06.12.2017 17:34
Bewerten
(0)

Deutsche Post platziert 1,5 Milliarden Euro in Anleihen

Kapitalerhöhung: Deutsche Post platziert 1,5 Milliarden Euro in Anleihen | Nachricht | finanzen.net
Kapitalerhöhung
DRUCKEN
Die Deutsche Post DHL Group hat insgesamt 1,5 Milliarden Euro in zwei Anleihen - eine davon eine Wandelanleihe - erfolgreich am Markt mit institutionellen Investoren platziert.
Die Mittel will das Logistikunternehmen zur Refinanzierung bestehender Finanzverbindlichkeiten und zur Aufstockung des Pensionsvermögens der Mitarbeiter in Großbritannien nutzen.

Die Wandelanleihe wurde zum Ausgabepreis von 100,377 Prozent des Nennbetrags begeben, am unteren Rand der anvisierten Spanne von 100,377 bis 103,000 Prozent. Der Kupon beträgt 0,05 Prozent jährlich. Der anfängliche Wandlungspreis, zu dem die Anleihen in Deutsche-Post-Aktien getauscht werden können, wurde auf rund 55,69 Euro festgelegt. Dieser liegt 40 Prozent über dem volumengewichteten Durchschnittskurs der Deutsche-Post-Aktie von 39,78 Euro im Xetra-Handel während des Bookbuildingverfahrens am Mittwoch, am unteren Ende der beabsichtigten Spanne von 40 bis 45 Prozent.

Die Wandelschuldverschreibungen, für die das Bezugsrecht ausgeschlossen wurde, werden anfangs in circa 18 Millionen auf den Namen lautende Aktien des Unternehmens wandelbar sein.

Darüber hinaus platzierte die Deutsche Post eine klassische Anleihe mit einem Gesamtnennbetrag von 500 Millionen Euro, einer 10-jährigen Laufzeit und einem Kupon von 1,000 Prozent jährlich.

Bank of America Merrill Lynch war Sole Global Coordinator und Joint Bookrunner für beide Transaktionen.

Bei der Wandelanleihe agierten zudem Citigroup Global Markets Limited, Société Générale Corporate & Investment Banking und Unicredit Bank AG als Joint Bookrunner. Bei der klassischen Anleihe waren dies Deutsche Bank, SEB und Standard Chartered Bank.

DJG/uxd/bam Dow Jones Newswires

Bildquellen: Cineberg / Shutterstock.com, Deutsche Post DHL, Vytautas Kielaitis / Shutterstock.com, Deutsche Post
Anzeige

Nachrichten zu Deutsche Post AG

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Deutsche Post AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
19.01.2018Deutsche Post buyDeutsche Bank AG
16.01.2018Deutsche Post NeutralUBS AG
21.12.2017Deutsche Post HaltenDZ BANK
20.12.2017Deutsche Post NeutralJP Morgan Chase & Co.
19.12.2017Deutsche Post overweightMorgan Stanley
19.01.2018Deutsche Post buyDeutsche Bank AG
19.12.2017Deutsche Post overweightMorgan Stanley
18.12.2017Deutsche Post overweightBarclays Capital
14.12.2017Deutsche Post overweightMorgan Stanley
11.12.2017Deutsche Post buyWarburg Research
16.01.2018Deutsche Post NeutralUBS AG
21.12.2017Deutsche Post HaltenDZ BANK
20.12.2017Deutsche Post NeutralJP Morgan Chase & Co.
12.12.2017Deutsche Post NeutralJP Morgan Chase & Co.
08.12.2017Deutsche Post HaltenIndependent Research GmbH
25.08.2017Deutsche Post UnderperformCredit Suisse Group
11.05.2017Deutsche Post ReduceKepler Cheuvreux
09.05.2017Deutsche Post ReduceKepler Cheuvreux
09.03.2017Deutsche Post UnderperformCredit Suisse Group
09.11.2016Deutsche Post UnderperformCredit Suisse Group

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Deutsche Post AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen

Heute im Fokus

DAX geht mit deutlichem Plus ins Wochenende -- Wall Street ebenfalls fester -- BASF mit Rekordhoch -- Ceconomy-Aktie fällt zweistellig -- KUKA, Apple, American Express, IBM im Fokus

Biotest nimmt letzte Hürde für Übernahme durch Chinesen. Airbus verhandelt offenbar mit British Airways über A380-Deal. Alphabet-Tochter Google schließt in China Patentdeal mit Techkonzern Tencent. Morgan Stanley: Diese Tech-Aktien sollten Sie 2018 im Depot haben. Untergang einer Bitcoin-Börse - Betrüger konnte den Kurs innerhalb weniger Minuten verachtfachen.
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Bechtle - Der Favorit im IT-Segment!

Ein breit aufgestelltes, gut diversifiziertes Produkt- und Serviceangebot, eine solide Finanzbasis und ein gutes Gespür für chancenreiche Trends und wachstumsstarke Marktsegmente - diese Mischung ist das Erfolgsgeheimnis von Bechtle. Lesen Sie im aktuellen Anlegermagazin die ganze Story über Bechtle.
Kostenfrei registrieren und dabei sein!

Top-Rankings

KW 3: Analysten-Flops der Woche
Diese Aktien stehen auf den Verkauflisten der Experten
KW 3: Analysten-Tops der Woche
Diese Aktien stehen auf den Kauflisten der Experten
KW 2: Analysten-Flops der Woche
Diese Aktien stehen auf den Verkauflisten der Experten

Umfrage

Wünschen Sie sich, dass sich Union und SPD erneut auf eine große Koalition (GroKo) einigen?

Online Brokerage über finanzen.net

Das Beste aus zwei Welten: Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus der Informationswelt von finanzen.net!
Zur klassischen Ansicht wechseln
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
Steinhoff International N.V.A14XB9
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
adidas AGA1EWWW
Apple Inc.865985
EVOTEC AG566480
Deutsche Telekom AG555750
BASFBASF11
Infineon AG623100
Allianz840400
Amazon906866
General Electric Co.851144
Scout24 AGA12DM8
CommerzbankCBK100