finanzen.net
22.05.2018 17:54
Bewerten
(0)

EVOTEC-Aktie hebt ab - Kooperation mit Celgene

Vorabzahlung: EVOTEC-Aktie hebt ab - Kooperation mit Celgene | Nachricht | finanzen.net
Vorabzahlung
Das Biotechunternehmen EVOTEC arbeitet bei der Krebsforschung künftig mit dem US-Pharmaunternehmen Celgene zusammen.
Die beiden Unternehmen forschen bereits seit Ende 2016 gemeinsam auf dem Gebiet von Nervensystem-Erkrankungen wie etwa Alzheimer, nun wollen sie künftig auch in der Krebsforschung kooperieren. An der Börse sorgte die Ankündigung für ein Kursfeuerwerk von 11,58 Prozent auf 14,12 Euro im Xetra-Handel.

Für EVOTEC zahlt sich nach der ersten auch die zweite Allianz mit Celgene aus. So erhält der Hamburger Wirkstoffforscher und -entwickler eine Vorabzahlung in Höhe von 65 Millionen Dollar sowie gestaffelte Umsatzbeteiligungen an jedem lizenzierten Projekt, wie EVOTEC am späten Montagabend mitteilte. Celgene erhält wiederum exklusive Rechte zur Einlizenzierung der weltweiten Rechte an allen im Rahmen der Partnerschaft entwickelten Programmen.

EVOTEC forscht in Allianzen mit anderen großen Pharmaunternehmen an Arzneimittelwirkstoffen, wobei die Hamburger zum einen umfangreiche Prüfsubstanzbibliotheken und zum anderem den Forschungsansatz mit bestimmten Stammzellen (ipSC) mitbringen. Aber auch an eigenen Wirkstoffkandidaten tüfteln die Hamburger.

Aus der schon laufenden Allianz mit Celgene hatte EVOTEC im vergangenen Jahr eine erste Meilensteinzahlung erhalten, sie hatte dem Unternehmen im dritten Quartal 5 Millionen Dollar zusätzlichen Umsatz beschert. Die neue Allianz mit Celgene sei vor allem deshalb ein großer Deal für EVOTEC, da die Konsensschätzungen für den Jahresumsatz in 2018 aktuell bei 350 Millionen Euro liegen, sagte ein Händler am Morgen. Das wären knapp 100 Millionen Euro mehr als im Vorjahr - ohne den jetzt getätigten Deal. Ein Analyst sprach sogar vom vermutlich wichtigsten Geschäftsabschluss für die Hamburger. Celgene scheine mit der Zusammenarbeit zufrieden zu sein.

Im frühen Handel bei XETRA schießt die EVOTEC-Aktie zeitweise über 10 Prozent ins Plus bei rund 14,02 Euro. Das Papier hatte in den vergangenen zwei Jahren wegen seiner zunehmenden Erfolge mit großen Partnerschaften zu den "Shooting Stars" des TecDAX gehört. Damit waren jedoch Spekulanten angelockt worden, die auf fallende Kurse setzten. Im November setzte ein kräftiger Kursverfall ein, von dem sich das Papier bislang nicht erholt hat. Nach schwachen Zahlen für das erste Quartal war es zuletzt nochmals weiter runter gegangen. Dank der aktuellen Kursgewinne ist die Bilanz seit Jahresbeginn nun wieder leicht positiv. Dem TecDax hinkt das Papier aber noch deutlich hinterher.

/he

HAMBURG (dpa-AFX)

Bildquellen: REMY GABALDA/AFP/Getty Images

Nachrichten zu EVOTEC SE

  • Relevant
    1
  • Alle
    1
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu EVOTEC SE

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
25.09.2019EVOTEC SE buyDeutsche Bank AG
12.09.2019EVOTEC SE buyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
05.09.2019EVOTEC SE buyDeutsche Bank AG
22.08.2019EVOTEC SE buyDeutsche Bank AG
15.08.2019EVOTEC SE HoldDeutsche Bank AG
25.09.2019EVOTEC SE buyDeutsche Bank AG
12.09.2019EVOTEC SE buyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
05.09.2019EVOTEC SE buyDeutsche Bank AG
22.08.2019EVOTEC SE buyDeutsche Bank AG
10.12.2018EVOTEC buyDeutsche Bank AG
15.08.2019EVOTEC SE HoldDeutsche Bank AG
01.08.2019EVOTEC SE HoldJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
22.05.2019EVOTEC SE HoldJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
17.05.2019EVOTEC SE HoldDeutsche Bank AG
07.05.2019EVOTEC SE HoldDeutsche Bank AG
08.11.2017EVOTEC VerkaufenDZ BANK
17.08.2017EVOTEC VerkaufenDZ BANK
10.08.2017EVOTEC VerkaufenDZ BANK
31.07.2017EVOTEC VerkaufenDZ BANK
12.07.2017EVOTEC VerkaufenDZ BANK

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für EVOTEC SE nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!

Heute im Fokus

DAX geht etwas schwächer aus dem Handel -- Facebook verliert erneut namhafte Partner für Libra-Projekt -- Daimler erhält weiteren Rückruf-Bescheid des KBA -- AIXTRON, Rheinmetall, K+S, FMC im Fokus

Bayer bekommt weitere US-Zulassung für Gerinnungshemmer Xarelto. INDUS-Aktien knicken nach Gewinnwarnung ein. TOTAL beteiligt sich an indischer Adani Gas. Chinas Außenhandel im September schwächer als erwartet. Liberty will sich an Sunrise beteiligen. Faurecia will SAS-JV mit Continental komplett übernehmen.

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

In diesen Berufen bekommt man das höchste Gehalt
Mit welchem Beruf kommt man am ehesten an die Spitze?
Big-Mac-Index
In welchen Ländern kostet der Big Mac wie viel?
Das sind die bestbezahlten Schauspieler 2019
Wer verdiente am meisten?
Die Performance der Rohstoffe in in Q3 2019.
Welcher Rohstoff macht das Rennen?
Die Performance der TecDAX-Werte in Q3 2019.
Welche Aktie macht das Rennen?
mehr Top Rankings

Umfrage

Die Bundesregierung erlaubt anscheinend Huawei-Technik bei Aufbau des 5G-Netzes. Was halten Sie davon?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Daimler AG710000
Deutsche Bank AG514000
NEL ASAA0B733
Microsoft Corp.870747
Apple Inc.865985
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
Amazon906866
CommerzbankCBK100
SAP SE716460
Infineon AG623100
BASFBASF11
TUITUAG00
Aurora Cannabis IncA12GS7
Allianz840400