finanzen.net
Wettlauf um Corona-Impfstoff: Welche Aktien vorne liegen. Ab heute in BÖRSE ONLINE - jetzt die digitale Ausgabe ordern!-w-
26.03.2020 17:52

EVOTEC übertrifft Erwartungen, vorsichtige Prognose 2020 - Aktie schwächer

Weniger verdient: EVOTEC  übertrifft Erwartungen, vorsichtige Prognose 2020 - Aktie schwächer | Nachricht | finanzen.net
Weniger verdient
EVOTEC hat 2019 operativ mehr verdient und den operativen Gewinn überproportional zum Umsatz gesteigert.
Werbung
Unter dem Strich verdiente das Hamburger Pharma-Biotechnologie-Unternehmen allerdings unter anderem wegen höherer Kosten und Wertberichtigungen signifikant weniger.

Die im Januar angehobene Prognose, die einen Anstieg des bereinigten Konzern-EBITDA um mehr als 25 Prozent vorsah, übertraf EVOTEC, das im MDAX und im TecDAX notiert ist.

Für das laufende Geschäftsjahr traut sich der Konzern wegen der Corona-Pandemie nur eine vorsichtige Prognose zu. Der Umsatz soll 440 Millionen bis 480 Millionen Euro betragen, das bereinigte Konzern-EBITDA wird mit 100 Millionen bis 120 Millionen Euro etwa auf Vorjahresniveau erwartet. Die Aufwendungen für Forschung und Entwicklung sollen auf etwa 40 Millionen Euro steigen von 37,5 Millionen 2019.

Im vergangenen Jahr erwirtschaftete die EVOTEC SE einen bereinigten operativen Gewinn vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) von 123,1 Millionen, ein Plus von 29 Prozent im Vergleich zum Vorjahreswert von 95,5 Millionen. Nach Steuern betrug der Gewinn 37,2 (84) Millionen, ein Rückgang von 56 Prozent.

Der Gewinn je Aktie halbierte sich auf 0,25 von 0,57 Euro. Der Umsatz stieg den weiteren Angaben zufolge um 19 Prozent auf 446,4 (375) Millionen Euro.

Die Zahlen waren besser als von den Analysten im Factset-Konsens erwartet.

Am Donnerstag notierten die Papiere von EVOTEC im XETRA-Handel letztlich 2,27 Prozent im Minus bei 20,63 Euro.

Von Ulrike Dauer

FRANKFURT (Dow Jones)

Bildquellen: REMY GABALDA/AFP/Getty Images

Nachrichten zu EVOTEC SE

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu EVOTEC SE

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
27.03.2020EVOTEC SE buyDeutsche Bank AG
27.03.2020EVOTEC SE buyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
12.03.2020EVOTEC SE buyDeutsche Bank AG
28.01.2020EVOTEC SE buyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
23.01.2020EVOTEC SE buyDeutsche Bank AG
27.03.2020EVOTEC SE buyDeutsche Bank AG
27.03.2020EVOTEC SE buyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
12.03.2020EVOTEC SE buyDeutsche Bank AG
28.01.2020EVOTEC SE buyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
23.01.2020EVOTEC SE buyDeutsche Bank AG
15.08.2019EVOTEC SE HoldDeutsche Bank AG
01.08.2019EVOTEC SE HoldJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
22.05.2019EVOTEC SE HoldJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
17.05.2019EVOTEC SE HoldDeutsche Bank AG
07.05.2019EVOTEC SE HoldDeutsche Bank AG
08.11.2017EVOTEC VerkaufenDZ BANK
17.08.2017EVOTEC VerkaufenDZ BANK
10.08.2017EVOTEC VerkaufenDZ BANK
31.07.2017EVOTEC VerkaufenDZ BANK
12.07.2017EVOTEC VerkaufenDZ BANK

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für EVOTEC SE nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!

Heute im Fokus

DAX beendet Handel tiefrot -- T-Mobile schließt Fusion mit Sprint ab -- Axel Springer: Börsenaus steht fest -- Continental nimmt Ausblick zurück -- BYD, adidas, Munich Re im Fokus

Talfahrt der europäischen Industrie verschärft sich. E.ON platziert in Corona-Krise grüne Anleihen für 750 Millionen. Coronavirus-Krise lässt deutsche Industrie im März einbrechen. FMC kooperiert mit US-Dialyseanbietern. Lufthansa-Konzern meldet Kurzarbeit für 87.000 Beschäftigte an.

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Rohstoffe: Die Gewinner und Verlierer im März 2020
Welcher Rohstoff macht das Rennen?
DAX 30: Die Gewinner und Verlierer im März 2020
Welche Aktie macht das Rennen?
TecDAX: Die Gewinner und Verlierer in Q1 2020
Welche Aktie macht das Rennen?
Die erfolgreichsten Kinofilme der letzten 25 Jahre
Welche Titel knackten die Milliardenmarke an den Kinokassen?
DAX: Die größten Verluste an nur einem Tag
An diesem Tagen verbuchte der DAX das höchste Minus
mehr Top Rankings

Umfrage

Corona-Crash und Chaostage an den Börsen. Wie handeln Sie in unsicheren Zeiten?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Microsoft Corp.870747
Deutsche Bank AG514000
Wirecard AG747206
Lufthansa AG823212
Shell (Royal Dutch Shell) (A)A0D94M
Airbus SE (ex EADS)938914
Scout24 AGA12DM8
Daimler AG710000
Amazon906866
TeslaA1CX3T
BioNTech SE (spons. ADRs)A2PSR2
Apple Inc.865985
Allianz840400
NEL ASAA0B733
BayerBAY001