25.02.2015 09:36

Fresenius legt Rekordjahr hin - Aktie gefragt

Umsatz- und Gewinnplus: Fresenius legt Rekordjahr hin - Aktie gefragt | Nachricht | finanzen.net
Umsatz- und Gewinnplus
Folgen
Der Gesundheitskonzern Fresenius hat im vierten Quartal Umsatz und Gewinn erneut gesteigert.
Werbung
Die Jahresprognosen wurden erfüllt. Dabei geholfen haben den Bad Homburgern die erstmalige Vollkonsolidierung der von Rhön-Klinikum übernommenen Krankenhäuser, Zukäufe in der Dialysesparte und günstigere Wechselkurse. Für 2015 stellte der DAX-Konzern weiteres Wachstum in Aussicht.

   In den Monaten Oktober bis Dezember kletterten die Konzernerlöse, angetrieben vom Zukauf des Großteils der Krankenhäuser der Klinikkette Rhön-Klinikum um 23 Prozent auf 6,5 Milliarden Euro. Das operative Ergebnis (EBIT) nahm um 11 Prozent auf 935 Millionen Euro zu. Unter dem Strich verdiente Fresenius mit 318 Millionen Euro 7 Prozent mehr als im Vorjahr. Beim Umsatz traf das Unternehmen die Schätzungen von Dow Jones, die Ergebnisse lagen über den Prognosen.

   Für 2014 plant Fresenius eine Anhebung der Dividende um 6 Prozent auf 0,44 Euro, nach 0,42 Euro je Anteilschein im Vorjahr.

   Im Gesamtjahr legte der Umsatz um 14 Prozent auf 23,2 Milliarden Euro zu, das operative Ergebnis (EBIT) verbesserte sich um 4 Prozent auf 3,16 Milliarden Euro. Währungsbereinigt lag der Anstieg der Erlöse bei 16 Prozent. Das Konzernergebnis legte um drei Prozent auf 1,09 Milliarden Euro zu, währungsbereinigt lag der Anstieg bei vier Prozent.

   Für das Gesamtjahr hatte der Konzern einem währungsbereinigten Erlösanstieg von 14 bis 16 Prozent in Aussicht gestellt. Das Konzernergebnis sollte währungsbereinigt um 2 bis 5 Prozent zulegen.

   Im laufenden Jahr strebt der Konzern währungsbereinigt ein Umsatzwachstum von 7 bis 10 Prozent an. Das Konzernergebnis soll bereinigt um 9 bis 12 Prozent zulegen.

Am Markt kommen die Zahlen gut an. Die Aktie gehört zu den größten Gewinnern im deutschen Leitindex DAX.

  Copyright (c) 2015 Dow Jones & Company, Inc.- - 01 19 AM EST 02-25-15

Ausgewählte Hebelprodukte auf Fresenius SE & Co. KGaA (St.)
Mit Knock-outs können spekulative Anleger überproportional an Kursbewegungen partizipieren. Wählen Sie einfach den gewünschten Hebel und wir zeigen Ihnen passende Open-End Produkte auf Fresenius SE & Co. KGaA (St.)
Long
Short
Hebel wählen:
5x
10x
Name
Hebel
KO
Emittent
Bildquellen: Fresenius

Nachrichten zu Fresenius SE & Co. KGaA (St.)

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Fresenius SE & Co. KGaA (St.)

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
27.06.2022Fresenius SECo HoldJefferies & Company Inc.
23.06.2022Fresenius SECo NeutralUBS AG
21.06.2022Fresenius SECo OverweightBarclays Capital
31.05.2022Fresenius SECo OverweightBarclays Capital
26.05.2022Fresenius SECo HoldDeutsche Bank AG
21.06.2022Fresenius SECo OverweightBarclays Capital
31.05.2022Fresenius SECo OverweightBarclays Capital
12.05.2022Fresenius SECo KaufenDZ BANK
10.05.2022Fresenius SECo BuyWarburg Research
29.04.2022Fresenius SECo BuyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
27.06.2022Fresenius SECo HoldJefferies & Company Inc.
23.06.2022Fresenius SECo NeutralUBS AG
26.05.2022Fresenius SECo HoldDeutsche Bank AG
25.05.2022Fresenius SECo NeutralJP Morgan Chase & Co.
13.05.2022Fresenius SECo NeutralJP Morgan Chase & Co.
02.11.2021Fresenius SECo UnderperformJefferies & Company Inc.
30.07.2021Fresenius SECo UnderperformJefferies & Company Inc.
23.07.2021Fresenius SECo UnderperformJefferies & Company Inc.
17.03.2021Fresenius SECo UnderperformJefferies & Company Inc.
23.02.2021Fresenius SECo UnderperformJefferies & Company Inc.

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Fresenius SE & Co. KGaA (St.) nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Neue Funktionen als Erstes nutzen
Sie nutzen finanzen.net regelmäßig? Dann nutzen Sie jetzt neue Funktionen als Erstes!
Hier informieren!
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

Ukraine-Krieg im Ticker: DAX schließt fester - über 13.200 Punkten -- US-Börsen rot -- Siemens übernimmt Brightly -- Zahlungsausfall bei Russland -- US-Banken, Nike, VW, Siemens Healthineers im Fokus

Walgreens Boots behält seine Struktur. Luftfahrt-Werte profitieren von China-Lockerung und JPMorgan-Optimismus. VERBIO hebt erneut Prognose an. K+S arbeitet mit Cinis Fertilizer zusammen - Zugriff auf Kaliumsulfat aus Skandinavien. Arm will nach geplantem Börsengang Autogeschäft ausbauen. Moody's: Zahlungsausfall bei Russland - Kreml verwundert.

Top-Rankings

World Happiness Report 2022
In diesen Ländern sind die Menschen am glücklichsten
Die teuersten Scheidungen aller Zeiten
Diese Menschen kommt das Ehe-Aus teuer zu stehen
MDAX: Die Gewinner und Verlierer in KW 25 2022
Welche Aktie macht das Rennen?

Umfrage

Goldpreis im Fokus der Anleger: Sind Sie in Gold investiert?

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln