"Buy"

AIXTRON-Aktie steigt deutlich: Warburg Research stuft AIXTRON hoch

01.03.24 17:57 Uhr

AIXTRON-Aktie klar fester: Warburg Research hebt AIXTRON-Bewertung an | finanzen.net

Das Analysehaus Warburg Research hat AIXTRON nach dem jüngsten Kurseinbruch von "Hold" auf "Buy" hochgestuft, das Kursziel nach den Jahreszahlen und dem Ausblick des Chipindustrie-Ausrüsters aber von 36,50 auf 34,50 Euro gesenkt.

Werte in diesem Artikel
Aktien

21,28 EUR -1,22 EUR -5,42%

Zum schwächer als gedachten Ausblick von AIXTRON sei der Wegfall eines MicroLED-Projekts beim Kunden AMS Osram mit dessen Kunden Apple hinzugekommen, schrieb Analyst Malte Schaumann in einer am Freitag vorliegenden Studie mit Blick auf den AIXTRON-Kursrutsch. Das habe für Unsicherheit gesorgt. Gleichzeitig habe AIXTRON aber mit Blick auf 2025 starke Wachstumsambitionen untermauert. Daher eröffne der Kursrückgang eine Kaufgelegenheit.

AIXTRON berappeln sich nach Einbruch

Nach dem Kursrutsch der vergangenen Tage wittern die Anleger bei AIXTRON wieder Chancen. Dies deckt sich mit der Einschätzung des Analysehauses Warburg, das die Aktien am Freitag von "Hold" auf "Buy" hochstufte. Das auf 34,50 Euro gesenkte Kursziel räumt AIXTRON immer noch 29 Prozent Luft nach oben ein.

Die AIXTRON-Aktie schloss die Freitagssitzung via XETRA 6,07 Prozent fester bei 27,24 Euro ab. Damit stoppten sie zunächst eine fünftägige Verlustserie. Allein am Donnerstag hatten sie fast 19 Prozent eingebüßt und zeitweise den tiefsten Stand seit fast einem Jahr markiert, nachdem für 2024 ein deutlich langsameres Wachstum in Aussicht gestellt wurde.

Ihren Jahresverlust dämmten die Titel dank der Stabilisierung auf knapp 31 Prozent ein. Damit ist AIXTRON aber immer noch einer der schwächsten Werte im MDAX. Im Dezember hatte der Kurs mit knapp 40 Euro noch das höchste Niveau seit 2001 erreicht. Längerfristig blicken die Anleger auf fünf Gewinnjahre in Folge mit einem Kursanstieg um insgesamt rund 360 Prozent zurück. Seit Ende 2016 hat sich der Kurs gar verzehnfacht.

Für Warburg-Experte Malte Schaumann ist der "etwas schwächer als gedachte Ausblick" auf 2024, der sich am Vortag mit der Nachricht eines beendeten Großprojekts beim Kunden AMS-Osram (ams) paarte, kein Beinbruch. Der Experte verwies auf die guten Perspektiven für 2025 mit einer dann erwarteten Margensteigerung.

Die Auswirkungen der AMS-Nachrichten auf das MicroLED-Geschäft spielte Schaumann in seiner Studie herunter. Von diesem sei kurzfristig eh nur wenig Wachstum erwartet worden. Der Kursrutsch vom Vortag eröffnet Schaumann zufolge eine Kaufgelegenheit angesichts einer Bewertung am historischen Tief. Er kehrte deshalb nach seiner erst im Dezember vorgenommenen Abstufung wieder zu einem Kaufvotum zurück.

Auch vom Analysehaus Alster Research kam am Freitag eine Kaufempfehlung. Hier schrieb der Analyst Oliver Wojahn, die Aktie sei nach der jüngsten Kurskorrektur wieder attraktiv. Er lobte eine starke Wettbewerbsposition und die langfristig vielversprechenden strukturellen Wachstumsaussichten.

/mis/edh

Veröffentlichung der Original-Studie: 01.03.2024 / 08:15 / MEZ

Erstmalige Weitergabe der Original-Studie: 01.03.2024 / Uhrzeit in Studie nicht angegeben / MEZ

-----------------------

dpa-AFX Broker - die Trader News von dpa-AFX

-----------------------

HAMBURG (dpa-AFX Broker)

Ausgewählte Hebelprodukte auf AIXTRON

Mit Knock-outs können spekulative Anleger überproportional an Kursbewegungen partizipieren. Wählen Sie einfach den gewünschten Hebel und wir zeigen Ihnen passende Open-End Produkte auf AIXTRON

NameHebelKOEmittent
NameHebelKOEmittent
Werbung

Bildquellen: AIXTRON SE

Nachrichten zu AIXTRON SE

Analysen zu AIXTRON SE

DatumRatingAnalyst
18.04.2024AIXTRON SE BuyJefferies & Company Inc.
12.04.2024AIXTRON SE BuyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
11.04.2024AIXTRON SE SellUBS AG
11.04.2024AIXTRON SE BuyWarburg Research
04.04.2024AIXTRON SE BuyJefferies & Company Inc.
DatumRatingAnalyst
18.04.2024AIXTRON SE BuyJefferies & Company Inc.
12.04.2024AIXTRON SE BuyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
11.04.2024AIXTRON SE BuyWarburg Research
04.04.2024AIXTRON SE BuyJefferies & Company Inc.
02.04.2024AIXTRON SE BuyJefferies & Company Inc.
DatumRatingAnalyst
02.04.2024AIXTRON SE Equal WeightBarclays Capital
29.02.2024AIXTRON SE HoldWarburg Research
13.12.2023AIXTRON SE HoldWarburg Research
23.02.2023AIXTRON SE HoldDeutsche Bank AG
25.01.2023AIXTRON SE HoldDeutsche Bank AG
DatumRatingAnalyst
11.04.2024AIXTRON SE SellUBS AG
05.03.2024AIXTRON SE SellUBS AG
29.02.2024AIXTRON SE SellUBS AG
14.02.2024AIXTRON SE SellUBS AG
09.01.2024AIXTRON SE SellUBS AG

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für AIXTRON SE nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"