Ziele bekräftigt

Merck-Aktie trotzdem schwächer: Merck-Chefin stellt 2024 schrittweise Rückkehr zu organischem Wachstum in Aussicht

18.04.24 12:33 Uhr

Merck-Aktie dennoch unter Druck: Organisches Wachstum in 2024 erwartet | finanzen.net

Die Merck KGaA hält an ihren Ziele für das laufende Jahr fest.

Werte in diesem Artikel
Aktien

167,60 EUR -2,25 EUR -1,32%

In der vorab veröffentlichten Rede zu der am 26. April stattfindenden Hauptversammlung bekräftigte Konzernchefin Belen Garijo, dass der Pharma- und Technologiekonzern in diesem Jahr mit leichtem bis moderatem organischem Wachstum bei Umsatz und operativem Ergebnis (EBITDA pre) rechnet. "Wir werden 2024 schrittweise auf den Wachstumspfad zurückkehren und sehen bereits erste Anzeichen einer Erholung in unseren Unternehmensbereichen und den verschiedenen Märkten", sagte die Vorsitzende der Geschäftsleitung des DAX-Konzerns laut Redetext.

Bei Process Solutions sollten sich die Umsätze in der zweiten Jahreshälfte wieder erholen. Die Lage am Markt für Halbleitermaterialien dürfte sich in diesem Jahr im Vergleich zum Vorjahr nach und nach verbessern. Den Wendepunkt erwartet Merck in der zweiten Jahreshälfte. Erste Anzeichen für eine Belebung in der Elektronikindustrie seien schon zu erkennen. So seien die Lagerbestände an Halbleiterchips bereits rückläufig. Zudem ziehe die Nachfrage nach Logikchips und hochentwickelten Speicherbausteinen wird wieder an.

Via XETRA verliert die Merck-Aktie zwischenzeitlich 1,63 Prozent auf 144,80 Euro.

FRANKFURT (Dow Jones)

Ausgewählte Hebelprodukte auf Merck

Mit Knock-outs können spekulative Anleger überproportional an Kursbewegungen partizipieren. Wählen Sie einfach den gewünschten Hebel und wir zeigen Ihnen passende Open-End Produkte auf Merck

NameHebelKOEmittent
NameHebelKOEmittent
Werbung

Bildquellen: Merck 2016, Merck KGaA

Nachrichten zu Merck KGaA

Analysen zu Merck KGaA

DatumRatingAnalyst
23.05.2024Merck BuyUBS AG
16.05.2024Merck KaufenDZ BANK
16.05.2024Merck OverweightBarclays Capital
15.05.2024Merck BuyUBS AG
08.05.2024Merck BuyUBS AG
DatumRatingAnalyst
23.05.2024Merck BuyUBS AG
16.05.2024Merck KaufenDZ BANK
16.05.2024Merck OverweightBarclays Capital
15.05.2024Merck BuyUBS AG
08.05.2024Merck BuyUBS AG
DatumRatingAnalyst
06.12.2023Merck HaltenDZ BANK
27.11.2023Merck HaltenDZ BANK
27.04.2023Merck HaltenDZ BANK
10.11.2022Merck NeutralUBS AG
05.08.2022Merck HoldJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
DatumRatingAnalyst
06.03.2023Merck VerkaufenDZ BANK
02.03.2023Merck SellGoldman Sachs Group Inc.
07.02.2023Merck SellGoldman Sachs Group Inc.
02.02.2023Merck VerkaufenDZ BANK
15.11.2022Merck SellGoldman Sachs Group Inc.

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Merck KGaA nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"