20.05.2020 12:57

UBI Banca hält Intesa-Übernahmeofferte wegen Pandemie für ungültig

UBI Banca wehrt sich: UBI Banca hält Intesa-Übernahmeofferte wegen Pandemie für ungültig | Nachricht | finanzen.net
UBI Banca wehrt sich
Folgen
Die italienische Bank UBI Banca wehrt sich gegen ihre mögliche Übernahme durch den größeren Wettbewerber Intesa.
Werbung
Das von der Intesa Sanpaolo SpA lancierte öffentliche Übernahmeangebot sei ihrer Meinung nach aufgrund der Coronavirus-Pandemie wirkungslos geworden, teilte die Unione di Banche Italiane SpA (UBI) der italineischen Marktaufsicht mit. Die Pandemie stelle eine "wesentliche nachteilige Veränderung" dar, so die UBI.

Mit sogenannten "Material Adverse Change" bzw. MAC-Klauseln schützt sich ein Käufer oder Bieter vor einer negativen Entwicklung eines Unternehmens, das er kaufen will. Damit wäre eine Bedingung eingetreten, die die Offerte unwirksam machen würde.

Intesa "hätte sich umgehend dazu äußern sollen, ob sie auf diese Bedingung verzichtet", so UBI in einer Pressemitteilung, die die Bank in Reaktion auf einen Bericht der italienischen Wirtschaftszeitung Il Sole 24 Ore veröffentlichte.

UBI dementierte die Behauptung des Berichtes, dass die MAC aufgrund einer Verschlechterung ihres Finanz- und Kreditprofils eingetreten sei. "Die kürzlich veröffentlichten Zahlen für das erste Quartal 2020 haben die Solidität der Betriebsergebnisse und der Finanzlage der UBI Banca sowie die Qualität ihrer Aktiva bestätigt", teilte das Unternehmen mit.

Intesa hatte im Februar überraschend ein Übernahmeangebot in Aktien für UBI unterbreitet, die die kleinere Bank seinerzeit mit 5,3 Milliarden US-Dollar bewertet. Durch die Fusion würde die größte Bank Italiens entstehen. Ende März erklärte Intesa, dass sie die Offerte für die UBI trotz der Pandemie vorantreibe.

DJG/DJN/sha/kla

MAILAND (Dow Jones)

Bildquellen: Cineberg / Shutterstock.com

Nachrichten zu Intesa Sanpaolo S.p.A.

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Intesa Sanpaolo S.p.A.

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
10.06.2021Intesa Sanpaolo NeutralCredit Suisse Group
07.06.2021Intesa Sanpaolo HoldJefferies & Company Inc.
13.05.2021Intesa Sanpaolo overweightJP Morgan Chase & Co.
11.05.2021Intesa Sanpaolo buyUBS AG
06.05.2021Intesa Sanpaolo kaufenCredit Suisse Group
13.05.2021Intesa Sanpaolo overweightJP Morgan Chase & Co.
11.05.2021Intesa Sanpaolo buyUBS AG
06.05.2021Intesa Sanpaolo kaufenCredit Suisse Group
06.05.2021Intesa Sanpaolo buyDeutsche Bank AG
06.05.2021Intesa Sanpaolo buyGoldman Sachs Group Inc.
10.06.2021Intesa Sanpaolo NeutralCredit Suisse Group
07.06.2021Intesa Sanpaolo HoldJefferies & Company Inc.
26.02.2021Intesa Sanpaolo HoldJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
06.11.2020Intesa Sanpaolo HoldJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
05.10.2020Intesa Sanpaolo NeutralGoldman Sachs Group Inc.
11.08.2020Intesa Sanpaolo SellJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
16.04.2020Intesa Sanpaolo ReduceOddo BHF
26.03.2020Intesa Sanpaolo SellJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
05.02.2020Intesa Sanpaolo verkaufenJefferies & Company Inc.
04.02.2020Intesa Sanpaolo UnderperformJefferies & Company Inc.

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Intesa Sanpaolo S.p.A. nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

Dow letztlich stärker -- DAX schließt über 15.600 Punkte-Marke -- Kryptomarkt unter Druck -- K+S Profiteur der Sanktionen gegen Belarus -- Varta, HelloFresh, Morrison, Prosus, Tesla im Fokus

Drägerwerk hebt Prognose nach guten Geschäften an. JPMorgan Asset Management kauft Forstverwalter Campbell Global. Bayer beantragt Zulassung für Copanlisib kombiniert mit Rituximab. Studie: Amazon wertvollste Marke - Chinesen holen auf. Software AG will weiter zukaufen. Studie: Corona-Krise schiebt Biotech-Branche an. Bundeskartellamt nimmt auch Apple unter die Lupe. Daimler-Chef: CO2-Neutralität könnte vor 2039 kommen.

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Die größten Börsen- und Finanzskandale
Die größten Betrüger, Zocker und Bilanzfälscher.
Die Unternehmen mit den meisten Patienten
Diese Firmen patentieren am meisten
Die Länder mit der höchsten Wirtschaftskriminalität
In diesen Ländern ist die Korruption besonders hoch
Das sind die schlimmsten Steuroasen
Hier zahlen Unternehmen so gut wie keine Steuern
15 unbekannte Apple-Patente
15 Patente, die Apple für die Zukunft bereithält
mehr Top Rankings

Umfrage

Lassen Sie sich bei der Planung ihres Sommerurlaubs noch von der Corona-Pandemie beeinflussen?

finanzen.net Brokerage
finanzen.net Zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln