22.10.2017 12:00
Bewerten
(0)

Mit Zertis auf den Branchenboom: Wo die Chemie stimmt

Euro am Sonntag-Zerti-Tipps: Mit Zertis auf den Branchenboom: Wo die Chemie stimmt | Nachricht | finanzen.net
Euro am Sonntag-Zerti-Tipps
DRUCKEN
Anleger können je nach Risikoneigung auf einen ganzen Branchenindex oder auf einen Einzelwert wie Bayer setzen.
€uro am Sonntag
von Gian Hessami, Euro am Sonntag

Der europäische Chemiesektor brummt - die Konjunkturerholung und die starke Nachfrage beflügeln das Geschäft. Die deutsche Chemie­branche machte im zweiten Quartal ein Umsatzplus von sieben Prozent gegenüber dem gleichen Vorjahreszeitraum.


Den positiven Trend verdeutlicht auch der Sektorindex Stoxx Europe 600 Chemicals, der die 25 größten europäischen Unternehmen aus der Chemiesparte enthält. In den beiden vergan­genen Monaten steigerte er seinen Wert um zehn Prozent. Die dort gelisteten Unternehmen kommen überwiegend aus Deutschland, Frankreich, den Niederlanden und der Schweiz. Schwergewichte des nach Marktkapitalisierung gewichteten Index sind Bayer, BASF, Air Liquide und Linde.


Wer sein Investment auf die verschiedenen Unternehmen des Stoxx Europe 600 Chemicals verteilen möchte, kann mit einem Zertifikat der HypoVereinsbank eins zu eins an der Performance des Index teilnehmen (ISIN: DE 000 HV1 6E8 7). Dabei werden die Dividenden der enthaltenen Firmen nach Abzug möglicher Steuern im Index berücksichtigt.

Bonuszertifikat auf Bayer

Anleger, die einen Einzelwert bevorzugen und leichte Kursverluste nicht ausschließen, können ihre Markterwartung mit Bonuszertifikaten umsetzen. Ein spannender Basiswert ist derzeit die Bayer-Aktie. Im Zuge der geplanten Übernahme des US-Saatguther­stellers Mon­san­to wollen die Leverkusener Teile des Saatgut- und Pflanzenschutzmittelgeschäfts an den Konkurrenten BASF verkaufen. Der Preis beträgt 5,9 Milliarden Euro in bar. Für den Deal haben die Leverkusener gute Gründe: Der Verkauf der Unternehmens­teile ist eine Auflage der Wett­bewerbsbehörden, um die Mega­fusion mit Monsanto zu genehmigen.



Auch wenn die Ereignisse zeigen, dass die Fusion Bayer vor Herausforderungen stellt: Die Bekanntgabe des Milliardendeals mit BASF gab neuen Auftrieb. Ein Aufwärtstrend ist auch für die letzten zwölf Monate zu sehen, in denen der Bayer-Titel um 30 Prozent zulegte. Aktuell notiert er bei 119 Euro.

Das Bonuszertifikat der Commerzbank auf Bayer (ISIN: DE 000 CE9 JY1 3) läuft bis Mitte Dezember 2018. Wenn die Aktie bis dahin die Barriere von 99 Euro nicht erreicht, erhalten Anleger eine Bonuszahlung von 143 Euro. Beim Kaufpreis von 125 Euro ergeben sich rund 14 Prozent Rendite. Sollte der Aktienkurs über den Bonuslevel steigen, nehmen Anleger daran teil. Reißt die Barriere, geht die Bonusfunktion verloren. Dann partizipieren Anleger an der Wertentwicklung der Aktie - ohne Dividenden.
Bildquellen: Africa Studio / Shutterstock.com, Olivier Le Queinec / Shutterstock.com
Anzeige

Nachrichten zu BASF

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu BASF

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
19.01.2018BASF Equal-WeightMorgan Stanley
19.01.2018BASF OutperformMacquarie Research
19.01.2018BASF HaltenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
19.01.2018BASF NeutralUBS AG
19.01.2018BASF HaltenIndependent Research GmbH
19.01.2018BASF OutperformMacquarie Research
19.01.2018BASF buyWarburg Research
19.01.2018BASF buyKepler Cheuvreux
19.01.2018BASF buyCommerzbank AG
19.01.2018BASF buyDeutsche Bank AG
19.01.2018BASF Equal-WeightMorgan Stanley
19.01.2018BASF HaltenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
19.01.2018BASF NeutralUBS AG
19.01.2018BASF HaltenIndependent Research GmbH
19.01.2018BASF NeutralJP Morgan Chase & Co.
27.11.2017BASF UnderperformBernstein Research
08.11.2017BASF ReduceHSBC
25.10.2017BASF UnderperformBernstein Research
24.10.2017BASF UnderperformBernstein Research
19.10.2017BASF UnderperformBernstein Research

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für BASF nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen

Heute im Fokus

DAX geht mit deutlichem Plus ins Wochenende -- Wall Street ebenfalls fester -- BASF mit Rekordhoch -- Ceconomy-Aktie fällt zweistellig -- KUKA, Apple, American Express, IBM im Fokus

Biotest nimmt letzte Hürde für Übernahme durch Chinesen. Airbus verhandelt offenbar mit British Airways über A380-Deal. Alphabet-Tochter Google schließt in China Patentdeal mit Techkonzern Tencent. Morgan Stanley: Diese Tech-Aktien sollten Sie 2018 im Depot haben. Untergang einer Bitcoin-Börse - Betrüger konnte den Kurs innerhalb weniger Minuten verachtfachen.
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Bechtle - Der Favorit im IT-Segment!

Ein breit aufgestelltes, gut diversifiziertes Produkt- und Serviceangebot, eine solide Finanzbasis und ein gutes Gespür für chancenreiche Trends und wachstumsstarke Marktsegmente - diese Mischung ist das Erfolgsgeheimnis von Bechtle. Lesen Sie im aktuellen Anlegermagazin die ganze Story über Bechtle.
Kostenfrei registrieren und dabei sein!

Top-Rankings

KW 3: Analysten-Flops der Woche
Diese Aktien stehen auf den Verkauflisten der Experten
KW 3: Analysten-Tops der Woche
Diese Aktien stehen auf den Kauflisten der Experten
KW 2: Analysten-Flops der Woche
Diese Aktien stehen auf den Verkauflisten der Experten

Umfrage

Wünschen Sie sich, dass sich Union und SPD erneut auf eine große Koalition (GroKo) einigen?

Online Brokerage über finanzen.net

Das Beste aus zwei Welten: Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus der Informationswelt von finanzen.net!
Zur klassischen Ansicht wechseln
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
Scout24 AGA12DM8
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
Apple Inc.865985
adidas AGA1EWWW
Steinhoff International N.V.A14XB9
Allianz840400
Deutsche Telekom AG555750
E.ON SEENAG99
Amazon906866
BASFBASF11
BMW AG519000
Infineon AG623100
General Electric Co.851144