux
26.07.2018Deutsche Post UnderperformCredit Suisse Group
13.06.2018Deutsche Post UnderperformCredit Suisse Group

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Deutsche Post AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen

JETZT LIVE!

Könnten Sie sich einen Tag ohne Wasser vorstellen? Der Bedarf an Wasser­auf­be­rei­tung und Ver­sor­gungs­infra­struk­tur steigt stetig. Für Anleger bietet das zahl­reiche Inve­stitions­mög­lich­keiten - und große Ren­dite­chancen. Mehr erfah­ren Sie heute Abend.
JETZT KOSTENLOS ANMELDEN!
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Fünf deutsche Internet-Aktien, die Sie kennen sollten!

Das Gute liegt oft so nah. Heimische Internet-Unternehmen rollen den Markt auf. Im neuen Anlegermagazin erwartet Sie ein Special über deutsche Internet-Aktien, die Sie kennen sollten.
Kostenfrei registrieren und lesen!

Heute im Fokus

DAX schließt trotz Unsicherheiten im Plus -- Haushaltsstreit mit Rom: Italien riskiert Eskalation mit EU -- Bayer verdient mehr -- thyssenkrupp, Nordex, Uniper, innogy im Fokus

Home Depot hebt Jahresprognose abermals an. HelloFresh will kommendes Jahr Gewinnschwelle knacken. JENOPTIK hebt Jahresprognose für Umsatz an. GE reduziert Beteiligung an Baker Hughes. Netflix und Sky starten gemeinsames Angebot.

Umfrage

Horst Seehofer will sein Amt als Parteivorsitzender der CSU niederlegen aber weiterhin Bundesinnenminister bleiben. Halten Sie das für richtig?

finanzen.net Brokerage

Online Brokerage über finanzen.net

Das Beste aus zwei Welten: Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus der Informationswelt von finanzen.net!
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
EVOTEC AG566480
Deutsche Bank AG514000
Amazon906866
Infineon AG623100
Apple Inc.865985
BayerBAY001
Daimler AG710000
Aurora Cannabis IncA12GS7
Wirecard AG747206
Nordex AGA0D655
TeslaA1CX3T
CommerzbankCBK100
BASFBASF11
Deutsche Telekom AG555750
SAP SE716460