08.07.2014 14:56

Silber: Großspekulanten greifen kräftig zu

Folgen
Der am gestrigen Montagabend veröffentlichte Commitments of Traders-Report der CFTC wies bei Großspekulanten den stärksten Optimismus seit eineinhalb Jahren aus.
Werbung
von Jörg Bernhard

Mit der Anzahl offener Kontrakte (Open Interest) ging es in der Woche zum 1. Juli zwar von 158.093 auf 156.698 Futures (+2,4 Prozent) nach unten, dem zunehmenden Optimismus unter großen Spekulanten tat dies allerdings keinen Abbruch. Während bei den Großspekulanten (Non-Commercials) die Netto-Long-Position zum vierten Mal in Folge nach oben tendierte, schraubten die Kleinspekulanten (Non-Reportables) ihren Optimismus etwas zurück. Auf Wochensicht erhöhten große Spekulanten ihre Netto-Long-Position von 54.160 auf 60.392 Futures (+11,5 Prozent) recht deutlich. Bei den Kleinspekulanten (Non-Reportables) war hingegen ein signifikanter Rückgang der Netto-Long-Position zu beobachten. Sie fiel im Berichtszeitraum von 13.567 auf 11.656 Futures (-14,1 Prozent) zurück. Summa summarum hat sich der Optimismus aller spekulativen Markatkteure innerhalb von vier Wochen dennoch mehr als verfünffacht. Dies hat sich erwartungsgemäß auch im Silberpreis niedergeschlagen. Er kletterte innerhalb dieses Zeitraums um 12 Prozent.
Am Dienstagnachmittag präsentierte sich der Silberpreis mit erholten Notierungen. Bis gegen 14.45 Uhr (MESZ) verteuerte sich der am aktivsten gehandelte Future auf Silber (September) um 0,166 auf 21,18 Dollar pro Feinunze.

Werbung
Öl, Gold, alle Rohstoffe mit Hebel (bis 30) handeln
Handeln Sie Rohstoffe mit hohem Hebel und kleinen Spreads. Sie können mit nur 100,00 € mit dem Handeln beginnen, um von der Wirkung von 3.000 Euro Kapital zu profitieren!
76,4% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Mais: Talfahrt vorerst gestoppt

Um den Maispreis ist es derzeit gar nicht gut bestellt. Seit April hat er mehr als 20 Prozent verloren und befindet sich mittlerweile auf dem tiefsten Stand seit vier Jahren. Gute Witterungsbedingungen und deutlich gestiegene Anbauflächen dürften den US-Farmern in der kommenden Saison eine Rekordernte bescheren. Davon geht zumindest das US-Landwirtschaftsministerium aus. 75 Prozent der Maispflanzen befänden sich demzufolge in einem guten oder sehr guten Zustand, was saisonbereinigt den höchsten Wert seit 15 Jahren darstellt.
Am Dienstagnachmittag präsentierte sich der Maispreis mit stabilen Notierungen. Bis gegen 14.45 Uhr (MESZ) verteuerte sich der am aktivsten gehandelte Future auf Mais um 0,40 auf 406,60 US-Cents pro Scheffel.

Weitere News zum Thema Silberpreis

Nachrichten zu Silberpreis

  • Relevant
  • Alle
    1
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Werbung

Die beliebtesten Rohstoffe

Goldpreis1.762,60-7,30
-0,41%
Kupferpreis9.614,30274,10
2,93%
Ölpreis (WTI)62,74-0,73
-1,15%
Silberpreis26,90-0,52
-1,88%
Super Benzin1,420,01
0,50%
Weizenpreis246,000,25
0,10%

Edelmetalle: Münzen und Barren

  • Gold
  • Silber

Heute im Fokus

Asiatische Börsen in Rot -- Deutsche Telekom im 4. Quartal besser als erwartet -- GRENKE: Sonderprüfung liefert keine Hinweise auf Geldwäsche -- Airbnb, Beyond Meat im Fokus

Twitter experimentiert mit neuen Funktionen. Wegen Corona - Watzke überdenkt Ende beim BVB noch einmal. Pandemie-Trend: Notebook-Boom für HP und Dell geht weiter. BioNTech-Impfstoff darf in normalem Gefrierfach gelagert werden. Salesforce schaut überraschend zuversichtlich in die Zukunft. Continental ruft in den USA 94.000 Reifen zurück
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Umfrage

Die Diskussion über Corona-Impfungen ist in vollem Gang. Haben Sie vor, sich impfen zu lassen, wenn Sie die Gelegenheit dazu erhalten?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln