Analystenstimme

NVIDIA-Aktie als Analystenliebling: Nächster Experte mit Mega-Kursziel - Aktie dennoch tiefrot

17.04.24 22:10 Uhr

NASDAQ-Aktie NVIDIA deutlich tiefer: Nächster Analyst prophezeit Mega-Kursanstieg - Evercore hält 1.160 US-Dollar für möglich | finanzen.net

NVIDIA dominiert das Marktgeschehen im KI-Bereich. Während einige Beobachter mit Blick auf die Kursentwicklung Alarm schlagen und vor Blasenbildung warnen, haben Evercore-Analysten der Aktie ein starkes Kursziel verpasst und trauen dem Titel noch einen deutlichen Kurssprung zu.

Werte in diesem Artikel
Aktien

977,50 EUR 16,60 EUR 1,73%

• Evercore nimmt NVIDIA in die Bewertung auf
• Kurspotenzial mehr als 30 Prozent
• Auch andere Experten bleiben bullish



Mehr als 76 Prozent Kursplus seit Jahresstart, innerhalb der letzten zwölf Monate ging es sogar um knapp 213 Prozent nach oben: Anleger, die auf NVIDIA gesetzt haben, können sich über satte Kursgewinne freuen. Am Dienstag legte die NVIDIA-Aktie um 1,64 Prozent auf 874,15 US-Dollar zu. Am Mittwoch ging es an der NASDAQ letztlich 3,87 Prozent auf 840,35 US-Dollar nach unten.

Der Chiphersteller dominiert den Markt für Halbleiter im KI-Bereich, die Führungsposition des Unternehmens ist in dem Trendmarkt nicht in Gefahr.

Dass die NVIDIA-Aktie in den letzten Wochen ungewohnte Schwächetendenzen gezeigt hat, obwohl die mittelfristige Kursentwicklung rückblickend natürlich immer noch mehr als überzeugend ist, führen manche Marktbeobachter auf Gewinnmitnahmen zurück. Andere sehen sich in ihrer Warnung vor einer Blasenbildung bestätigt. Kirk Materne, Analyst bei Evercore ISI, zeigt sich davon aber gänzlich unbeeindruckt.

NVIDIA mehr als nur Halbleiterunternehmen

Sein Unternehmen hat die NVIDIA-Aktie in die Bewertung aufgenommen und direkt mit "Outperform" bewertet. Das Kursziel für die Aktie liegt bei 1.160 US-Dollar und damit satte 32 Prozent über dem letzten Schlusskurs der NVIDIA-Aktie an der NASDAQ am Dienstag.

Zur Begründung der bullishen NVIDIA-Bewertung heißt es von Seiten des Analysten, dass NVIDIA nicht nur ein Chiphersteller ist, sondern auch Hardware- und Software-Stacks liefert, mit denen die Konkurrenz einfach nicht mithalten könne. Dies erklärt Materne in einem Research-Bericht, aus dem "Investing" zitiert.

Der Experte erklärte weiter, dass alle 15 bis 20 Jahre ein neues "Computerzeitalter" entstehe, das "typischerweise von einem einzigen vertikal integrierten Ökosystemunternehmen dominiert wird, dessen Renditen im Bereich von 100 bis 1000 Tüten liegen". Dieses Unternehmen sei in diesem Zeitalter NVIDIA, zeigt sich der Analyst überzeugt.

Die aktuelle Ära unterscheide sich dabei von der PC-Ära, die einzigartig gewesen sei, da sie stärker fragmentiert war, weil sich verschiedene Unternehmen entweder auf Chips, Hardware oder Software spezialisierten. Dieses Modell werde von vielen Investoren fälschlicherweise auf NVIDIA angewendet, so Materne weiter.

"Wir glauben, dass die tektonische Verschiebung zur aktuellen Ära der parallelen Verarbeitung / IoT-Computing vor fünf bis acht Jahren begonnen hat und dass NVIDIA das dominierende Ökosystem im Bereich der parallelen Verarbeitung ist, das sich erst in der Anfangsphase befindet, um überdurchschnittliche Renditen für seine Investoren zu erzielen", zitiert Investing den Analysten und sein Team weiter.

Überaus positive Analystenbewertungen für NVIDIA-Aktie

Mit ihrer Einschätzung für NVIDIA stehen die Evercore-Analysten nicht alleine da, auf TipRanks lauten 39 der 41 auf "Kaufen". Nur zwei Analysten raten zum Halten der Aktie. Mit dem Kursziel liegt Evercore aber am oberen Ende der Spanne: Das durchschnittliche Preisziel liegt bei 1.005 US-Dollar. Am wenigsten optimistisch ist dabei D.A. Davidson mit 620 US-Dollar, das höchste Preisziel hat aktuell Rosenblatt Securities, die dem Anteilsschein einen Sprung bis auf 1.400 US-Dollar zutrauen.

Redaktion finanzen.net

Ausgewählte Hebelprodukte auf NVIDIA

Mit Knock-outs können spekulative Anleger überproportional an Kursbewegungen partizipieren. Wählen Sie einfach den gewünschten Hebel und wir zeigen Ihnen passende Open-End Produkte auf NVIDIA

NameHebelKOEmittent
NameHebelKOEmittent
Werbung

Bildquellen: Konstantin Savusia / Shutterstock.com, Casimiro PT / Shutterstock.com

Nachrichten zu NVIDIA Corp.

Analysen zu NVIDIA Corp.

DatumRatingAnalyst
23.05.2024NVIDIA HaltenDZ BANK
23.05.2024NVIDIA HoldDeutsche Bank AG
23.05.2024NVIDIA BuyJefferies & Company Inc.
23.05.2024NVIDIA OverweightMorgan Stanley
23.05.2024NVIDIA OverweightBarclays Capital
DatumRatingAnalyst
23.05.2024NVIDIA BuyJefferies & Company Inc.
23.05.2024NVIDIA OverweightMorgan Stanley
23.05.2024NVIDIA OverweightBarclays Capital
23.05.2024NVIDIA BuyUBS AG
23.05.2024NVIDIA OverweightJP Morgan Chase & Co.
DatumRatingAnalyst
23.05.2024NVIDIA HaltenDZ BANK
23.05.2024NVIDIA HoldDeutsche Bank AG
24.08.2023NVIDIA HoldDeutsche Bank AG
29.01.2019NVIDIA UnderperformNeedham & Company, LLC
16.11.2018NVIDIA NeutralB. Riley FBR
DatumRatingAnalyst
04.04.2017NVIDIA UnderweightPacific Crest Securities Inc.
24.02.2017NVIDIA UnderperformBMO Capital Markets
23.02.2017NVIDIA ReduceInstinet
14.01.2016NVIDIA UnderweightBarclays Capital
26.07.2011NVIDIA underperformNeedham & Company, LLC

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für NVIDIA Corp. nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"