28.04.2020 16:59

Schneider Electric übertrifft Mindestannahmeschwelle bei Übernahmeangebot für Rib Software - Aktien freundlich

Ablauf erste Annahmefrist: Schneider Electric übertrifft Mindestannahmeschwelle bei Übernahmeangebot für Rib Software - Aktien freundlich | Nachricht | finanzen.net
Ablauf erste Annahmefrist
Folgen
Schneider Electric hat die Mindestannahmeschwelle von 50 Prozent plus einer Aktie beim Übernahmeangebot für Rib Software komfortabel übertroffen.
Werbung
Wie der französische Konzern mitteilte, hält er nach Ablauf der ersten Annahmefrist 76,63 Prozent der Rib Software-Anteile.

Die weitere Annahmefrist beginnt am Dienstag und läuft bis zum 11. Mai um 24 Uhr. Nach Vollzug des Angebots soll ein vollständiges Delisting von Rib Software in Betracht gezogen werden. Ein Beherrschungs- und/oder Gewinnabführungsvertrag sei nicht geplant.

Für den Vollzug des Angebots fehlt noch die Zustimmung des Ausschusses für ausländische Investitionen in den Vereinigten Staaten (CFIUS). Schneider Electric will die Transaktion zum Ende des zweiten Quartals abschließen.

Schneider Electric-Aktien notierten am Morgen an der Euronext Paris um 0,39 Prozent höher bei 83,32 Euro, während RIB Software im XETRA-Handel 0,28 Prozent auf 28,72 Euro gewannen. zuletzt standen die Kurse 2,14 Prozent bzw. 0,14 Prozent höher.

DJG/mgo/jhe

FRANKFURT (Dow Jones)

Bildquellen: MIGUEL MEDINA/AFP/Getty Images

Nachrichten zu Schneider Electric S.A.

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Schneider Electric S.A.

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
11:01 UhrSchneider Electric OverweightJP Morgan Chase & Co.
01.12.2021Schneider Electric OutperformCredit Suisse Group
01.12.2021Schneider Electric OverweightJP Morgan Chase & Co.
01.12.2021Schneider Electric HoldDeutsche Bank AG
01.12.2021Schneider Electric BuyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
11:01 UhrSchneider Electric OverweightJP Morgan Chase & Co.
01.12.2021Schneider Electric OutperformCredit Suisse Group
01.12.2021Schneider Electric OverweightJP Morgan Chase & Co.
01.12.2021Schneider Electric BuyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
30.11.2021Schneider Electric OutperformRBC Capital Markets
01.12.2021Schneider Electric HoldDeutsche Bank AG
30.11.2021Schneider Electric HoldJefferies & Company Inc.
28.10.2021Schneider Electric HoldKepler Cheuvreux
28.10.2021Schneider Electric HoldDeutsche Bank AG
28.10.2021Schneider Electric HoldJefferies & Company Inc.
30.11.2021Schneider Electric SellGoldman Sachs Group Inc.
10.11.2021Schneider Electric SellGoldman Sachs Group Inc.
27.10.2021Schneider Electric SellGoldman Sachs Group Inc.
02.08.2021Schneider Electric SellGoldman Sachs Group Inc.
30.07.2021Schneider Electric SellGoldman Sachs Group Inc.

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Schneider Electric S.A. nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

DAX um Vortagesschluss -- Asiens Börsen letztlich uneins -- Aurubis erhöht Dividende -- Musk verkauft weitere Tesla-Aktien -- Allianz verspricht Aktionären Dividendenwachstum -- DiDi, Daimler im Fokus

Emirate kaufen 80 Rafale-Kampfflugzeuge und 12 Airbus-Hubschrauber. Delivery Hero-Aktie weiter auf Talfahrt - Fahrerlöhne im Mittelpunkt. Shell zieht sich aus Entwicklung von Ölfeld in Nordatlantik zurück. Markit: Deutsche Dienstleister legen im November moderat zu. Deutsche Bank hebt Kursziel für HelloFresh an.

Umfrage

Wie bewerten Sie die Verhandlungsergebnisse und künftigen Pläne der Ampelkoalition?

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln