24.01.2022 13:13

Hannover Rück-Aktie im Minus: Credit Suisse senkt Hannover Rück auf "Neutral" - Ziel 185 Euro

Abstufung: Hannover Rück-Aktie im Minus: Credit Suisse senkt Hannover Rück auf "Neutral" - Ziel 185 Euro | Nachricht | finanzen.net
Abstufung
Folgen
Die Schweizer Bank Credit Suisse hat Hannover Rück von "Outperform" auf "Neutral" abgestuft, das Kursziel aber von 177 auf 185 Euro angehoben.
Werbung
Die Aktie des Rückversicherers habe im vergangenen Jahr den Gesamtmarkt und auch die Wettbewerberpapiere klar abgehängt, begründete Credit Suisse-Analyst Iain Pearce sein neues Anlagevotum in einer am Montag vorliegenden Studie. Die Kurszielerhöhung rechtfertigte er unter anderem mit dem Hinweis, dass sich die starke operative Entwicklung bei Hannover Rück fortsetze.

Die Titel von Hannover Rück fallen auf XETRA zeitweise um 2,21 Prozent auf 165,95 Euro.

/edh/mis

Veröffentlichung der Original-Studie: 24.01.2022 / 05:28 / UTC

Erstmalige Weitergabe der Original-Studie: Datum in Studie nicht angegeben / Uhrzeit in Studie nicht angegeben / Zeitzone in Studie nicht angegeben

-----------------------

dpa-AFX Broker - die Trader News von dpa-AFX

-----------------------

ZÜRICH (dpa-AFX Broker)

Ausgewählte Hebelprodukte auf Hannover Rück
Mit Knock-outs können spekulative Anleger überproportional an Kursbewegungen partizipieren. Wählen Sie einfach den gewünschten Hebel und wir zeigen Ihnen passende Open-End Produkte auf Hannover Rück
Long
Short
Hebel wählen:
5x
10x
Name
Hebel
KO
Emittent
Bildquellen: Hannover Rück

Nachrichten zu Hannover Rück

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Hannover Rück

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
18.05.2022Hannover Rück HoldJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
16.05.2022Hannover Rück UnderweightBarclays Capital
11.05.2022Hannover Rück Equal-weightMorgan Stanley
06.05.2022Hannover Rück BuyJefferies & Company Inc.
05.05.2022Hannover Rück NeutralUBS AG
06.05.2022Hannover Rück BuyJefferies & Company Inc.
05.05.2022Hannover Rück BuyDeutsche Bank AG
04.05.2022Hannover Rück KaufenDZ BANK
04.05.2022Hannover Rück BuyGoldman Sachs Group Inc.
04.05.2022Hannover Rück OverweightJP Morgan Chase & Co.
18.05.2022Hannover Rück HoldJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
11.05.2022Hannover Rück Equal-weightMorgan Stanley
05.05.2022Hannover Rück NeutralUBS AG
05.05.2022Hannover Rück NeutralCredit Suisse Group
05.05.2022Hannover Rück HoldJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
16.05.2022Hannover Rück UnderweightBarclays Capital
05.05.2022Hannover Rück UnderweightBarclays Capital
20.04.2022Hannover Rück UnderweightBarclays Capital
11.03.2022Hannover Rück UnderweightBarclays Capital
10.03.2022Hannover Rück UnderweightBarclays Capital

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Hannover Rück nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Neue Funktionen als Erstes nutzen
Sie nutzen finanzen.net regelmäßig? Dann nutzen Sie jetzt neue Funktionen als Erstes!
Hier informieren!
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

Ukraine-Krieg im Ticker: DAX steigt -- Asiens Börsen schließen klar im Plus -- METRO will für indisches Geschäft wohl Milliardenbetrag einstreichen -- thyssenkrupp, VW, Bayer, Boeing im Fokus

Tesla-Chef Musk weist Vorwürfe sexueller Belästigung zurück. Betriebsvorstand Heiko Schäfer verlässt HUGO BOSS. Rheinmetall erhält mehrere Großaufträge von Nato-Kunden. Richemont hat im Geschäftsjahr 2021/22 Umsatz und Gewinn deutlich gesteigert. Zurich Insurance Group steigt aus russischem Markt aus. EDF muss für Kernkraftwerk Hinkley Point tiefer in die Tasche greifen.

Umfrage

Worüber machen Sie sich derzeit die größeren Sorgen?

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln