Aktienhandel ohne Kaufprovision, ohne Depotgebühr- jetzt bei eToro kostenlos anmelden und investieren! eToro - die führende Social Trading Plattform-w-
11.11.2016 17:33

Wird ein Goldman Sachs-Banker Trumps Finanzminister?

US-Finanzministerium: Wird ein Goldman Sachs-Banker Trumps Finanzminister? | Nachricht | finanzen.net
US-Finanzministerium
Folgen

Bis zu 1% p.a. Festzins jetzt risikofrei sichern. 15 € Amazon-Gutschein bis 30.11. zusätzlich! -W-

Nach dem Wahlsieg Donald Trumps wird nun heiß über dessen künftiges Kabinett spekuliert. Als wahrscheinlichster Kandidat für das Amt des Finanzministers gilt der frühere Goldman Sachs-Partner Steven Mnuchin.
Werbung
Auch wenn Trump bisher noch keine Namen für seine Regierungsriege genannt hat, eines gilt als sicher: Er dürfte nur solche Personen um sich scharen, die während des Wahlkampfs loyal zu ihm standen. Deshalb wurde der 1963 geborene Mnuchin schon vor der Wahl als aussichtsreichster Anwärter auf den Posten des Finanzministers gehandelt. Interessant ist auch, dass solche Spekulationen von Trump nie dementiert wurden.

Der ehemalige Goldman Sachs-Banker verfügt zwar über keine Erfahrungen in Politik oder Verwaltung, dafür ist er laut eigenen Angaben privat und beruflich seit mehr als 15 Jahren mit dem designierten US-Präsidenten verbunden.

Zuständig für Wahlkampfkasse und Spenden

Mnuchin gehört nicht zum politischen Establishment, sondern machte bei Goldman Sachs sein Vermögen. Das dürfte Trump, der sich stolz als Self-made-man bezeichnet und seine Eignung für das oberste Amt in den USA mit seinem unternehmerischen Erfolg begründet, gefallen.

Seine Loyalität bewies Steven Mnuchin, während er sich als Mitglied von Trumps Wahlkampfteam um die Finanzen kümmerte. Er war verantwortlich für das Einsammeln von Spenden, die Finanzierung der Wahlkampfauftritte sowie für Werbe- und Marketingmaßnahmen.

Banker und Filmproduzent

Steven Mnuchin arbeitete 17 Jahre lang für Goldman Sachs, wie übrigens schon sein Vater vor ihm. Er wäre bei weitem nicht der erste US-Finanzminister, der zuvor bei der US-Investmentbank beschäftigt war.

Nach seinem Ausscheiden aus der Großbank arbeitete er unter anderem auch für den legendären Hedgefonds-Manager George Soros. Später gründete er seine eigene Produktionsfirma und hat Hollywood-Blockbuster wie "Avatar" oder die "X-Men"-Filme mitfinanziert.

Mnuchin - Ein Freund der Wall Street

Mit der Ernennung von Steven Mnuchin zum Chef des Finanzministeriums würde der künftige US-Präsident ein versöhnliches Signal in Richtung Wall Street senden, mit der sich der Republikaner während seines Wahlkampfs überworfen hatten.

Als ehemaliger Goldman Sachs-Partner besitzt Mnuchin gute Kontakte zur Wall Street, so dass Donald Trump von dessen Ansehen profitieren könnte. Zudem gilt es angesichts dieser Beziehungen als unwahrscheinlich, dass sich Steven Mnuchin mit der Wall Street anlegt.


Redaktion finanzen.net

Bildquellen: Tommaso Boddi/WireImage/Getty Images, Jason Merritt/Getty Images for BWR

Nachrichten zu Goldman Sachs

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Goldman Sachs

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
19.10.2020Goldman Sachs kaufenCredit Suisse Group
14.10.2020Goldman Sachs Sector PerformRBC Capital Markets
05.10.2020Goldman Sachs Sector PerformRBC Capital Markets
24.09.2020Goldman Sachs buyUBS AG
16.07.2020Goldman Sachs overweightJP Morgan Chase & Co.
19.10.2020Goldman Sachs kaufenCredit Suisse Group
24.09.2020Goldman Sachs buyUBS AG
16.07.2020Goldman Sachs overweightJP Morgan Chase & Co.
16.06.2020Goldman Sachs overweightJP Morgan Chase & Co.
18.05.2020Goldman Sachs overweightJP Morgan Chase & Co.
14.10.2020Goldman Sachs Sector PerformRBC Capital Markets
05.10.2020Goldman Sachs Sector PerformRBC Capital Markets
15.07.2020Goldman Sachs NeutralUBS AG
03.07.2020Goldman Sachs Sector PerformRBC Capital Markets
15.04.2020Goldman Sachs Sector PerformRBC Capital Markets
19.10.2017Goldman Sachs SellSociété Générale Group S.A. (SG)
24.02.2017Goldman Sachs SellJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
10.01.2017Goldman Sachs SellCitigroup Corp.
06.05.2016Goldman Sachs SellSociété Générale Group S.A. (SG)
01.03.2016Goldman Sachs SellSociété Générale Group S.A. (SG)

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Goldman Sachs nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

DAX etwas leichter -- Dow gibt ab -- BioNTech-Manager erwartet hohe Kapazitäten für Corona-Impfstoff -- Aroundtown mit Gewinnrückgang -- Wirecard, VW im Fokus

IBM will in Europa anscheinend 10.000 Stellen streichen. Champions-League-Gala von Haaland und Sancho - Hummels-Vertrag verlängert? Credit Suisse hebt Deutsche Telekom auf 'Outperform'. JPMorgan-Aktie: Streit gegen Zahlung von 250 Millionen US-Dollar beigelegt. Alstom und Knorr-Bremse liefern 64 Straßenbahnen nach Köln. Chinesische Firma beantragt Zulassung für Corona-Impfstoff. Nestlé verkauft Yinlu an chinesische Food Wise.

Umfrage

Gesundheitsminister Jens Spahn rechnet mit ersten Corona-Impfungen noch im Dezember. Teilen Sie diesen Optimismus?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln