24.01.2022 23:53

NFT-Trading-Plattform Lootex sammelt Geld bei Investoren ein

Erste Finanzierungsrunde: NFT-Trading-Plattform Lootex sammelt Geld bei Investoren ein | Nachricht | finanzen.net
Erste Finanzierungsrunde
Folgen
Der aus Taiwan stammende NFT-Marktplatz Lootex hat in einer Finanzierungsrunde mehrere Millionen US-Dollar von seinen Investoren für die Umsetzung eines Metaverse-Marktplatzes erhalten. Dadurch soll NFT und GameFi miteinander verbunden werden. Unterstützer aus der Gaming-Branche äußern sich positiv.
Werbung
• Finanzierungsrunde bringt Lootex neun Millionen US-Dollar ein
• Lootex betreibt Metaverse-Marktplatz für Videospiel-NFTs
• Marktplatz unterstützt über 12.000 NFTs

Lootex hat seine Finanzierungsrunde beendet und dabei nach eigenen Angaben neun Millionen US-Dollar von Investoren erhalten. Der taiwanesische Marktplatz für Non-Fungible Token (NFT) betreibt eigenen Angaben zufolge einen Metaverse-Marktplatz für Vermögensgegenstände aus Videospielen. Dadurch könnten Videospiel-Nutzer Gegenstände über verschiedene Blockchains kaufen und verkaufen. An der Finanzierungsrunde nahmen zahlreiche Investoren wie Spartan Capital, Infinity Ventures Crypto, LD Capital oder Akatsuki Inc. teil. Aber auch andere Unternehmen wie Polygon Studio, HTC und Huobi Ventures gehörten zu den Teilnehmern. Einige Unternehmen sind überzeugt davon, dass Lootex mit seinem Marktplatz der Blockchain-Ökonomie helfen wird und nannten diesen Umstand als Grund für ihre Teilnahme.

Sie möchten in Kryptowährungen investieren? Unsere Ratgeber erklären, wie es innerhalb von 15 Minuten geht:
» Bitcoin kaufen, Ripple kaufen, IOTA kaufen, Litecoin kaufen, Ethereum kaufen, Monero kaufen.

Was ist ein Metaverse?

Zunächst stellt sich die Frage, was ein Metaverse ist. Eine allgemeingeteilte Definition existiert bislang nicht. Matthew Ball, Management-Partner bei EpyllionCo, definiert das Metaverse in seinem 2021 erschienen Essay "Framework for the Metaverse" als ein "expansives Netzwerk aus persistenten, in Echtzeit gerenderten 3D-Welten und Simulationen, das Kontinuität von Identitäten, Objekten, Geschichtlichkeit, Währungen und Berechtigungen bietet und sich synchron von unbegrenzt vielen Nutzern auf individuelle Art und Weise erfahren lässt".

Lootex fördert GameFi-Technologie

Yuji Kumagai, Direktor von Akatsuki, sagte in einer Pressemitteilung des Konzerns, dass es sehr wichtig sei, den NFT-Marktplatz für GameFi zu aktivieren, damit NFT-Spieler Eigentum erwerben und sich autonom bewegen könnten. Der Begriff GameFi steht dabei für "Spiel" und "Finanzen". Nach Angaben der Webseite "tradeleader" werden damit Videospiele bezeichnet, die auf einer Blockchain laufen und bei denen die Nutzer durch das Spielen Geld verdienen müssen, um zum Beispiel besondere Gegenstände aus dem Spiel in Form von NFTs erwerben zu können. Laut Kumagai gehe man bei Akatsuki davon aus, dass Lootex zur Expansion der GameFi-Technologie beitragen werde. Brian Lu, Gründungsgesellschafter bei Infinity Ventures Crypto (IVC), äußerte sich ebenfalls positiv. IVC freue sich darüber, Lootex bei der Umsetzung ihrer Vision eines dezentralisierten und transparenten Marktplatzes für NFTs unterstützen zu können. Er bezeichnete das Vorhaben als Pionierarbeit, durch die die Bildung virtueller Vermögenswerte erleichtert werde.

Eigentumserwerb an Videospiel-Gegenständen soll liberalisiert werden

Aktuell unterstützt der Lootex-Marktplatz über 12.000 NFTs, die auf 500 Sammlungen verteilt sind. Justine Lu ist CEO bei Lootex und wies in einer Stellungnahme darauf hin, dass es die Mission des Unternehmens sei, den Eigentumserwerb an Vermögensgegenständen aus Videospielen zu liberalisieren und traditionellen Spielern Blockchain-Games näher zu bringen. Indem die Firma einen videospielorientierten NFT-Marktplatz zur Verfügung stellt, seien die Spieler in der Lage, den Wert ihrer harten Arbeit zu entdecken und ihre Erfolge für den Handel zu nutzen.

M. Wieser / Redaktion finanzen.net

Ausgewählte Hebelprodukte auf Akatsuki Inc.
Mit Knock-outs können spekulative Anleger überproportional an Kursbewegungen partizipieren. Wählen Sie einfach den gewünschten Hebel und wir zeigen Ihnen passende Open-End Produkte auf Akatsuki Inc.
Long
Short
Hebel wählen:
5x
10x
Name
Hebel
KO
Emittent
Bildquellen: Sergei Elagin / Shutterstock.com, Meta

Nachrichten zu HTC Corporation (spons. GDR)

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu HTC Corporation (spons. GDR)

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
17.12.2012HTC overweightMorgan Stanley
10.12.2012HTC overweightMorgan Stanley
15.11.2012HTC overweightMorgan Stanley
29.08.2012HTC holdDeutsche Bank Securities
28.08.2012HTC reduceNomura
17.12.2012HTC overweightMorgan Stanley
10.12.2012HTC overweightMorgan Stanley
15.11.2012HTC overweightMorgan Stanley
28.11.2011HTC outperformSanford C. Bernstein and Co., Inc.
17.06.2011HTC kaufenDer Aktionärsbrief
29.08.2012HTC holdDeutsche Bank Securities
16.01.2012HTC neutralNomura
21.12.2011HTC neutralNomura
29.11.2011HTC neutralNomura
28.11.2011HTC neutralCredit Suisse Group
28.08.2012HTC reduceNomura
24.07.2012HTC reduceNomura
03.04.2012HTC reduceNomura
25.11.2011HTC sellCitigroup Corp.

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für HTC Corporation (spons. GDR) nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung

Devisenkurse

NameKurs+/-%
Dollarkurs1,05010,0034
0,32
Japanischer Yen135,25800,9880
0,74
Pfundkurs0,8475-0,0005
-0,06
Schweizer Franken1,03520,0006
0,06
Russischer Rubel66,5867-1,1839
-1,75
Bitcoin27727,9434263,0306
0,96
Chinesischer Yuan7,09720,0289
0,41

Heute im Fokus

Ukraine-Krieg im Ticker: US-Börsen schließen tiefrot -- DAX letztlich weit im Minus -- Siemens Energy will Gamesa übernehmen -- UniCredit war an Commerzbank interessiert -- Target, TUI, NEL im Fokus

Tesla nicht mehr in S&P-Nachhaltigkeitsindex. Russische Wirtschaft wächst in Q1 schwächer als gedacht. Saudischer Staatsfonds deckt sich mit Nintendo-Aktien ein. Vallourec will zwei Werke in Deutschland schließen. Dermapharm steigert Gewinn. Chevron mit weniger Restriktionen in Venezuela. Deutsche Bank legt bei Lieferanten mehr Wert auf Nachhaltigkeit.
Werbung
Werbung
Neue Funktionen als Erstes nutzen
Sie nutzen finanzen.net regelmäßig? Dann nutzen Sie jetzt neue Funktionen als Erstes!
Hier informieren!
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Umfrage

Worüber machen Sie sich derzeit die größeren Sorgen?

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln