26.04.2021 22:03

Nach neuen Rekorden: Mehrheit der Investoren sieht in Bitcoin immer noch eine Blase

Umfragewerte: Nach neuen Rekorden: Mehrheit der Investoren sieht in Bitcoin immer noch eine Blase | Nachricht | finanzen.net
Umfragewerte
Folgen
In einer Umfrage wollte die Bank of America herausfinden, ob sich der Bitcoin aus Sicht der Investoren in einer Blase befindet. Insbesondere diese Kritik wird gegenüber der Kryptowährung seit 10 Jahren immer wieder aufgegriffen.
Werbung
• Umfrage zeigt klare Tendenz
• Imageproblem von Kryptowährungen
• Institutionelles Interesse am Bitcoin wächst

Umfrage zur Bitcoin-Blase

In einer ihrer neusten Umfragen wollte die Bank of America herausfinden, was globale Fondsmanager bezüglich einer vermeintlichen Bitcoin-Blase denken. Hierzu wurden 200 Fondsmanager mit einem verwalteten Vermögen von insgesamt über 500 Milliarden US-Dollar im April befragt.

Investoren sind sich größtenteils einig

Etwa 74 Prozent der Finanzexperten glauben, dass sich der Bitcoin in einer Blase befinde, 16 Prozent glauben das nicht und 10 Prozent haben diese Frage unbeantwortet gelassen, so das Ergebnis der Bank of America-Umfrage. Somit sind aktuell etwa drei von vier Analysten der Meinung, dass der Bitcoin überbewertet ist.

Schlechtes Image von Kryptowährungen

Den Preis von Kryptowährungen zu kritisieren oder sie als Blase abzutun, hängt oft auch mit den anderen Kritikpunkten dieser Assetklasse zusammen. Kryptowährungen wie dem Bitcoin wird vorgeworfen, häufig von Kriminellen genutzt zu werden, der Umwelt und dem Klimawandel zu schaden oder wie eine Art Schneeballsystem zu funktionieren. Somit könnte die Aussage, der Bitcoin sei zu teuer oder es handle sich um eine Spekulationsblase, nur als vorgeschobener Grund für die härteren Kritikpunkte von Online-Devisen dienen, so Myles Udland von Yahoo Finance.

Sie möchten in Kryptowährungen investieren? Unsere Ratgeber erklären, wie es innerhalb von 15 Minuten geht:
» Bitcoin kaufen, Ripple kaufen, IOTA kaufen, Litecoin kaufen, Ethereum kaufen, Monero kaufen.

Interesse von Banken und Unternehmen steigt

Trotz anhaltender Kritik gewinnen der Bitcoin und andere Kryptowährungen immer mehr an Bedeutung, auch Banken wie Goldman Sachs oder JPMorgan oder Finanzdienstleister wie PayPal oder Square erhöhen ihr Engagement in der Krypto-Branche. Der Beitritt von Coinbase in die Reihe der börsennotierten Unternehmen stärkt diesen Trend noch zusätzlich. Ob der Preis des Bitcoins auf eine Blase hindeutet oder die Kryptowährungen gerade erst richtig loslegen, bleibt also abzuwarten.

Redaktion finanzen.net

Bildquellen: Marko Aliaksandr / Shutterstock.com, Parilov / Shutterstock.com

Nachrichten zu Bank of America Corp.

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Bank of America Corp.

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
15.04.2021Bank of America OutperformRBC Capital Markets
19.01.2021Bank of America NeutralUBS AG
14.10.2020Bank of America OutperformRBC Capital Markets
05.10.2020Bank of America OutperformRBC Capital Markets
15.04.2020Bank of America NeutralUBS AG
15.04.2021Bank of America OutperformRBC Capital Markets
14.10.2020Bank of America OutperformRBC Capital Markets
05.10.2020Bank of America OutperformRBC Capital Markets
18.06.2019Bank of America OutperformBMO Capital Markets
09.01.2019Bank of America buyUBS AG
19.01.2021Bank of America NeutralUBS AG
15.04.2020Bank of America NeutralUBS AG
04.04.2019Bank of America HoldHSBC
02.01.2019Bank of America Equal WeightBarclays Capital
02.01.2018Bank of America Equal WeightBarclays Capital
21.12.2012Bank of America verkaufenJMP Securities LLC
23.01.2012Bank of America verkaufenIndependent Research GmbH
27.10.2011Bank of America verkaufenRaiffeisen Centrobank AG
20.10.2011Bank of America verkaufenIndependent Research GmbH
14.09.2011Bank of America verkaufenIndependent Research GmbH

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Bank of America Corp. nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung

Devisenkurse

NameKurs+/-%
Dollarkurs1,21490,0085
0,70
Japanischer Yen131,87400,2540
0,19
Pfundkurs0,86860,0001
0,01
Schweizer Franken1,09580,0008
0,07
Russischer Rubel89,4985-0,0995
-0,11
Bitcoin47288,6602538,1211
1,15
Chinesischer Yuan7,81820,0201
0,26

Heute im Fokus

Wall Street im Plus -- DAX legt zu -- Tesla-Rivale Nikola rutscht tiefer in die roten Zahlen -- Siemens erhöht Prognose -- BMW, adidas, Siltronic, Beyond Meat, Peloton, GoPro im Fokus

Landkreis genehmigt Lagerhalle auf Tesla-Gelände. Frankreich blockiert offenbar EU-Bestellung von BioNTech/Pfizer-Impfstoff - US-Zulassung beantragt. KRONES schließt erstes Quartal besser ab als erwartet. ZEAL legt im ersten Quartal kräftig zu. Geringerer Stellenabbau bei Commerzbank in Deutschland - Commerzbank bildet zusätzliche Rückstellungen. Amadeus IT sieht Lichtblick bei Flugbuchungen.
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Top-Rankings

Die zehn größten Übernahmen
Wer legte für wen das meiste Geld auf den Tisch?
KW 21/18: Diese Aktien empfehlen Analysten zum Verkauf
Diese Aktien stehen auf den Verkaufslisten der Experten
KW 21/18: Diese Aktien empfehlen Analysten zum Kauf
Diese Aktien stehen auf den Kauflisten der Experten

Umfrage

Die Sorge vor der steigenden Inflation wächst; mit welchen Assets Klassen versuchen Sie Ihr Depot zu diversifizieren?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln