Vorläufige Zahlen

BVB-Aktie verliert: Borussia Dortmund verzeichnet in Q1 mehr Verlust - Paris-Spiel und Ende der Ära Reus

03.05.24 16:37 Uhr

BVB-Aktie in Rot: Borussia Dortmund ist im ersten Quartal tiefer in die Verlustzone gerutscht - Paris-Spiel und Ende der Ära Reus | finanzen.net

Der Fußballclub Borussia Dortmund ist im abgelaufenen Quartal tiefer in die roten Zahlen gerutscht.

Werte in diesem Artikel

Der Konzernverlust nach Steuern erhöhte sich in den Monaten Januar bis Ende März auf 21,7 Millionen Euro nach einem Fehlbetrag von 15,2 Millionen Euro ein Jahr zuvor, wie das Unternehmen am Freitag in Dortmund auf Basis vorläufiger Zahlen mitteilte. Der Umsatz ging von 100,8 Millionen Euro auf 98,2 Millionen Euro zurück, der Personalaufwand hingegen wuchs von 61,6 Millionen Euro auf 66,2 Millionen Euro. Die seit Mitte April gut gelaufene Aktie verlor am Mittag 1,7 Prozent. Zur Wochenmitte hatte der BVB mit einem Heimsieg gegen Paris Saint-Germain die Chancen auf den Finaleinzug in der Champions League gesteigert. Die vollständigen Quartalszahlen legt der Konzern in einer Woche am 10. Mai vor.

BVB will vor Paris-Spiel Kräfte sparen

Um Kräfte für das Halbfinal-Rückspiel in der europäischen Fußball-Königsklasse drei Tage später bei Paris Saint-Germain zu sparen, sollen Stammkräfte am Samstag (15.30 Uhr/Sky) pausieren. "Wir werden definitiv rotieren. Die Partie bietet die Möglichkeit, den Jungs mit zuletzt nur wenig Einsatzzeiten eine Chance zu geben", sagte Trainer Edin Terzic. "Trotzdem sind wir sicher, dass wir eine richtig gute Mannschaft auf dem Platz haben."

Nach dem 1:0 des BVB am vergangenen Mittwoch gegen Paris ist Deutschland im maßgebenden UEFA-Ranking nicht mehr vom zweiten Platz zu verdrängen und erhält einen zusätzlichen Startplatz in der Champions League - zugunsten des Tabellenfünften. Das sind aktuell die Dortmunder, die nicht mehr auf Platz sechs zurückfallen können. Das eröffnet Terzic die Chance, sich gegen Augsburg einen ähnlichen Vorteil wie Paris Saint-Germain zu verschaffen, dessen für dieses Wochenende geplante Spiel gegen Nizza extra verlegt wurde.

BVB-Talent Wätjen steht vor Debüt

Ungeachtet der möglichen umfangreichen Rotation im Kader will der BVB den negativen Trend in der Bundesliga mit zuletzt nur einem Sieg in den vergangenen vier Spielen stoppen. Doch auch bei den Gästen, die noch auf einen Europapokal-Platz hoffen dürfen, lief es zuletzt nicht nach Plan. Drei der vergangenen vier Partien gingen verloren. "Beide Teams haben noch etwas gutzumachen", kommentierte Terzic, der das Profi-Debüt des 18 Jahre alten Talents Kjell Wätjen in Aussicht stellte.

Sorgen, dass es seiner Mannschaft mit Blick auf das Highlight-Spiel am Dienstag (21 Uhr/Amazon Prime Video) in Paris gegen Augsburg an Motivation mangeln könnte, halten sich beim Dortmunder Fußball-Lehrer in Grenzen. "Vor 81 000 Zuschauern ist es immer Motivation genug. Jeder, der auf dem Platz steht, kann zeigen, wie wertvoll er für die Mannschaft ist", sagte der 41-Jährige. Bis auf Ramy Bensebaini, Julien Duranville und Sébastien Haller stehen alle Profis zur Verfügung.

Ende der Ära Reus beim BVB: Trennung zum Saisonende

Bei Borussia Dortmund endet die Ära von Marco Reus. Wie der ehemalige Kapitän des Fußball-Bundesligisten am Freitag in einer Videobotschaft an die Fans mitteilte, wird der am Saisonende auslaufende Vertrag nicht verlängert. "Mehr als die Hälfte meines Lebens habe ich in diesem Verein verbracht und jeden Tag genossen, obwohl es natürlich auch schwierige Momente gab", sagte der 34-Jährige. "Ich weiß heute schon, dass mir der Abschied am Saisonende schwerfallen wird. Und trotzdem bin ich froh, dass jetzt Klarheit herrscht und wir uns voll auf die noch ausstehenden so wichtigen letzten Spiele konzentrieren können.", Reus sucht laut Mitteilung zum Ende seiner Karriere noch mal "ein neues Abenteuer".

Der gebürtige Dortmunder trug zwölf Jahre seit seiner Rückkehr aus Mönchengladbach 2012 das schwarzgelbe Trikot und verbrachte insgesamt mehr als 21 Jahre beim BVB. In bislang 424 Spielen erzielte er 168 Tore und bereitete 128 weitere Treffer vor. Ž

"Marco Reus ist einer der größten Spieler dieses Clubs. Er ist gebürtiger Dortmunder, hat fast zehn Jahre in unserem Nachwuchs gespielt, zwölf Jahre bei den Profis und war lange der Kapitän unserer Mannschaft. Seine Verbindung zu Borussia Dortmund ist außergewöhnlich", sagte Hans-Joachim Watzke. Der Geschäftsführer sprach sich für eine baldige Rückkehr von Reus in dann anderer Funktion an: "Wir hoffen sehr, dass er im Anschluss an seine Profikarriere zum BVB zurückkehren wird, denn hier in Dortmund warten genug spannende Aufgaben auf ihn."

Die BVB-Aktie notiert im XETRA-Handel zeitweise 1,67 Prozent tiefer bei 3,83 Euro.

/bue/DP/jha

DORTMUND (dpa-AFX)

Ausgewählte Hebelprodukte auf BVB (Borussia Dortmund)

Mit Knock-outs können spekulative Anleger überproportional an Kursbewegungen partizipieren. Wählen Sie einfach den gewünschten Hebel und wir zeigen Ihnen passende Open-End Produkte auf BVB (Borussia Dortmund)

NameHebelKOEmittent
NameHebelKOEmittent
Werbung

Bildquellen: charnsitr / Shutterstock.com, 360b / Shutterstock.com

Nachrichten zu BVB (Borussia Dortmund)

Analysen zu BVB (Borussia Dortmund)

DatumRatingAnalyst
13.05.2024BVB (Borussia Dortmund) BuyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
30.08.2023BVB (Borussia Dortmund) BuyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
10.05.2022BVB (Borussia Dortmund) BuyHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
11.10.2021BVB (Borussia Dortmund) BuyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
02.09.2021BVB (Borussia Dortmund) BuyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
DatumRatingAnalyst
13.05.2024BVB (Borussia Dortmund) BuyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
30.08.2023BVB (Borussia Dortmund) BuyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
10.05.2022BVB (Borussia Dortmund) BuyHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
11.10.2021BVB (Borussia Dortmund) BuyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
02.09.2021BVB (Borussia Dortmund) BuyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
DatumRatingAnalyst
23.11.2017BVB (Borussia Dortmund) NeutralOddo Seydler Bank AG
29.11.2016BVB (Borussia Dortmund) NeutralOddo Seydler Bank AG
16.12.2014BVB (Borussia Dortmund) HaltenGSC Research GmbH
08.10.2010Borussia Dortmund GmbHCo haltenBankhaus Lampe KG
10.06.2010Borussia Dortmund wurde ausgestopptFocus Money
DatumRatingAnalyst
14.08.2007Borussia Dortmund verkaufenGSC Research
19.06.2007Borussia Dortmund verkaufenGSC Research
17.04.2007Borussia Dortmund DowngradeGSC Research
18.08.2006Borussia Dortmund reduzierenAC Research
22.05.2006Borussia Dortmund verkaufenEuro am Sonntag

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für BVB (Borussia Dortmund) nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"