31.12.2021 18:00

So schätzen die Analysten die Porsche SE Vz-Aktie im Dezember 2021 ein

Analysten-Prognosen: So schätzen die Analysten die Porsche SE Vz-Aktie im Dezember 2021 ein | Nachricht | finanzen.net
Analysten-Prognosen
Folgen
Analysten haben auch im vergangenen Monat ihre Einschätzungen zur Zukunft der Porsche SE Vz-Aktie abgegeben.
Werbung

Im abgelaufenen Monat haben 3 Experten ihre Analyse der Porsche SE Vz-Aktie abgegeben.

1 Experte stuft die Aktie als Kauf ein, 2 Analysten stufen die Anteilsscheine von Porsche SE Vz mit Halten ein.

Im Durchschnitt rechnen die Analysten mit einem Kursziel in Höhe von 93,67 EUR, was einem Anstieg von 10,07 EUR zum aktuellen FSE-Kurs der Porsche SE Vz-Aktie von 83,60 EUR gleichkommt.

Der 6-Monats-Rating-Trend ergibt Buy.

BUY
HOLD
SELL
AnalystKurszielAbstand KurszielDatum
Norddeutsche Landesbank (Nord/LB)
 
100,00 EUR19,6229.12.2021
Warburg Research
 
94,00 EUR12,4415.12.2021
Kepler Cheuvreux
 
87,00 EUR4,0709.12.2021

Redaktion finanzen.net

Ausgewählte Hebelprodukte auf Porsche SE Vz
Mit Knock-outs können spekulative Anleger überproportional an Kursbewegungen partizipieren. Wählen Sie einfach den gewünschten Hebel und wir zeigen Ihnen passende Open-End Produkte auf Porsche SE Vz
Long
Short
Hebel wählen:
5x
10x
Name
Hebel
KO
Emittent
Bildquellen: THOMAS KIENZLE / Kontributor/Getty Images

Nachrichten zu Porsche SE Vz

  • Relevant
    1
  • Alle
    1
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Porsche SE Vz

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
17.05.2022Porsche SE Vz UnderperformBernstein Research
26.04.2022Porsche SE Vz NeutralMerrill Lynch & Co., Inc.
17.03.2022Porsche SE Vz BuyGoldman Sachs Group Inc.
28.02.2022Porsche SE Vz BuyUBS AG
25.02.2022Porsche SE Vz BuyWarburg Research
17.03.2022Porsche SE Vz BuyGoldman Sachs Group Inc.
28.02.2022Porsche SE Vz BuyUBS AG
25.02.2022Porsche SE Vz BuyWarburg Research
23.02.2022Porsche SE Vz KaufenDZ BANK
23.02.2022Porsche SE Vz BuyWarburg Research
26.04.2022Porsche SE Vz NeutralMerrill Lynch & Co., Inc.
25.02.2022Porsche SE Vz HoldJefferies & Company Inc.
23.02.2022Porsche SE Vz HoldJefferies & Company Inc.
22.02.2022Porsche SE Vz HoldJefferies & Company Inc.
15.12.2021Porsche SE Vz HoldWarburg Research
17.05.2022Porsche SE Vz UnderperformBernstein Research
24.03.2017Porsche Automobil vz VerkaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
31.01.2017Porsche Automobil vz VerkaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
30.01.2017Porsche Automobil vz VerkaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
15.11.2016Porsche Automobil vz VerkaufenDZ BANK

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Porsche SE Vz nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Neue Funktionen als Erstes nutzen
Sie nutzen finanzen.net regelmäßig? Dann nutzen Sie jetzt neue Funktionen als Erstes!
Hier informieren!
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

Ukraine-Krieg im Ticker: DAX stark -- Asiens Börsen uneins -- Deutsche Euroshop erhält Übernahmeangebot -- Siemens Gamesa vor Dekotierung -- LEONI, Airbus im Fokus

OMV-Tochter Borealis und Adnoc setzen Angebotspreis für Borouge-Aktie fest. Instone sichert sich weitere Kreditlinie. Moody's senkt Rating der Ukraine. Broadcom möchte offenbar VMware übernehmen. RWE-Chef rechnet mit sinkenden Gaslieferungen aus Russland. Lufthansa wird voraussichtlich für Alitalia-Nachfolgerin bieten. Abbott äußert sich mit Bedauern gegenüber dramatischen Engpass bei Babynahrung.

Umfrage

Worüber machen Sie sich derzeit die größeren Sorgen?

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln