MyStory: Wie mich ein Wiederaufforstungsprojekt zu meinen Anlageideen inspiriert hat-w-
02.03.2022 15:56

Europcar erzielt wieder Gewinn, wagt aber keinen Ausblick - Übernahme verzögert sich noch

Umsatz erholt: Europcar erzielt wieder Gewinn, wagt aber keinen Ausblick - Übernahme verzögert sich noch | Nachricht | finanzen.net
Umsatz erholt
Folgen
Der Autovermieter Europcar ist im vergangenen Jahr dank einer Umsatzerholung und seinem Sparprogramm wieder in die Gewinnzone zurückgekehrt.
Werbung
Für 2021 wies die Europcar Mobility Group, die Ende Juli einer Übernahme durch ein Konsortiums unter Führung der Volkswagen AG zugestimmt hatte, einen Nettogewinn von 29 Millionen Euro aus, nach einem Fehlbetrag von 644,8 Millionen Euro im Jahr davor. Der Umsatz kletterte um 28 Prozent auf 2,28 Milliarden Euro. Für das vergangene Jahresviertel berichtete die Gesellschaft einen Nettogewinn von 10,3 Millionen Euro nach einem Nettoverlust von 349 Millionen Euro. Der Quartalsumsatz wuchs um 54,6 Prozent auf 647,7 Millionen Euro.

Einen Ausblick auf das laufende Jahr kann das Unternehmen allerdings nicht geben und erklärte dazu, man rechne mit einer globalen Inflation, einer anhaltende Halbleiterknappheit und der Krieg in der Ukraine habe noch unbekannte weltweite Folgen, die sich negativ auf die Kostenbasis und das Geschäftsumfeld auswirken dürften. Nichtsdestotrotz sei das Unternehmen aber zuversichtlich, ein langfristiges, profitables Wachstum erzielen zu können.

Green Mobility: Europcar stimmt Fristverlängerung zu

Das Konsortium aus Volkswagen, Attestor Limited und Pon Holdings, welches als Green Mobility Holding auftritt, trommelt bei den Aktionären der Europcar Mobility Group um eine Annahme ihres Übernahmeangebots. Sollten über 90 Prozent der Anteile und Stimmrechte an der Europcar Mobility Group angedient werden, werde sich der Angebotspreis auf 51 Cent je Aktie erhöhen, teilte Green Mobility am Dienstagabend mit. Würden weniger als 90 Prozent angedient, erhielten die Anteilseigner, die das Angebot akzeptiert hätten, 50 Cent je Aktie.

Zudem gab Green Mobility bekannt, dass in Anbetracht der laufenden Vorgespräche mit der EU-Kommission Europcar sich bereit erklärt habe, die Frist für den Abschluss des Angebots vom 31. März 2022 bis zum 30. Juni 2022 zu verlängern. Das geschlossene Tender Offer Support Agreement habe diese Option vorgesehen.

Die Green Mobility Holding ist nach weiteren Angaben weiter entschlossen, die Transaktion bis spätestens 30. Juni 2022 abzuschließen. Nach der Entscheidung der EU-Kommission werde die Französische Finanzmarktaufsicht AMF bekannt geben, bis zu welchem Datum die Anteilseigner der Europcar Mobility Group ihre Aktien andienen könnten.

Der Autovermieter Europcar hatte das Übernahmeangebot des Konsortiums unter Führung der Volkswagen AG angenommen Ende Juli angenommen. Das Gebot bewertet den Autovermieter mit rund 2,5 Milliarden Euro.

FRANKFURT (Dow Jones)

Ausgewählte Hebelprodukte auf Europcar Groupe S.A.
Mit Knock-outs können spekulative Anleger überproportional an Kursbewegungen partizipieren. Wählen Sie einfach den gewünschten Hebel und wir zeigen Ihnen passende Open-End Produkte auf Europcar Groupe S.A.
Long
Short
Hebel wählen:
5x
10x
Name
Hebel
KO
Emittent
Bildquellen: Europcar Autovermietung GmbH

Nachrichten zu Volkswagen (VW) AG Vz.

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Volkswagen (VW) AG Vz.

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
14.06.2022Volkswagen (VW) vz Market-PerformBernstein Research
10.06.2022Volkswagen (VW) vz Market-PerformBernstein Research
10.06.2022Volkswagen (VW) vz OutperformRBC Capital Markets
09.06.2022Volkswagen (VW) vz Market-PerformBernstein Research
09.06.2022Volkswagen (VW) vz OverweightJP Morgan Chase & Co.
10.06.2022Volkswagen (VW) vz OutperformRBC Capital Markets
09.06.2022Volkswagen (VW) vz OverweightJP Morgan Chase & Co.
19.05.2022Volkswagen (VW) vz OverweightBarclays Capital
18.05.2022Volkswagen (VW) vz OverweightJP Morgan Chase & Co.
16.05.2022Volkswagen (VW) vz KaufenDZ BANK
14.06.2022Volkswagen (VW) vz Market-PerformBernstein Research
10.06.2022Volkswagen (VW) vz Market-PerformBernstein Research
09.06.2022Volkswagen (VW) vz Market-PerformBernstein Research
08.06.2022Volkswagen (VW) vz Market-PerformBernstein Research
02.06.2022Volkswagen (VW) vz Market-PerformBernstein Research
09.05.2022Volkswagen (VW) vz UnderperformJefferies & Company Inc.
14.04.2022Volkswagen (VW) vz UnderperformJefferies & Company Inc.
11.04.2022Volkswagen (VW) vz UnderperformJefferies & Company Inc.
21.03.2022Volkswagen (VW) vz UnderperformJefferies & Company Inc.
15.03.2022Volkswagen (VW) vz UnderperformJefferies & Company Inc.

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Volkswagen (VW) AG Vz. nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Neue Funktionen als Erstes nutzen
Sie nutzen finanzen.net regelmäßig? Dann nutzen Sie jetzt neue Funktionen als Erstes!
Hier informieren!
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

Ukraine-Krieg im Ticker: DAX schließt leichter -- Feiertag: US-Handel ruht -- Schaeffler-Holding baut Vitesco-Beteiligung aus -- Tesla-Auslieferungen gebremst -- VW, Audi, BMW, Shop Apotheke im Fokus

Wirtschaftsministerium arbeitet offenbar an Lösung für Uniper. Airbus lieferte im Juni wohl mehr Verkehrsflugzeuge aus. SAS-Piloten wollen nun doch streiken. Sartorius: Analyst sieht Spielraum. Euroraum-Erzeugerpreise steigen im Mai geringer als erwartet. Gerresheimer sichert sich neue Kreditlinie.

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

mehr Top Rankings

Umfrage

Was schätzen Sie - wie hoch ist der Volumenanteil an Wertpapieren in ihrem Depot, die Nachhaltigkeitsziele verfolgen bzw. Nachhaltigkeitsmerkmale aufweisen? (Ökologische Nachhaltigkeit, Soziale Nachhaltigkeit und / oder gute Unternehmensführung betreffend)

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln