27.03.2015 10:30

US-Investoren springen vom Gabelstapler-Hersteller Kion ab - Aktie legt zu

Streubesitz steigt: US-Investoren springen vom Gabelstapler-Hersteller Kion ab - Aktie legt zu | Nachricht | finanzen.net
Streubesitz steigt
Folgen
Der US-Investor KKR und die Bank Goldman Sachs verabschieden sich von ihrem Investment beim deutschen Gabelstaplerhersteller Kion.
Werbung
Am Freitag hat die Superlift Holding, in der beide Investoren ihre Beteiligung gebündelt haben, nach Aussage von Aktienhändlern die restlichen 13,9 Prozent Kion-Aktien am Markt verkauft. Das Paket dürfte gut 500 Millionen Euro wert sein. Damit ist das achtjährige Investment beendet, nachdem Goldman Sachs und KKR das Unternehmen 2007 vom Wiesbadener Industriegasproduzenten Linde übernommen hatten.

   Am Aktienmarkt kommt der Ausstieg der US-Investoren gut an, die Kion-Aktie steigt um gut 2 Prozent auf 39 Euro. Damit handelt der Kurs über der Platzierungsspanne, die laut Händlern von 37 bis zu 38,15 Euro reicht. "Mit dem Ausstieg steigt unser Streubesitz auf 66,5 Prozent", sagte ein Sprecher von KION zu Dow Jones Newswires. Der Streubesitz ist die Zahl der frei handelbaren Aktien. Ist deren Anteil hoch, gilt der Titel als liquide, was wiederum für institutionelle Investoren ein wichtiges Anlagekriterium ist.

   Zudem entfällt mit der letzten Platzierung der so genannte Aktienüberhang. So werden Beteiligungen genannt, deren Verkauf am Markt erwartet wird und der daher latent auf den Aktienkurs drückt. Nach dem Ausstieg der US-Investoren bei Kion gibt es mit dem chinesischen Dieselmotorenhersteller Weichai Power nur noch einen Großaktionär. Dessen Anteil von 33 Prozent ist laut Kion jedoch "strategisch".

   Der finale Ausstieg von KKR und Goldman Sachs bei den Wiesbadenern kommt nicht überraschend. Im November vergangenen Jahres platzierte die Superlift-Holding bereits 7,5 Millionen Kion-Aktien und im Februar weitere 4,8 Millionen Papiere.

Copyright (c) 2015 Dow Jones & Company, Inc.

Bildquellen: KION Group

Nachrichten zu KION GROUP AG

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu KION GROUP AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
21.06.2021KION GROUP HoldDeutsche Bank AG
09.06.2021KION GROUP buyUBS AG
03.05.2021KION GROUP HoldDeutsche Bank AG
29.04.2021KION GROUP buyHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
29.04.2021KION GROUP buyUBS AG
09.06.2021KION GROUP buyUBS AG
29.04.2021KION GROUP buyHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
29.04.2021KION GROUP buyUBS AG
29.04.2021KION GROUP buyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
28.04.2021KION GROUP addBaader Bank
21.06.2021KION GROUP HoldDeutsche Bank AG
03.05.2021KION GROUP HoldDeutsche Bank AG
28.04.2021KION GROUP NeutralJP Morgan Chase & Co.
28.04.2021KION GROUP NeutralJP Morgan Chase & Co.
09.04.2021KION GROUP NeutralJP Morgan Chase & Co.
28.04.2021KION GROUP SellGoldman Sachs Group Inc.
19.04.2021KION GROUP SellGoldman Sachs Group Inc.
16.03.2021KION GROUP SellGoldman Sachs Group Inc.
02.03.2021KION GROUP SellGoldman Sachs Group Inc.
18.01.2021KION GROUP SellGoldman Sachs Group Inc.

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für KION GROUP AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

Dow wenig bewegt -- DAX dreht ins Plus -- Bitcoin fällt unter 30.000 US-Dollar -- Vivendi-Aktionäre sind für Abspaltung von UMG -- CureVac, Deutsche Bank, Daimler, Bayer, Zalando im Fokus

EU kauft weitere 150 Millionen Impfdosen von Moderna. Keytruda von Merck & Co auch gegen Gebärmutterhalskrebs wirksam. K+S-Konkurrent Nutrien hebt Jahresausblick an. EU-Wettbewerbshüter gehen erneut gegen Google vor. Amazon setzt auf selbstfahrende Lastwagen - Großbestellung bei Startup. BioNTech bereitet schnelle Reaktion auf neue Virus-Varianten vor.

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Die größten Börsen- und Finanzskandale
Die größten Betrüger, Zocker und Bilanzfälscher.
Die Unternehmen mit den meisten Patienten
Diese Firmen patentieren am meisten
Die Länder mit der höchsten Wirtschaftskriminalität
In diesen Ländern ist die Korruption besonders hoch
Das sind die schlimmsten Steuroasen
Hier zahlen Unternehmen so gut wie keine Steuern
15 unbekannte Apple-Patente
15 Patente, die Apple für die Zukunft bereithält
mehr Top Rankings

Umfrage

Lassen Sie sich bei der Planung ihres Sommerurlaubs noch von der Corona-Pandemie beeinflussen?

finanzen.net Brokerage
finanzen.net Zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln