finanzen.net
30.06.2020 18:10

Fraport-Aktie gewinnt - Passagierzahlen am Frankfurter Flughafen erholen sich ein bisschen

Rückgang  geringer: Fraport-Aktie gewinnt - Passagierzahlen am Frankfurter Flughafen erholen sich ein bisschen | Nachricht | finanzen.net
Rückgang geringer
Folgen
Die Passagierzahlen am Frankfurter Flughafen sind in der letzten Juni-Woche ein weiteres Stückchen aus dem Corona-Tief gekommen.
Werbung
Vom 22. bis 28. Juni zählte der Flughafenbetreiber Fraport an Deutschlands größtem Airport 172 671 Fluggäste und damit 89,3 Prozent weniger als ein Jahr zuvor, wie der MDAX-Konzern am Dienstag in Frankfurt mitteilte. Das waren gut 11 000 Fluggäste mehr als in der Vorwoche, als der Rückgang im Jahresvergleich 89,4 Prozent betragen hatte.

Im gesamten Mai war die Zahl der Passagiere im Jahresvergleich noch um 95,6 Prozent gesunken, im April hatte sich der Rückgang sogar auf 97 Prozent belaufen.

Die Zahl der Flugbewegungen ging in der vergangenen Woche im Vergleich zum Vorjahr um 78,3 Prozent auf 2365 Starts und Landungen zurück. Das Aufkommen an Fracht und Luftpost sank im Vergleich zur entsprechenden Woche des Vorjahres um 17,8 Prozent auf 34 591 Tonnen.

Viele Fluggesellschaften bieten seit Juni wieder mehr Flüge an, nachdem der Passagierverkehr wegen der weltweiten Reisebeschränkungen seit Ende März weitgehend zusammengebrochen war. Seit 15. Juni hat das Auswärtige Amt die Reisewarnungen für die meisten EU-Mitgliedsstaaten, den Schengen-Raum und Großbritannien aufgehoben. Branchenvertreter erwarten jedoch, dass der Passagierverkehr erst in einigen Jahren wieder das Niveau aus der Zeit vor der Coronavirus-Pandemie erreicht.

Mit plus 2,05 Prozent kosteten die Fraport-Aktien am Dienstag auf XETRA zum Handelsende 38,82 Euro, nachdem sie am Morgen noch zeitweise tiefer standen.

FRANKFURT (dpa-AFX)

Bildquellen: Vytautas Kielaitis / Shutterstock.com

Nachrichten zu Fraport AG

  • Relevant
    4
  • Alle
    8
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Fraport AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
08.07.2020Fraport UnderperformCredit Suisse Group
08.07.2020Fraport UnderweightJP Morgan Chase & Co.
07.07.2020Fraport SellGoldman Sachs Group Inc.
02.07.2020Fraport HoldJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
25.06.2020Fraport UnderweightBarclays Capital
17.06.2020Fraport buyWarburg Research
16.06.2020Fraport buyKepler Cheuvreux
11.05.2020Fraport buyUBS AG
07.05.2020Fraport buyWarburg Research
07.05.2020Fraport buyDeutsche Bank AG
02.07.2020Fraport HoldJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
24.06.2020Fraport HoldJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
11.06.2020Fraport HoldJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
11.06.2020Fraport NeutralUBS AG
12.05.2020Fraport HaltenIndependent Research GmbH
08.07.2020Fraport UnderperformCredit Suisse Group
08.07.2020Fraport UnderweightJP Morgan Chase & Co.
07.07.2020Fraport SellGoldman Sachs Group Inc.
25.06.2020Fraport UnderweightBarclays Capital
19.06.2020Fraport UnderperformRBC Capital Markets

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Fraport AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!

Heute im Fokus

DAX schließt klar im Minus -- JPMorgan-Gewinn bricht ein -- Wirecard: Verdacht auf Insiderhandel -- Wells Fargo, Citi, HelloFresh, Gerresheimer, Continental, BCM, Grammer im Fokus

HeidelbergCement mit Umsatz und Ergebnis über Erwartungen. Tesla darf laut Gerichtsurteil nicht mehr mit 'Autopilot' werben. Travelers erwartet Verlust im zweiten Quartal. Sky baut Angebot weiter um. Delta mit Milliardenverlust. EU-Gericht entscheidet über Milliarden-Steuernachzahlung für Apple. Großbritannien in der Klemme: Neue Corona-Welle und Brexit-Folgen. ZEW-Index sinkt. Clariant und Co.: Wettbewerbshüter verhängen Millionenstrafe gegen Einkaufskartell.

Umfrage

Der Mieterbund hat einen bundesweiten Mietenstopp gefordert. Was halten Sie davon?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
TeslaA1CX3T
NEL ASAA0B733
BioNTech SE (spons. ADRs)A2PSR2
Wirecard AG747206
Amazon906866
Ballard Power Inc.A0RENB
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
Apple Inc.865985
NIOA2N4PB
BYD Co. Ltd.A0M4W9
Plug Power Inc.A1JA81
BayerBAY001
Lufthansa AG823212
Infineon AG623100