02.12.2020 23:04

Bitcoin statt Gold: Warum ein hochrangiger BlackRock-Manager BTC vorn sieht

Pro Bitcoin: Bitcoin statt Gold: Warum ein hochrangiger BlackRock-Manager BTC vorn sieht | Nachricht | finanzen.net
Pro Bitcoin
Folgen
Im Kampf zwischen der ältesten Kryptowährung Bitcoin und dem Edelmetall Gold gibt es einem BlackRock-Offiziellen zufolge einen klaren Gewinner: BTC.
Werbung
• BlackRock-CIO sieht BTC in besserer Position als Gold
• Funktionaler als das Edelmetall
• Technikaffinität der jüngeren Generation

Die Frage, ob Bitcoin als digitales Gold bewertet werden kann, beschäftigt die Märkte seit geraumer Zeit. Ein BlackRock-Manager hat diese Frage für sich klar pro BTC beantwortet - er glaubt daran, dass langfristig Gold für die Kryptowährung Platz machen muss.

Sie möchten in Kryptowährungen investieren? Unsere Ratgeber erklären, wie es innerhalb von 15 Minuten geht:
» Bitcoin kaufen, Ripple kaufen, IOTA kaufen, Litecoin kaufen, Ethereum kaufen, Monero kaufen.

Bitcoin wird Gold ablösen

In einem Interview mit CNBCs "Squawk Box" machte BlackRock-CIO Rick Rieder seinen Standpunkt deutlich.

Seiner Einschätzung nach sei Bitcoin Gold überlegen. "Ob ich glaube, dass [Bitcoin] dauerhaft da ist und Gold weitgehend ersetzen könnte? Ja, das tue ich, weil er so viel praktikabler ist, als einen Goldbarren weiterzugeben", sagte Rieder. Er selbst halte allerdings keine Bitcoins und wolle auch nicht zum Kauf der Kryptowährung aufrufen, betonte er. "Ich benutze es kaum beziehungsweise gar nicht in meinen Unternehmens- oder Geschäftsportfolios", erklärt Rieder weiter.

Bitcoin spricht junge Generation an

Ungeachtet dessen, hält er den digitalen Coin für durchaus zukunftsfähig - und für besser als Gold, insbesondere bei der jüngeren Generation. Diese habe seiner Ansicht nach eine andere Wahrnehmung von digitalen Zahlungssystemen, auch bedingt durch die Tatsache, dass sie technologieaffiner ist. "Digitale Währungen und ihre Wahrnehmung durch Millennials ist echt", so Rieder gegenüber CNBC weiter.

Das könnte Sie auch interessieren: JETZT NEU - Bitcoin & Co. über die finanzen.net App handeln - oder für Profis über die Börse Stuttgart Digital Exchange

Ob diese Tatsache aber den aktuell hohen Preis von Bitcoin rechtfertigt, will der BlackRock-Manager nicht kommentieren. Immerhin hat BTC zum Wochenstart ein neues Allzeithoch erreicht und die Marke von 20.000 US-Dollar pro BTC nur knapp verfehlt. "Es ist schwer zu sagen, ob Bitcoin den Preis wert ist, zu dem er aktuell gehandelt wird", erklärte er. Dessen ungeachtet, sieht er aber große Chancen für den Bitcoin, Gold seinen Status als Wertspeicher und Krisenwährung abspenstig zu machen.

"Bitcoin ist hier, um zu bleiben", fasst er zusammen.

Redaktion finanzen.net

Bildquellen: 3Dsculptor / Shutterstock.com, Parilov / Shutterstock.com
Werbung

Devisenkurse

NameKurs+/-%
Dollarkurs1,2091-0,0063
-0,52
Japanischer Yen125,5885-0,6015
-0,48
Pfundkurs0,89000,0022
0,24
Schweizer Franken1,0757-0,0039
-0,36
Russischer Rubel89,21010,1031
0,12
Bitcoin30313,9902-1951,5098
-6,05
Chinesischer Yuan7,8378-0,0324
-0,41

Heute im Fokus

Wall Street im Minus -- DAX tiefrot -- Citigroup-Gewinn sinkt nicht so stark wie befürchtet -- BMW blickt zuversichtlich auf 2021 -- JPMorgan, Wells Fargo, SAP, Daimler im Fokus

Weg für Corona-Impfstoffproduktion in Marburger BioNTech-Werk frei. SAP-Chef: Erster Handelstag von Qualtrics in Kürze. Apples Appstore entfernt Wimkin-Plattform wegen Aufrufen zur Gewalt. Pfizer liefert vorübergehend weniger Corona-Impfstoff nach Europa. Amazon macht Alexa-Technik für fremde Sprachassistenten verfügbar. KKR verkauft fast alle Aktienanteile an ProSiebenSat.1.
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Umfrage

Die Demokraten planen ein Amtsenthebungsverfahren gegen Donald Trump. Macht dies Ihrer Meinung nach noch Sinn?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln