+ + + Neu bei CMC: Gehebelt im Portfolio handeln - Realisierung 1x pro Jahr! + + + DPS sind komplexe Instrumente und unterliegen einem Verlustrisiko. -w-
08.12.2021 13:19

Gebrauchte und Leasing treiben VW-Finanztochter

Ausbau von Heycar: Gebrauchte und Leasing treiben VW-Finanztochter | Nachricht | finanzen.net
Ausbau von Heycar
Folgen
Ein starkes Leasing- und Gebrauchtwagengeschäft hat der Finanzsparte des VW-Konzerns (VWFS) das bisher höchste Ergebnis in der Unternehmensgeschichte verschafft.
Werbung
Nun sollen weitere Investitionen etwa in die Online-Plattform Heycar fließen, die man europaweit ausbauen wolle. "2021 wird das beste Jahr aller Zeiten sein", sagte Vorstandschef Lars Henner Santelmann. Eine genaue Zahl nannte er noch nicht, hierfür müsse man den restlichen Dezember abwarten. Klar sei aber schon jetzt, dass der Betriebsgewinn über der zur Jahresmitte ausgegebenen Zielmarke von vier Milliarden Euro liegen dürfte. Auch eine weiter verbesserte Produktivität durch online abgeschlossene Verträge habe dabei eine Rolle gespielt.

"Ein relativ außergewöhnliches Jahr geht dem Ende entgegen", meinte Santelmann, der Ende Januar vom Leiter des VW-Konzernvertriebs, Christian Dahlheim, abgelöst werden soll. Die 2020 nach dem Beginn der Corona-Krise aufgestaute Nachfrage habe sich weiter abgebaut, Leasing und auch Anfragen für Autokredite zögen wieder "enorm" an. Allerdings mache sich die verringerte Produktion aufgrund des Chipmangels indirekt auch bei den Autobanken bemerkbar. "Ohne dieses Problem hätten wir noch mehr Neugeschäft machen können", sagte Santelmann.

Lange Wartezeiten und Preiserhöhungen für neue Fahrzeuge führten in den vergangenen Monaten dazu, dass viele Verbraucher und Firmen auf Gebrauchtwagen auswichen - was dort ebenfalls die Preise trieb. VWFS kann den Trend für sich nutzen, weil viele der konzerneigenen Rückläufer-Autos aus Leasing- oder Finanzierungsverträgen meist noch recht jung sind und sich mit hohen Restwerten weitervermarkten lassen. Parallel dazu wird der Handel mit Gebrauchtfahrzeugen auch externer Marken über offene Internetportale immer wichtiger.

So wollen die Braunschweiger das Angebot von Heycar nun "in ganz Europa ausrollen", wie Finanzchef Frank Fiedler ankündigte. Als Anbieter begleitender Versicherungen sei die Allianz dabei, vonseiten der Hersteller etwa Renault. "Damit ist klar, dass Frankreich der nächste große Markt ist." VWFS will überdies den noch jungen Bereich von Auto-Abos erweitern. Bis zum Jahr 2030 solle gut die Hälfte der Verträge für die meist mehrmonatige Kurzzeit-Miete mit Gebrauchtwagen abgedeckt werden.

Die robuste Lage von VWFS sei auch darin begründet, dass die Ausfallrisiken trotz anhaltender Corona-Unsicherheit überschaubar blieben. Zugleich laufe das interne Sparprogramm weiter. Nach den ersten sechs Monaten 2021 hatte bei VWFS im laufenden Geschäft ein Rekordgewinn von 2,34 Milliarden Euro in den Büchern gestanden. Auch das Geschäft mit Firmenflotten und Beratungsdiensten rund um Fuhrparks liefere wichtige Beiträge, berichteten die Manager.

/jap/DP/mis

BRAUNSCHWEIG (dpa-AFX)

Bildquellen: Bocman1973 / Shutterstock.com, FotograFFF / Shutterstock.com

Nachrichten zu Volkswagen (VW) AG Vz.

  • Relevant
    1
  • Alle
    1
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Volkswagen (VW) AG Vz.

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
18.01.2022Volkswagen (VW) vz BuyUBS AG
14.01.2022Volkswagen (VW) vz BuyGoldman Sachs Group Inc.
10.01.2022Volkswagen (VW) vz BuyGoldman Sachs Group Inc.
05.01.2022Volkswagen (VW) vz OverweightJP Morgan Chase & Co.
29.12.2021Volkswagen (VW) vz KaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
18.01.2022Volkswagen (VW) vz BuyUBS AG
14.01.2022Volkswagen (VW) vz BuyGoldman Sachs Group Inc.
10.01.2022Volkswagen (VW) vz BuyGoldman Sachs Group Inc.
05.01.2022Volkswagen (VW) vz OverweightJP Morgan Chase & Co.
29.12.2021Volkswagen (VW) vz KaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
08.12.2021Volkswagen (VW) vz Market-PerformBernstein Research
01.12.2021Volkswagen (VW) vz Market-PerformBernstein Research
01.11.2021Volkswagen (VW) vz Market-PerformBernstein Research
28.10.2021Volkswagen (VW) vz Market-PerformBernstein Research
27.10.2021Volkswagen (VW) vz Market-PerformBernstein Research
08.11.2021Volkswagen (VW) vz UnderperformJefferies & Company Inc.
30.11.2020Volkswagen (VW) vz UnderperformBernstein Research
20.11.2020Volkswagen (VW) vz UnderperformBernstein Research
16.11.2020Volkswagen (VW) vz UnderperformBernstein Research
11.11.2020Volkswagen (VW) vz UnderperformBernstein Research

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Volkswagen (VW) AG Vz. nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

DAX schließt rot -- US-Handel endet mit Verlust -- Microsoft kauft Activision -- Siemens verkauft Yunex -- Goldman Sachs verfehlt Erwartungen -- Vonovia: Dividendenerhöhung -- AUTO1, CureVac im Fokus

Zweitimpfung bei Johnson & Johnson nötig. BASF-Mehrheitsbeteiligung Wintershall Dea legt Fokus auf Erdgasgeschäft. Flughafen Wien erwartet 2022 Turnaround. Elon Musk kommt Mitte Februar erneut nach Deutschland. Covestro erwirbt restliche Anteile an Japan Fine Coatings. Nordex verzeichnet 2021 deutlich mehr Auftragseingänge. Daimler Truck steigert Absatz 2021 um ein Fünftel.

Umfrage

Haben Sie Verständnis für Menschen, die gegen die Corona-Politik demonstrieren?

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln