28.05.2021 16:34

Salesforce-Aktie springt hoch: SAP-Konkurrent Salesforce übertrifft Erwartungen

Ausblick erhöht: Salesforce-Aktie springt hoch: SAP-Konkurrent Salesforce übertrifft Erwartungen | Nachricht | finanzen.net
Ausblick erhöht
Folgen

Börsenspiel Trader: Clever handeln und Jaguar I-PACE gewinnen. Jetzt anmelden! -W-

Die Salesforce.com Inc hat im ersten Quartal die Schätzungen der Wall Street übertroffen und den Jahresausblick angehoben.
Werbung
Das Cloud-basierte Customer-Relationship-Management-Unternehmen meldete für das erste Quartal einen Nettogewinn von 469 Millionen US-Dollar oder 50 Cent je Aktie, verglichen mit 99 Millionen Dollar oder 11 Cent je Aktie im Vorjahreszeitraum. Der bereinigte Gewinn des SAP-Wettbewerbers lag bei 1,21 Dollar je Aktie, verglichen mit 70 Cent je Aktie im Vorjahreszeitraum.

Der Umsatz stieg auf 5,96 Milliarden Dollar von 4,87 Milliarden Dollar im Vorjahresquartal.

Analysten hatten im Factset-Konsens mit einem bereinigten Gewinn von 88 Cent pro Aktie bei einem Umsatz von 5,89 Milliarden Dollar gerechnet, basierend auf der Salesforce-Prognose von 88 Cents bis 89 Cents pro Aktie bei einem Umsatz von 5,88 Milliarden bis 5,89 Milliarden Dollar im Februar.

"Wir hatten das beste erste Quartal in der Geschichte unseres Unternehmens", sagte Marc Benioff, Chairman und Chief Executive von Salesforce.

"Wir sind auf dem Weg, bis 2026 einen Umsatz von 50 Milliarden Dollar zu erreichen", fügte Benioff hinzu.

Salesforce erwartet für das zweite Quartal einen bereinigten Gewinn von 91 bis 92 Cent je Aktie bei einem Umsatz von 6,22 bis 6,23 Milliarden Dollar, während Analysten 87 Cents je Aktie bei einem Umsatz von 6,17 Milliarden Dollar prognostiziert hatten.

Für das Geschäftsjahr 2022 prognostiziert Salesforce einen bereinigten Gewinn von 3,79 bis 3,81 Dollar je Aktie bei einem Umsatz von 25,9 bis 26 Milliarden Dollar, während die Analysten mit 3,44 Dollar je Aktie bei einem Umsatz von 25,75 Milliarden Dollar gerechnet hatten. Zuvor hatte Salesforce 3,39 bis 3,41 Dollar je Aktie bei einem Umsatz von 25,65 bis 25,75 Mrd. Dollar prognostiziert.

Der Ausblick für das Gesamtjahr beinhaltet etwa 500 Millionen Dollar Umsatz aus der 27,7 Milliarden Dollar schweren Übernahme von Slack Technologies Inc, die das Unternehmen Ende letzten Jahres angekündigt hat. In der Telefonkonferenz sagte das Unternehmen, dass es erwartet, den Deal in seinem zweiten Geschäftsquartal, das am 31. Juli endet, abzuschließen.

Salesfore nach neuer Prognose oben im Dow - Charttechnik positiv

Nach Quartalszahlen und einer Anhebung der Konzernziele haben sich die Papiere von Salesforce gleich nach der Börseneröffnung am Freitag mit hohen Kursgewinnen an die Spitze im Leitindex Dow Jones Industrial (Dow Jones 30 Industrial) gesetzt. Sie gewannen zuletzt noch fast sieben Prozent auf 241,25 Dollar, nahmen damit Kurs auf ihr Zwischenhoch von Mitte Februar bei etwas über 251 Dollar und überwanden außerdem die 200-Tage-Durchschnittslinie, die als Indikator für den längerfristigen Trend gerade bei charttechnisch interessierten Investoren viel beachtet ist.

Analysten zeigten sich mit Salesforce zufrieden. Kash Rangan von Goldman Sachs hob sein Kursziel von 315 auf 320 US-Dollar an und beließ die Titel auf der "Conviction Buy List". Das Software-Unternehmen lege den Fokus auf Effizienz im operativen Geschäft, wovon die Margen profitierten, schrieb er. Die Ziele des Managements hält er für konservativ.

Der SAP (SAP SE)-Rivale sei dank starker Nachfrage auf dem richtigen Fuß in das Jahr gestartet, hieß es von Matthew Hedberg von der kanadischen Bank RBC. Auch er erhöhte sein Kursziel, liegt mit 290 Dollar aber klar unter jenem von Goldman. Das Portfolio von Salesforce sei gut positioniert, um die Langfristziele zu erreichen oder sogar zu überflügeln.

Salesforce ist auf cloudbasierte Unternehmenssoftware spezialisiert. Firmenchef Marc Benioff hat auch durch mehr als 60 Übernahmen in den vergangenen 21 Jahren aus einem Dot-Com-Startup einen Riesen des Cloud-Computing gemacht. Anfang Dezember hatte Salesforce die Übernahme des Bürokommunikationsdienstes Slack für knapp 30 Milliarden Dollar angekündigt.

Das war am Markt zunächst nicht gut angekommen. Für die Aktien ging es nach der Bekanntgabe bergab. Zuvor hatten sie im Anschluss an das im September erreichte Rekordhoch von 284,50 Dollar bereits an Schwung verloren. Nach ihrem Zwischentief im Februar bei etwas über 200 Euro gelang ihnen die Stabilisierung./ajx/he

(Dow Jones / dpa-AFX)
Bildquellen: Gil C / Shutterstock.com

Nachrichten zu Salesforce

  • Relevant
  • Alle
    1
  • vom Unternehmen
    1
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Salesforce

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
14.09.2021Salesforce HaltenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
27.08.2021Salesforce Conviction Buy ListGoldman Sachs Group Inc.
26.08.2021Salesforce OutperformRBC Capital Markets
26.08.2021Salesforce OutperformCredit Suisse Group
26.08.2021Salesforce BuyUBS AG
27.08.2021Salesforce Conviction Buy ListGoldman Sachs Group Inc.
26.08.2021Salesforce OutperformRBC Capital Markets
26.08.2021Salesforce OutperformCredit Suisse Group
26.08.2021Salesforce BuyUBS AG
26.08.2021Salesforce OverweightBarclays Capital
14.09.2021Salesforce HaltenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
26.02.2021Salesforce market-performBernstein Research
02.12.2020Salesforce market-performBernstein Research
01.12.2020Salesforce market-performBernstein Research
26.11.2020Salesforce market-performBernstein Research
19.06.2020Slack SellGoldman Sachs Group Inc.
19.05.2016Salesforce UnderperformBernstein Research
19.11.2015Salesforce UnderperformBernstein Research
19.11.2015Salesforce verkaufenJefferies & Company Inc.
22.11.2012Salesforcecom underperformSanford C. Bernstein and Co., Inc.

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Salesforce nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

DAX geht unter 15.500 Punkten ins Wochenende -- US-Börsen schließen schwächer -- Cerberus: Interesse an Commerzbank-Staatsanteil -- Vonovia, Deutsche Wohnen, Biotest im Fokus

Drägerwerk: Aussicht auf höhere Dividende. Weiter verschärft: Daimler Truck leidet unter Halbleiter-Engpässen. Tesla-Chef Musk kommt zum Tag der offenen Tür nach Deutschland. Deutsche Bank-Aktie: Sewing entschuldigt sich für scharfe Kritik in Analysten-Studie. HOCHTIEF-Tochter CIMIC erhält Auftrag für Western Sydney Airport. Stimmung der US-Verbraucher hellt sich im September auf. E.ON-Chef setzt auf Netze als Treiber der Energiewende.

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Diese Jobs werden künftig Roboter übernehmen
Billiger als der Mensch.
Bei diesen Unternehmen gibt es in Deutschland das höchste Gehalt
Bei diesen Unternehmen gibt es in Deutschland das höchste Gehalt
Rohstoffe: Die Gewinner und Verlierer im August 2021
Welcher Rohstoff macht das Rennen?
Die 30 weltgrößten Unternehmen
Es gibt hunderte milliardenschwere Unternehmen. Die Top 30.
Jobs mit Zukunft und hohem Gehalt
Hier wird man auch künftig noch gut bezahlt
mehr Top Rankings

Umfrage

Wenn morgen Bundestagswahl wäre, wen würden Sie wählen?

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln