19.01.2022 20:57

Darum legt der Euro zu - US-Dollar etwas schwächer

Fed im Blick: Darum legt der Euro zu - US-Dollar etwas schwächer | Nachricht | finanzen.net
Fed im Blick
Folgen
Der Euro hat am Mittwoch im späten US-Devisenhandel die Erholung von seinen Vortagesverlusten fortgesetzt.
Werbung
Zuletzt notierte die Gemeinschaftswährung Euro auf 1,1351 US-Dollar. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs zuvor auf 1,1345 (Dienstag: 1,1367) Dollar festgelegt. Der Dollar hatte damit 0,8815 (0,8797) Euro gekostet.
Werbung
Jetzt Devisen mit bis zu Hebel 30 handeln
Handeln Sie mit Devisen mit hohem Hebel und kleinen Spreads. Mit nur 100,00 € können Sie von der Wirkung von 3.000 Euro Kapital profitieren!
Plus500: Beachten Sie bitte die Hinweise5 zu dieser Werbung.

Belastet wurde die Gemeinschaftswährung jüngst vor allem durch den aufwertenden Dollar. Grund sind steigende Zinserwartungen an die US-Notenbank Federal Reserve (Fed). An den Finanzmärkten wird erwartet, dass die Fed der hohen Inflation von zuletzt sieben Prozent mit einer schärferen Geldpolitik begegnet. In der Eurozone hingegen wird für dieses Jahr noch nicht mit Zinsanhebungen gerechnet.

/bek/nas

NEW YORK (dpa-AFX)

Bildquellen: Wara1982 / Shutterstock.com, Vitaliy Krasovskiy / Shutterstock.com
Werbung

Devisenkurse

NameKurs+/-%
Dollarkurs1,0550-0,0013
-0,12
Japanischer Yen135,0565-0,0325
-0,02
Pfundkurs0,84660,0000
0,00
Schweizer Franken1,0288-0,0026
-0,25
Russischer Rubel65,4875-0,2687
-0,41
Bitcoin27852,35603,8437
0,01
Chinesischer Yuan7,0611-0,0084
-0,12

Heute im Fokus

Ukraine-Krieg im Ticker: DAX geht fester ins Wochenende -- US-Börsen letztlich uneins -- METRO will für indisches Geschäft wohl Milliardenbetrag einstreichen -- Valneva, VW, Bayer im Fokus

Schröder will Aufsichtsrat-Posten bei Rosneft räumen. Zurich Insurance Group steigt aus russischem Markt aus. Rheinmetall erhält mehrere Großaufträge von Nato-Kunden. Bavarian Nordic wird wegen Affenpocken zum Spekulationsobjekt. Richemont hat im Geschäftsjahr 2021/22 Umsatz und Gewinn deutlich gesteigert.
Werbung
Werbung
Neue Funktionen als Erstes nutzen
Sie nutzen finanzen.net regelmäßig? Dann nutzen Sie jetzt neue Funktionen als Erstes!
Hier informieren!
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Umfrage

Worüber machen Sie sich derzeit die größeren Sorgen?

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln