04.01.2021 15:40

Bombardier-Aktie niedriger: Bombardier erwartet keine Einschnitte nach Alstom-Übernahme

Auftragsbücher voll: Bombardier-Aktie niedriger: Bombardier erwartet keine Einschnitte nach Alstom-Übernahme | Nachricht | finanzen.net
Auftragsbücher voll
Folgen

Bis zu 1% p.a. Festzins jetzt risikofrei sichern. 15 € Amazon-Gutschein bis 31.01. zusätzlich! -W-

Die Beschäftigten von Bombardier Transportation (BT) müssen aus Sicht des Managements nach der Übernahme durch Alstom keinen größeren Stellenabbau fürchten.
Werbung
"Unsere Bücher sind prall voll mit Aufträgen, wir brauchen unsere deutschen Ingenieure und Fabriken, um die abzuarbeiten. Die nächsten zwei bis drei Jahre geht es allein darum", sagte BT-Vorstandschef Danny Di Perna der "Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung". "Nach heutigem Kenntnisstand braucht es auf absehbare Zeit kein Restrukturierungsprogramm. Aber selbstverständlich optimieren wir die Organisation fortlaufend."

Der französische TGV-Hersteller Alstom will die Übernahme des Konkurrenten bis Ende Januar abschließen. Arbeitnehmervertreter sehen die Fusion mit Sorge. Bombardier Transportation hat in Deutschland mehrere Werke, Alstom betreibt sein größtes Werk in Salzgitter. Rüdiger Grube, der Aufsichtsratsvorsitzende von Bombardier Transportation und frühere Chef der Deutschen Bahn, sagte der Zeitung: "Alstom kann und wird nicht die Power der deutschen Standorte ignorieren."

Kurz nach der Eröffnung in Toronto geht es für die Aktien von Bombardier 1,03 Prozent auf 0,48 US-Dollar runter.

/bf/DP/zb

BERLIN (dpa-AFX)

Bildquellen: ERIC PIERMONT/AFP/Getty Images

Nachrichten zu Alstom S.A.

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Alstom S.A.

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
12.01.2021Alstom overweightJP Morgan Chase & Co.
12.01.2021Alstom HoldDeutsche Bank AG
07.01.2021Alstom overweightJP Morgan Chase & Co.
05.01.2021Alstom buyGoldman Sachs Group Inc.
05.01.2021Alstom overweightJP Morgan Chase & Co.
12.01.2021Alstom overweightJP Morgan Chase & Co.
07.01.2021Alstom overweightJP Morgan Chase & Co.
05.01.2021Alstom buyGoldman Sachs Group Inc.
05.01.2021Alstom overweightJP Morgan Chase & Co.
11.12.2020Alstom OutperformCredit Suisse Group
12.01.2021Alstom HoldDeutsche Bank AG
10.11.2020Alstom HoldJefferies & Company Inc.
09.10.2020Alstom HoldDeutsche Bank AG
16.09.2020Alstom NeutralJP Morgan Chase & Co.
28.08.2020Alstom NeutralCredit Suisse Group
29.11.2016Alstom UnderperformBNP PARIBAS
12.02.2016Alstom UnderweightMorgan Stanley
13.01.2016Alstom UnderweightMorgan Stanley
04.03.2014Alstom UnderweightHSBC
19.02.2014Alstom verkaufenNomura

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Alstom S.A. nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

DAX geht im Minus ins Wochenende -- Wall Street schließt in Rot -- Citigroup-Gewinn sinkt nicht so stark wie befürchtet -- Bitcoin, BioNTech, BMW, JPMorgan, Wells Fargo, SAP, Daimler im Fokus

WhatsApp schiebt Einführung der neuen Datenschutzregeln nach Kritik auf. KKR verkauft fast alle Aktienanteile an ProSiebenSat.1. Apples Appstore entfernt Wimkin-Plattform wegen Aufrufen zur Gewalt. General Electric verklagt Siemens Energy. Amazon macht Alexa-Technik für fremde Sprachassistenten verfügbar. Hyundai baut Brennstoffzellen-Fabrik in China. Marktmanipulations-Prozess gegen Ex-VW-Chef Winterkorn eingestellt.

Umfrage

Die Demokraten planen ein Amtsenthebungsverfahren gegen Donald Trump. Macht dies Ihrer Meinung nach noch Sinn?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln