finanzen.net
23.10.2017 09:33

Tipp des Tages: Klassischer Call auf Vossloh

Euro am Sonntag: Tipp des Tages: Klassischer Call auf Vossloh | Nachricht | finanzen.net
Euro am Sonntag
Folgen
Die Konzentration auf Bahninfrastruktur beginnt sich für Vossloh auszuzahlen. Noch läuft der Aktienkurs der operativen Entwicklung hinterher.
Werbung
€uro am Sonntag
von Petra Maier, Euro am Sonntag

Seit drei Jahren optimiert und fokussiert Bahntechniker Vossloh sein Geschäft. Bis auf die Lokomotiven-Produktion in Kiel sind alle Sparten, die nicht mehr zum Kerngeschäft zählen, verkauft. Bis Ende 2017 soll auch die Kieler Fabrik einen neuen Eigentümer bekommen. Beim Aktienkurs macht sich die Neuaufstellung nicht bemerkbar. Der Wert pendelt in einer engen Bandbreite um 55 Euro, während der Gesamtmarkt deutlich gestiegen ist. Es gibt zwei Gründe, warum die Aktie eine Aufholjagd starten könnte: Zum einen hat Vossloh bis zum anvisierten Margenziel noch viel Luft. Zum anderen könnte der Konsolidierungsdruck der Branche Vossloh erfassen.


Dank der Konzentration auf Bahninfrastruktur fallen Belastungsfaktoren weg. Vergangenes Jahr kaufte Vossloh sogar in den USA zu. Die Folge: Im ersten Halbjahr stieg der Umsatz um 17 Prozent auf 492 Millionen Euro. Der operative Gewinn schnellte um 37 Prozent auf 27 Millionen Euro nach oben. Für das Gesamtjahr geht das Management von einem Umsatz von bis zu 1,1 Milliarden Euro aus. Die erwartete Marge von 5,4 Prozent ist noch weit entfernt von alten Bestmarken.


Neben der klassischen Restrukturierungsgeschichte ist die Wahrscheinlichkeit hoch, dass die Branchenkonsolidierung der Aktie Beine machen könnte. Auch durch den geplanten Zusammenschluss der beiden Branchenriesen Siemens und Alstom wird deutlich, dass sich der Markt weiter konzentrieren wird. Sicherlich ist Vossloh als Weltmarktführer in Befestigungstechnik ein interessanter Happen. Den könnte sich etwa Bahnzulieferer Knorr-Bremse schnappen. Dessen Großaktionär Heinz Hermann Thiele hält rund 45 Prozent der Aktien von Vossloh. Interessant dabei: Knorr-Bremse ist gerade bei der Übernahme der schwedischen Firma Haldex gescheitert. Die Übernahmekasse ist prall gefüllt. Zudem scheint Thiele seine Nachfolge regeln zu wollen. Und dabei ist auch ein Börsengang von Knorr-Bremse eine Option. Der einfachste Weg wäre die Fusion mit Vossloh.

Dass Thiele vor einigen Monaten von seiner Position als Aufsichtsratschef bei Vossloh zurücktrat und aus dem Gremium ausgeschieden ist, könnte ein Indiz sein, dass zumindest Interessenkonflikte vermieden werden sollen. Wird eine Fusion beschlossen, dürfte die Aktie zulegen. Klar ist: Bricht die Aktie aus, kann sie - wie im Herbst vor zwei Jahren - schnell Richtung 70 Euro steigen. Der vorgestellte Call brächte dann mehr als 150 Prozent.

Klassischer Call auf Vossloh

Emittent: Unicredit
ISIN: DE 000 HW8 1RD 2
Laufzeit: 13.06.2018
Bezugsverhältnis: 0,1
Basispreis: 51,00 €
Kurs Call am 23.10.2017: 0,71 €
Omega: 5,7
Aufgeld: 3,7 %
Innerer Wert: 0,501 €
Stoppkurs Aktie: 49,00 €

Werbung

Aktuelle Zertifikate von

NameTypWKNHebel
Mini Future Long auf SiemensJC2FBW
Open End Turbo Put Optionsschein auf SiemensJM3HSC
Den Basisprospekt sowie die endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie hier: JC2FBW, JM3HSC. Beachten Sie auch die weiteren Hinweise** zu dieser Werbung.
Bildquellen: Vossloh

Nachrichten zu Vossloh AG

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Vossloh AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
07.05.2020Vossloh kaufenIndependent Research GmbH
04.05.2020Vossloh buyWarburg Research
30.04.2020Vossloh buyKepler Cheuvreux
28.04.2020Vossloh buyWarburg Research
23.03.2020Vossloh buyWarburg Research
07.05.2020Vossloh kaufenIndependent Research GmbH
04.05.2020Vossloh buyWarburg Research
30.04.2020Vossloh buyKepler Cheuvreux
28.04.2020Vossloh buyWarburg Research
23.03.2020Vossloh buyWarburg Research
09.03.2020Vossloh HoldDeutsche Bank AG
20.01.2020Vossloh HoldDeutsche Bank AG
15.10.2019Vossloh HoldDeutsche Bank AG
27.08.2019Vossloh HoldKepler Cheuvreux
30.07.2019Vossloh HoldDeutsche Bank AG
30.10.2018Vossloh ReduceCommerzbank AG
25.10.2018Vossloh ReduceCommerzbank AG
06.08.2018Vossloh ReduceCommerzbank AG
03.08.2018Vossloh ReduceCommerzbank AG
02.08.2018Vossloh SellS&P Capital IQ

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Vossloh AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung

Heute im Fokus

DAX schließt rot -- US-Börsen schwächer -- Post mit Gewinnanstieg -- Deutsche Bank mit Zuversicht -- Palantir kündigt IPO an -- Goldpreis, Tesla, HeidelbergCement, Talanx, Wirecard im Fokus

Lufthansa beschließt weitere Einsparungen in Corona-Krise. BASF kauft Softwareunternehmen Cloudfarms. ElringKlinger stimmt Aktionäre auf Einbußen ein. Anleger hoffen bei Commerzbank auf Neuanfang. BaFin prüft möglichen Insiderhandel mit OSRAM-Aktien. Passagierzahlen am Frankfurter Flughafen erholen sich weiter. Eni schreibt wegen Corona Milliarden ab. Shop Apotheke-Aktie und Co.: Erste Gewinnmitnahmen bei Online-Apotheken nach Rekordhochs.
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!

Umfrage

Deutschland debattiert über ein Ende der coronabedingten Maskenpflicht im Handel. Wie ist Ihre Meinung dazu?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
NEL ASAA0B733
TeslaA1CX3T
BioNTech SE (spons. ADRs)A2PSR2
BayerBAY001
Deutsche Bank AG514000
Ballard Power Inc.A0RENB
Lufthansa AG823212
CommerzbankCBK100
Daimler AG710000
Plug Power Inc.A1JA81
Amazon906866
Deutsche Telekom AG555750
NikolaA2P4A9
BASFBASF11