finanzen.net
Wettlauf um Corona-Impfstoff: Welche Aktien vorne liegen. Ab heute in BÖRSE ONLINE - jetzt die digitale Ausgabe ordern!-w-
20.03.2020 19:53

Goldpreis enttäuscht bislang als Krisenwährung - Doch die Deutschen hamstern Goldmünzen

Sicherer Hafen?: Goldpreis enttäuscht bislang als Krisenwährung - Doch die Deutschen hamstern Goldmünzen | Nachricht | finanzen.net
Sicherer Hafen?
Gold als sicherer Hafen - für viele Anleger galt dies für lange Zeit als ausgemachte Sache. Doch Corona stellt alles auf den Kopf: Während die Aktienkurse weltweit abrauschen, sehen auch Investoren, die Gold zur Absicherung im Depot haben, tiefrote Entwicklungen. Doch das muss nicht so bleiben, glauben Experten.
Werbung
Gold hat im Sog der Aktienmärkte bislang keine Gegenbewegung einleiten können
• Notenbankpolitik dürfte den Goldpreis aber stützen
• Starke Nachfrage nach Goldmünzen
Werbung
Öl, Gold, alle Rohstoffe mit Hebel (bis 30) handeln
Handeln Sie Rohstoffe mit hohem Hebel und kleinen Spreads. Sie können mit nur 100,00 € mit dem Handeln beginnen, um von der Wirkung von 3.000 Euro Kapital zu profitieren!
76,4% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.


Krisenabsicherung war lange Zeit das Gebot der Stunde. Viele Anleger haben diese Strategie durch Goldinvestments umgesetzt. Doch während der Corona-Pandemie, die wohl weltweit eine Rezession auslösen dürfte, funktionieren Absicherungsstrategien mit dem Edelmetall nicht. So wird auch der Goldpreis von der Krisenpanik der Investoren erfasst, die aktuell alles zu Cash machen, was sie zu Cash machen können - auch ihre Edelmetallanlagen. Der Chef von Stabilitas erklärt dies gegenüber dem "Handelsblatt" mit den Worten: "Überall wird liquidiert. Auch Bereiche, die eigentlich gesund sind, werden verkauft. Solange die Liquiditätspanik anhält, so lange wird auch der Druck auf Gold bestehen bleiben."

Notenbanken dürften Gold stützen

Doch auch wenn die Goldpreisnotierungen möglicherweise noch länger im Gleichklang mit den Märkten fallen oder bestenfalls eine Seitwärtsentwicklung hinlegen könnten, muss dies kein dauerhafter Zustand bleiben. Im Gegenteil: Aktuelle Entwicklungen insbesondere im geldpolitischen Bereich könnten dem Goldpreis durchaus wieder auf die Beine helfen.

Denn fluten die Notenbanken die Märkte weiterhin mit Geld, um die volkswirtschaftlichen Folgen der Corona-Pandemie abzufedern, wird sich dies positiv auf die Entwicklung des Goldpreises auswirken. Wie in der Vergangenheit, dürften Aktien, Immobilien und Gold auf längere Sicht gesehen die Profiteure sein, so Edelmetallexperte Siegel. Die Kaufkraft der Fiatwährungen nimmt mit immer mehr billigem Geld weiter ab - Gold hingegen dürfte mittel- bis langfristig seine Wertstabilität ausspielen.

Deutsche hamstern Gold

Dass Gold seinen Status als Krisenwährung noch nicht verloren hat, wird auch deutlich, wenn man die aktuellen Entwicklungen am Goldmünzenmarkt sieht. Denn die unsichere Lage im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie hat in den vergangenen Tagen nicht nur zu Hamsterkäufen im Supermarkt, sondern auch bei Goldmünzen gesorgt.

Man müsse pro Tag tausende Aufträge abarbeiten, zitiert das "Handelsblatt" den Pro-Aurum-Chef Robert Hartmann. "Wir schaffen es nicht mehr, Gold ad hoc auszuliefern", so der Goldhändler im Hinblick darauf, dass die Lieferung von Münzen aktuell deutlich länger dauert, als gewohnt. Am Montag habe man sogar einen neuen Umsatzrekord erzielt, weil die Nachfrage auf Kundenseite so groß war.

Mit dem teilweisen Shutdown in Deutschland, in dessen Zusammenhang auch physische Goldshops schließen mussten, dürfte sich der Kaufrausch vieler Anleger nun ins Internet verlagern.

Redaktion finanzen.net

Bildquellen: jurgenfr / Shutterstock.com, Scott Olson/Getty Images

Nachrichten zu Goldpreis

  • Relevant
    2
  • Alle
    +
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Donnerstag live um 18 Uhr!

Marktausblick mit Markus Koch! Wie Sie sich jetzt als Anleger positionieren sollten, verrät Experte Markus Koch Ihnen live am Donnerstag im Webinar!

Jetzt kostenlos anmelden!
Werbung

Die beliebtesten Rohstoffe

Goldpreis1.583,2612,26
0,78%
Kupferpreis4.796,8533,85
0,71%
Ölpreis (WTI)20,500,40
1,99%
Silberpreis13,980,01
0,05%
Super Benzin1,21-0,01
-0,66%
Weizenpreis194,25-2,00
-1,02%

Edelmetalle: Münzen und Barren

  • Gold
  • Silber

Heute im Fokus

Dow tiefrot -- DAX mit kräftigen Verlusten -- T-Mobile schließt Fusion mit Sprint ab -- Axel Springer: Börsenaus steht fest -- Continental nimmt Ausblick zurück -- BYD, adidas, Munich Re im Fokus

Talfahrt der europäischen Industrie verschärft sich. E.ON platziert in Corona-Krise grüne Anleihen für 750 Millionen. Coronavirus-Krise lässt deutsche Industrie im März einbrechen. FMC kooperiert mit US-Dialyseanbietern. Lufthansa-Konzern meldet Kurzarbeit für 87.000 Beschäftigte an.
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!

Umfrage

Corona-Crash und Chaostage an den Börsen. Wie handeln Sie in unsicheren Zeiten?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Microsoft Corp.870747
Deutsche Bank AG514000
Wirecard AG747206
Lufthansa AG823212
Shell (Royal Dutch Shell) (A)A0D94M
Airbus SE (ex EADS)938914
Scout24 AGA12DM8
Daimler AG710000
Amazon906866
TeslaA1CX3T
BioNTech SE (spons. ADRs)A2PSR2
Allianz840400
Apple Inc.865985
NEL ASAA0B733
BayerBAY001