finanzen.net
29.03.2019 22:08
Bewerten
(0)

Offenbar neue Korruptionsvorwürfe gegen Airbus

Schmiergeldzahlungen?: Offenbar neue Korruptionsvorwürfe gegen Airbus | Nachricht | finanzen.net
Airbus A350xwb von Qatar Airways
Schmiergeldzahlungen?
DRUCKEN
Der Flugzeugbauer Airbus ist laut einem Magazinbericht mit neuen Korruptionsvorwürfen konfrontiert.
Interne Dokumente, die dem Nachrichtenmagazin Der Spiegel und der französische Enthüllungsplattform Mediapart zugespielt wurden, legen nahe, dass Manager des Konzerns beim Verkauf von Flugzeugen nach Ägypten Schmiergeldzahlungen angewiesen haben, wie Der Spiegel berichtet.

Airbus hatte im April 2003 den Verkauf von sieben Maschinen des Typs A330 an Egyptair bekanntgegeben. Doch erst drei Monate später habe das deutsch-französische Gemeinschaftsunternehmen einen Beratervertrag mit der libanesischen Firma Samit International abgeschlossen, die den Verkauf der A330-Maschinen einfädeln sollte, berichtet Der Spiegel. 2006 habe sich der Vorgang beim Verkauf von Maschinen, die auch für die Egyptair-Tochter Air Cairo bestimmt waren, wiederholt.

Bis 2008 seien so rund 10 Millionen Euro von Airbus an Samit geflossen, wovon ein Großteil jedoch offenbar auf Anweisung von Airbus an Dritte weitergeleitet worden sei. Insgesamt sechs Firmen hätten hohe Zuwendungen erhalten.

Staatsanwälte in Paris seien bereits seit Sommer 2017 im Besitz der Unterlagen sind hätten bereits Zeugen vernommen haben. Weder die Ermittler noch Airbus wollten sich auf Anfrage des Spiegels zu den Vorgängen äußern. Gegenüber Dow Jones Newswires reagierte Airbus nicht auf eine Bitte um Stellungnahme.

Gegen Airbus wird derzeit in mehreren Ländern wegen Korruptionsskandalen ermittelt. Im vergangenen Jahr musste der Konzern im Zusammenhang mit einem Auftrag Österreichs für 18 Eurofighter-Kampfflugzeuge eine Strafe von rund 82 Millionen Euro zahlen. Bei dem Verkauf war es zu dubiosen Nebengeschäften gekommen, Schmiergeld-Verdacht kam auf. Laut Airbus bezog sich die Geldstrafe aber auf zu laxe interne Kontrollen.

FRANKFURT (Dow Jones)

Bildquellen: Bocman1973 / Shutterstock.com, Airbus Group

Nachrichten zu Airbus SE (ex EADS)

  • Relevant
  • Alle
    3
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Airbus SE (ex EADS)

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
02.05.2019Airbus SE (ex EADS) HaltenIndependent Research GmbH
02.05.2019Airbus SE (ex EADS) buyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
01.05.2019Airbus SE (ex EADS) Conviction Buy ListGoldman Sachs Group Inc.
01.05.2019Airbus SE (ex EADS) overweightJP Morgan Chase & Co.
30.04.2019Airbus SE (ex EADS) HaltenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
02.05.2019Airbus SE (ex EADS) buyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
01.05.2019Airbus SE (ex EADS) Conviction Buy ListGoldman Sachs Group Inc.
01.05.2019Airbus SE (ex EADS) overweightJP Morgan Chase & Co.
30.04.2019Airbus SE (ex EADS) buyKepler Cheuvreux
30.04.2019Airbus SE (ex EADS) buyUBS AG
02.05.2019Airbus SE (ex EADS) HaltenIndependent Research GmbH
30.04.2019Airbus SE (ex EADS) HaltenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
01.03.2019Airbus SE (ex EADS) HaltenDZ BANK
14.02.2019Airbus SE (ex EADS) HoldKepler Cheuvreux
01.02.2019Airbus SE (ex EADS) HoldKepler Cheuvreux
26.01.2018Airbus SE (ex EADS) VerkaufenIndependent Research GmbH
19.01.2018Airbus SE (ex EADS) VerkaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
01.11.2017Airbus SE (ex EADS) VerkaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
01.11.2017Airbus SE (ex EADS) KaufIndependent Research GmbH
19.10.2017Airbus SE (ex EADS) VerkaufenIndependent Research GmbH

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Airbus SE (ex EADS) nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!

Heute im Fokus

DAX über 12.000 Punkten -- May kündigt Rücktritt an -- Volkswagen stellt sich auf Mammutverfahren nach Verbraucherklage ein -- Casino, adidas, OSRAM, Vapiano im Fokus

Bitcoin steigt erneut über 8.000 US-Dollar. Siemens-Aktie erholt sich nach Rückschlag vom Hoch seit Oktober. Infineon-Aktie stemmt sich nur kurz gegen den Abwärtstrend. Sammer dementiert BVB-Interesse an Mandzukic - Zapata im Visier? Deutsche Bank-Fondstochter will mehr "grüne" Investments. Maersk meldet solides erstes Quartal.

Top-Rankings

Promis
Diese Sternchen haben ihren eigenen Aktien-Index
KW 21: Analysten-Flops der Woche
Diese Aktien stehen auf den Verkauflisten der Experten
KW 21: Analysten-Tops der Woche
Diese Aktien stehen auf den Kauflisten der Experten

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Das hat sich geändert
Diese Aktien hat George Soros im Depot
Big-Mac-Index
In welchen Ländern kostet der Big Mac wie viel?
Das verdienen Aufsichtsratschefs in DAX-Konzernen
Deutlich unter Vorstandsgehältern
Apps & Social Media: Die wertvollsten Marken der Welt
Welche Marke macht das Rennen?
Die Länder mit den größten Goldreserven 2019
Wer lagert das meiste Gold?
mehr Top Rankings

Umfrage

Die rechtspopulistische FPÖ in Österreich hat für einen Skandal gesorgt. Wie glauben Sie wird sich das auf die Europawahlen auswirken?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Daimler AG710000
Deutsche Bank AG514000
TeslaA1CX3T
CommerzbankCBK100
Amazon906866
BayerBAY001
NEL ASAA0B733
Apple Inc.865985
BASFBASF11
Infineon AG623100
Ballard Power Inc.A0RENB
Huawei TechnologiesHWEI11
SteinhoffA14XB9
Deutsche Telekom AG555750