12.05.2022 23:00

Neue Verkaufsstrategie: Xiaomi lockt Kunden mit YouTube-Abo

Smartphone: Neue Verkaufsstrategie: Xiaomi lockt Kunden mit YouTube-Abo | Nachricht | finanzen.net
Smartphone
Folgen
Der chinesische Smartphone-Hersteller Xiaomi und die Multimedia-Plattform YouTube haben eine Kooperation gestartet. Xiaomi-Kunden erhalten dabei ein YouTube-Premium-Abo für drei Monate kostenlos. Das Angebot enthält jedoch auch Einschränkungen.
Werbung

Drei Monate YouTube-Premium kostenlos

Wie der chinesische Smartphone-Hersteller Xiaomi in einer Pressemitteilung Mitte Februar bekannt gab, erhalten Nutzer ausgewählter Smartphone-Modelle bis zu drei Monate YouTube-Premium gratis. Die Premiumversion des Multimedia-Netzwerkes kostet aktuell 11,99 Euro. Interessenten könnten sich also bis zu 36 Euro sparen.

Die Nutzer erhalten nicht nur werbefreien Zugriff auf die kostenlosen Inhalte, sondern auch ein Abo bei YouTube-Music-Premium, mit werbefreiem Zugriff auf mehr als 80 Millionen Songs, Live-Konzerte, Coversongs und Remixe.

Hanson Han, Director of Business Development bei Xiaomi International, betonte in der Pressemitteilung, dass Xiaomi auf eine lange und für die Kunden vorteilhafte Geschäftsbeziehung mit YouTube hoffe. Es könnten also in Zukunft ähnliche Kooperationen folgen.

Angebot beschränkt sich auf bestimmte Modelle

Das Angebot gilt für folgende Smartphones:

• Xiaomi 11T Pro
• Xiaomi 11T
• Xiaomi 11 Lite 5G NE
• Redmi Note 11 Pro 5G
• Redmi Note 11 Pro
• Redmi Note 11S
• Redmi Note 11

Im Laufe der Zeit könnten noch weitere Xiaomi- und Redmi-Smartphones hinzukommen.

Das Kleingedruckte gibt Aufschluss

Das Angebot steht nur Neukunden zur Verfügung, die noch nie bei YouTube Premium, YouTube Music Premium, YouTube Red oder Google Play Music von Alphabet angemeldet waren. Hinzu kommt, dass nur Kunden, die ein Xiaomi-Modell erworben haben, drei Monate Mitgliedschaft erhalten. Redmi-Nutzern werden nur zwei Monate Premium-Mitgliedschaft angeboten. Die Aktion läuft vom 26. Januar 2022 bis zum 31. Januar 2023. Bis zum 28. Februar 2023 kann das Angebot dann eingelöst werden. Dazu muss man die vorinstallierte YouTube-App öffnen und die Anweisungen befolgen.

M. Wieser / Redaktion finanzen.net

Ausgewählte Hebelprodukte auf Alphabet A (ex Google)
Mit Knock-outs können spekulative Anleger überproportional an Kursbewegungen partizipieren. Wählen Sie einfach den gewünschten Hebel und wir zeigen Ihnen passende Open-End Produkte auf Alphabet A (ex Google)
Long
Short
Hebel wählen:
5x
10x
Name
Hebel
KO
Emittent
Bildquellen: Farknot Architect / Shutterstock.com, bloomua / Shutterstock.com

Nachrichten zu Alphabet A (ex Google)

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Alphabet A (ex Google)

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
24.06.2022Alphabet A (ex Google) OutperformRBC Capital Markets
10.06.2022Alphabet A (ex Google) BuyGoldman Sachs Group Inc.
27.04.2022Alphabet A (ex Google) BuyGoldman Sachs Group Inc.
27.04.2022Alphabet A (ex Google) OverweightJP Morgan Chase & Co.
27.04.2022Alphabet A (ex Google) OverweightBarclays Capital
24.06.2022Alphabet A (ex Google) OutperformRBC Capital Markets
10.06.2022Alphabet A (ex Google) BuyGoldman Sachs Group Inc.
27.04.2022Alphabet A (ex Google) BuyGoldman Sachs Group Inc.
27.04.2022Alphabet A (ex Google) OverweightJP Morgan Chase & Co.
27.04.2022Alphabet A (ex Google) OverweightBarclays Capital
02.11.2018Alphabet A (ex Google) neutralJMP Securities LLC
12.10.2018Alphabet A (ex Google) HoldPivotal Research Group
26.09.2018Alphabet A (ex Google) HoldMorningstar
24.07.2018Alphabet A (ex Google) HoldMorningstar
24.07.2018Alphabet A (ex Google) HoldCanaccord Adams
15.05.2019Alphabet A (ex Google) verkaufenCredit Suisse Group
24.11.2008Google sellMerriman Curhan Ford & Co
19.11.2008Google ausgestopptNasd@q Inside
16.03.2007Google Bär der WocheDer Aktionärsbrief
08.03.2006Google im intakten AbwärtstrendDer Aktionär

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Alphabet A (ex Google) nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung

Heute im Fokus

Ukraine-Krieg im Ticker: Wall Street letztendlich leichter -- DAX schließt unter 13.200 Punkten -- Neue Daten zu Omikron-Impfstoffen von BioNTech & Co. -- Nordex, Coinbase, Singulus, Bayer im Fokus

McDonald's mit neuem Finanzvorstand. Normalisierung des Flugbetriebs erst 2023 erwartet - Lufthansa reaktiviert den A380. Sparkassenverband tritt bei Bitcoin-Handel auf die Bremse. EssilorLuxottica-Chairman Leonardo Del Vecchio verstorben. Prosus will Bewertungsabschlag durch unbefristeten Aktienrückkauf mindern. Intesa Sanpaolo kauft ab 4. Juli eigene Aktien zurück.
Werbung
Werbung
Neue Funktionen als Erstes nutzen
Sie nutzen finanzen.net regelmäßig? Dann nutzen Sie jetzt neue Funktionen als Erstes!
Hier informieren!
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Umfrage

Goldpreis im Fokus der Anleger: Sind Sie in Gold investiert?

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln