30.09.2021 09:57

Kaufargumente en masse

Christian Scheid-Kolumne: Kaufargumente en masse | Nachricht | finanzen.net
Christian Scheid
Folgen
Die starke Erholung des Werbemarkts hat sich zuletzt deutlich im Zahlenwerk des TV-Konzerns ProSiebenSat.1 Media niedergeschlagen.
Werbung
Der Umsatz stieg im Zeitraum April bis Juni im Vorjahresvergleich um knapp die Hälfte auf rund eine Mrd. Euro - so viel wie noch nie in einem zweiten Quartal. Mit 166 Mio. Euro war das operative Ergebnis (Ebitda) sogar mehr als sieben Mal so groß wie noch im Jahr zuvor. Aus dem Anstieg beim Umsatz und operativen Gewinn resultierend konnte der Vorstand nun wieder einen Gewinn unter dem Strich vermelden: Musste ProSiebenSat.1 vergangenes Jahr noch einen Verlust von 54 Mio. Euro verbuchen, blieben beim Unternehmen nun 123 Mio. Euro hängen. Die bereits angehobene Prognose wurde bestätigt: Bereinigt um Portfolioänderungen soll der Umsatz 2021 um neun bis elf Prozent auf 4,4 Mrd. bis 4,5 Mrd. Euro wachsen. Das bereinigte operative Ergebnis (Ebitda) erwartet ProSiebenSat.1 nun bei 800 Mio. bis 840 Mio. Euro. Das ist aber noch nicht alles: Zudem sorgt der für 2022 geplante Börsengang des Online-Dating-Portals Parship für Phantasie. Analysten schätzen den Wert der Tochter auf rund fünf Mrd. Euro - mehr als ProSiebenSat.1 wert ist. Kein Wunder, dass auch der Gesamtkonzern weiterhin als Übernahmekandidat gehandelt wird. Vor allem der Medienkonzern Mediaset hat ein Auge auf die Deutschen geworfen. Am 16. September haben die Italiener eine Anteilserhöhung von 14,63 auf 16,23 Prozent gemeldet. Da auch die Bewertung passt, können risikobewusste Anleger einen Long-Trade mittels eines Discount Calls in Erwägung ziehen. Bei einem Papier von HVB onemarkets ist der Cap knapp unter dem jüngsten Tief eingezogen (ISIN DE000HR4PD40).

Nachrichten zu ProSiebenSat.1 Media SE

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu ProSiebenSat.1 Media SE

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
15.11.2021ProSiebenSat1 Media SE BuyWarburg Research
12.11.2021ProSiebenSat1 Media SE HoldJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
05.11.2021ProSiebenSat1 Media SE BuyKepler Cheuvreux
05.11.2021ProSiebenSat1 Media SE BuyUBS AG
05.11.2021ProSiebenSat1 Media SE Equal WeightBarclays Capital
15.11.2021ProSiebenSat1 Media SE BuyWarburg Research
05.11.2021ProSiebenSat1 Media SE BuyKepler Cheuvreux
05.11.2021ProSiebenSat1 Media SE BuyUBS AG
04.11.2021ProSiebenSat1 Media SE OverweightJP Morgan Chase & Co.
04.11.2021ProSiebenSat1 Media SE KaufenDZ BANK
12.11.2021ProSiebenSat1 Media SE HoldJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
05.11.2021ProSiebenSat1 Media SE Equal WeightBarclays Capital
08.10.2021ProSiebenSat1 Media SE Equal WeightBarclays Capital
21.09.2021ProSiebenSat1 Media SE HoldJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
06.08.2021ProSiebenSat1 Media SE HoldJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
06.08.2021ProSiebenSat1 Media SE UnderperformCredit Suisse Group
17.05.2021ProSiebenSat1 Media SE UnderperformCredit Suisse Group
10.03.2021ProSiebenSat1 Media SE VerkaufenIndependent Research GmbH
05.03.2021ProSiebenSat1 Media SE verkaufenCredit Suisse Group
04.02.2021ProSiebenSat1 Media SE UnderperformCredit Suisse Group

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für ProSiebenSat.1 Media SE nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung

Heute im Fokus

US-Börsen schließen im Minus -- DAX geht tiefer ins Wochenende -- AstraZeneca erwägt wohl IPO der Impfstoffsparte -- Allianz verspricht Dividendenwachstum -- Tesla, DiDi, Aurubis, Daimler im Fokus

Porsche SE verlängert Pötsch-Vorstandsmandat. Walgreens Boots Alliance prüft wohl Verkauf von britischer Tochter Boots. BioNTech-Chef erwartet Notwendigkeit von neuem Impfstoff. Nordex sichert sich Großauftrag. US-Jobwachstum gerät im November überraschend ins Stocken. VW senkt Absatzziel für ID-Elektromodelle in China.
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Umfrage

Wie bewerten Sie die Verhandlungsergebnisse und künftigen Pläne der Ampelkoalition?

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln