17.09.2021 13:39

JPMorgan sieht 2022 freie Fahrt für Autowerte - Daimler-Aktie unter Favoriten

"Overweight": JPMorgan sieht 2022 freie Fahrt für Autowerte - Daimler-Aktie unter Favoriten | Nachricht | finanzen.net
"Overweight"
Folgen
Der Autosektor hat im laufenden Jahr mit erheblichen Zulieferproblemen zu kämpfen. Vor allem Engpässe bei Halbleitern haben sich ausgewirkt.
Werbung
Nach Ansicht von Analyst Jose Asumendi von JPMorgan drohen im laufenden dritten Quartal weitere Einschnitte. Er hat daher seine Schätzungen für die Produktionszahlen der europäischen Hersteller nochmals gesenkt und hofft zugleich, dass es damit sein Bewenden hat. Denn die weitere Entwicklung stimmt ihn zuversichtlich. Auftragsbestände, Autopreise und der erwartete Produktmix sind für den Analysten Grund genug, um 2022 eine deutlich bessere Lage zu erwarten.

Dazu dürften laut Asumendi auch andere Faktoren beitragen. Er rechnet 2022 mit weniger Corona-Beschränkugen und einer verbesserten Versorgung mit den dringend benötigten Halbleitern. Die Folge dürfte ein kräftiger Nachholeffekt sein. Doch bis es soweit ist, geht der Analyst auf Nummer sicher. Auf seiner Empfehlungsliste stehen daher zunächst nur wenige Aktien, die er als besonders überzeugend empfindet.

Zu diesem auserwählten Kreis zählt der Experte unter den Herstellern die Aktien von Daimler und Stellantis sowie Michelin, Nokian und Faurecia unter den Zulieferern. All diese Werte stuft der Experte weiter mit "Overweight" ein. Das gleiche Votum gilt außerdem für die Autobauer Renault und Volkswagen sowie die Zulieferfirmen Continental, Schaeffler und Valeo.

Gemäß der Einstufung "Overweight" geht JPMorgan davon aus, dass sich die Aktie in den kommenden sechs bis zwölf Monaten besser als der jeweilige Sektor entwickeln wird.

/mf/tih/jha/

Analysierendes Institut JPMorgan.

Veröffentlichung der Original-Studie: 17.09.2021 / 00:21 / BST

Erstmalige Weitergabe der Original-Studie: 17.09.2021 / 01:03 / BST

FRANKFURT (dpa-AFX)

Bildquellen: Radu Bercan / Shutterstock.com

Nachrichten zu Daimler AG

  • Relevant
    1
  • Alle
    1
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Daimler AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
20.10.2021Daimler OutperformRBC Capital Markets
20.10.2021Daimler Conviction Buy ListGoldman Sachs Group Inc.
15.10.2021Daimler HaltenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
13.10.2021Daimler OverweightJP Morgan Chase & Co.
11.10.2021Daimler BuyDeutsche Bank AG
20.10.2021Daimler OutperformRBC Capital Markets
20.10.2021Daimler Conviction Buy ListGoldman Sachs Group Inc.
13.10.2021Daimler OverweightJP Morgan Chase & Co.
11.10.2021Daimler BuyDeutsche Bank AG
08.10.2021Daimler BuyUBS AG
15.10.2021Daimler HaltenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
27.09.2021Daimler HoldJefferies & Company Inc.
15.09.2021Daimler NeutralUBS AG
09.08.2021Daimler HoldJefferies & Company Inc.
21.07.2021Daimler HaltenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
18.02.2021Daimler SellWarburg Research
02.02.2021Daimler VerkaufenDZ BANK
26.10.2020Daimler VerkaufenDZ BANK
07.10.2020Daimler SellGoldman Sachs Group Inc.
24.09.2020Daimler SellGoldman Sachs Group Inc.

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Daimler AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen

Um 11 Uhr geht's los!

Im B2B-Seminar heute um 11 Uhr zeigen Ihnen die Investment-Experten Victoria Arnold und Dr. Manuel Bermes den neuen Anlagestandard in Krisenzeiten für mehr Rendite und Stabilität Ihres ETF-Portfolios.
Jetzt noch kostenlos anmelden!
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

DAX startet fester -- Asiens Börsen uneinheitlich -- Finanzinvestoren wollen zooplus gemeinsam übernehmen -- Verdi-Chef Werneke soll in Aufsichtsrat der Deutschen Bank einziehen -- HSBC im Fokus

ATOSS Software wächst weiter. Novartis scheitert in Studie mit Krebsmittel. Neuer Anlauf für Online-Erörterung von Kritik an Tesla-Fabrik. Facebook legt Quartalszahlen vor - kommt auch neuer Name?. Nach Interesse von UniCredit: Gespräche über Verkauf von Monte dei Paschi wohl vor. Zinsmanipulationen der Deutschen Bank: US-Aufsicht zahlt Whistleblower 200 Millionen Dollar. Fitch erhöht Ausblick für MTU auf stabil.

Umfrage

Wo steht der DAX zum Jahresende?

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln