Mit grünem Wasserstoff in kurzer Zeit einen großen Schritt näher an die gesetzten Umweltziele. | Jetzt mehr erfahren-w-
21.10.2021 17:35

Unilever-Aktie steigt: Unilever mit Umsatzplus

Umfeld unbeständig: Unilever-Aktie steigt: Unilever mit Umsatzplus | Nachricht | finanzen.net
Umfeld unbeständig
Folgen
Der Konsumgüterkonzern Unilever bekommt die globalen Einschränkungen durch die Corona-Krise weiterhin zu spüren.
Werbung
Das operative Umfeld sei nach wie vor unbeständig, teilte das Unternehmen am Donnerstag in London mit. Dank Preiserhöhungen und Übernahmen legte der Umsatz im dritten Quartal aber dennoch um 4 Prozent auf knapp 13,5 Milliarden Euro zu. Die Aktie stieg bis zum Nachmittag um rund zwei Prozent - einige Analysten hatten befürchtet, Unilever könnte Abstriche bei der Margenprognose machen.

Aus eigener Kraft, also ohne Wechselkurseffekte sowie Zu- und Verkäufe, erzielte das Unternehmen ein Wachstum von 2,5 Prozent, was allerdings etwas weniger war als von den Analysten erwartet. Für das Gesamtjahr geht Unilever beim Umsatz weiterhin von einem Wachstum aus eigener Kraft um 3 bis 5 Prozent aus. Das sehen die Analysten ähnlich: Laut Martin Deboo von der Investmentbank Jefferies liegt die Erwartung der Experten für das Gesamtjahr bei 4,1 Prozent.

Unilever erhöhte die Verkaufspreise im dritten Quartal teils deutlich. Vor allem die steigenden Rohstoffpreise hätten die Preisanpassung nötig gemacht, teilte das Management weiter mit. Gleichzeitig ging das Absatzvolumen um anderthalb Prozent zurück. Experten waren von einem leichten Plus beim Umsatzvolumen ausgegangen und hatten mit einer nicht ganz so starken Preisanpassung gerechnet.

"Die Kosteninflation bleibt auf einem stark erhöhten Niveau und wird auch im nächsten Jahr anhalten", sagte Unternehmenschef Alan Jope. Unilever habe bereits und werde weiterhin in allen Kategorien und Märkten mit Preismaßnahmen reagieren und wolle die Produktivität steigern, um die gestiegenen Kosten auszugleichen. Er gehe davon aus, dass die Margenprognose gehalten werden könne. Diese erwartet Unilever auf dem Niveau des Vorjahres.

Den bestätigten Margenausblick werteten JPMorgan-Analystin Celine Pannuti sowie ihr Kollege John Ennis von Goldman Sachs positiv. Und auch die Anleger zeigten sich am Donnerstag überzeugt. Die Aktie stieg in der Spitze auf 39,49 GBP und lag zuletzt noch 1,17 Prozent im Plus bei 3864 Pence.

Damit konnte sich der Kurs zumindest etwas von seiner jüngsten Abwärtsbewegung erholen. Die Aktie war nach der kassierten Prognose Ende Juli stark abgesackt, zuvor hatte sie fast 4400 Pence gekostet. Bis Ende September erholte sich der Kurs zwar im Hoch wieder auf fast 4100 Pence, in den drei vergangenen Wochen gab er aber wieder nach. Seit Jahresbeginn steht für die Unilever-Papiere ein Minus von rund 13 Prozent zu Buche.

/lew/men/mis

ROTTERDAM/LONDON (dpa-AFX)

Bildquellen: JOHN THYS/AFP/Getty Images

Nachrichten zu Unilever plc

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Unilever plc

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
08:41 UhrUnilever UnderweightJP Morgan Chase & Co.
19.11.2021Unilever HoldDeutsche Bank AG
19.11.2021Unilever OverweightBarclays Capital
19.11.2021Unilever BuyGoldman Sachs Group Inc.
19.11.2021Unilever BuyJefferies & Company Inc.
19.11.2021Unilever OverweightBarclays Capital
19.11.2021Unilever BuyGoldman Sachs Group Inc.
19.11.2021Unilever BuyJefferies & Company Inc.
21.10.2021Unilever BuyGoldman Sachs Group Inc.
08.10.2021Unilever OverweightBarclays Capital
19.11.2021Unilever HoldDeutsche Bank AG
01.11.2021Unilever Market-PerformBernstein Research
16.09.2021Unilever HoldDeutsche Bank AG
26.07.2021Unilever HoldJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
23.07.2021Unilever NeutralJP Morgan Chase & Co.
08:41 UhrUnilever UnderweightJP Morgan Chase & Co.
18.11.2021Unilever UnderperformRBC Capital Markets
22.10.2021Unilever SellUBS AG
21.10.2021Unilever SellUBS AG
21.10.2021Unilever UnderperformRBC Capital Markets

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Unilever plc nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen

Jetzt noch kostenlos anmelden!

Während sich das Jahr dem Ende entgegenneigt, entspannen sich weltweit die Börsen, trotz Konjunktur- und Inflationssorgen. Alle Börsianer hoffen, sich jetzt noch Wertpapiere zu sichern, die eine interessante Rendite im nächsten Jahr erzielen könnten. Im Trading-Seminar heute um 18 Uhr verraten Ihnen zwei Börsenexperten exklusiv die Favoriten für das Jahr 2022!
Schnell noch kostenlos anmelden!
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

Corona-Sorgen: DAX unter Druck -- Asiens Börsen mehrheitlich rot -- Moderna-CEO warnt vor geringerer Impfstoff-Wirksamkeit bei Omikron -- ADLER bestätigt Prognose -- Schneider Electric im Fokus

Analystenhaus mit Kaufempfehlung für KION. Nordex erhält Auftrag über 370 MW in Brasilien. BioNTech zieht Lieferung von 2,9 Millionen Impfdosen vor. UnitedHealth etwas zuversichtlicher für 2021.

Umfrage

Wie bewerten Sie die Verhandlungsergebnisse und künftigen Pläne der Ampelkoalition?

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln