Autobauer mit Zahlen

Renault steigert Umsatz und übertrifft Erwartungen - Renault-Aktie dennoch tiefer

23.04.24 11:02 Uhr

Renault-Aktie kann nicht profitieren: Renault wächst mehr als erhofft | finanzen.net

Der französische Autobauer Renault hat im ersten Quartal mehr umgesetzt als erwartet.

Werte in diesem Artikel
Aktien

53,08 EUR 1,60 EUR 3,11%

Die Erlöse stiegen um 1,8 Prozent auf 11,7 Milliarden Euro, wie das Unternehmen am Dienstag in Boulogne-Billancourt mitteilte. Währungsbereinigt betrug das Plus 5,9 Prozent. Analysten hatten im Vorfeld mit 11,4 Milliarden Euro gerechnet. Renault profitierte dabei von einer guten Nachfrage nach seinen Modellen, wie dem überholten Clio, dem Sandero oder der elektrischen Version des Megane.

Der Absatz stieg im ersten Quartal den Angaben zufolge um 2,6 Prozent auf 549 099 Fahrzeuge, das Wachstum in Europa lag bei 4,3 Prozent. Der Anteil vollelektischer sowie Hybridmodelle stieg dabei um acht Prozentpunkte auf 48 Prozent, und das, obwohl europäische Autobauer derzeit mit einer sinkenden Nachfrage nach Elektroautos in der Region kämpfen.

Den Ausblick bestätigte Renault. An der "Politik der stabilen Preise" will das Unternehmen festhalten, wie Finanzvorstand Thierry Pieton in einer Telefonkonferenz sagte. Mit einer Produktoffensive von zehn neuen Modellen wollen die Franzosen mehr Kunden gewinnen zu einer Zeit, in der größere Rivalen wie Stellantis und Volkswagen Marktanteile in einigen Märkten verlieren.

Im Euronext-Handel in Paris verliert die Renault-Aktie zeitweise 0,57 Prozent auf 47,20 Euro.

BOULOGNE-BILLANCOURT (dpa-AFX)

Ausgewählte Hebelprodukte auf Renault

Mit Knock-outs können spekulative Anleger überproportional an Kursbewegungen partizipieren. Wählen Sie einfach den gewünschten Hebel und wir zeigen Ihnen passende Open-End Produkte auf Renault

NameHebelKOEmittent
NameHebelKOEmittent
Werbung

Bildquellen: FotograFFF / Shutterstock.com, JuliusKielaitis / Shutterstock.com

Nachrichten zu Renault S.A.

Analysen zu Renault S.A.

DatumRatingAnalyst
29.05.2024Renault BuyGoldman Sachs Group Inc.
24.05.2024Renault NeutralUBS AG
17.05.2024Renault SellUBS AG
29.04.2024Renault BuyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
24.04.2024Renault OverweightJP Morgan Chase & Co.
DatumRatingAnalyst
29.05.2024Renault BuyGoldman Sachs Group Inc.
29.04.2024Renault BuyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
24.04.2024Renault OverweightJP Morgan Chase & Co.
23.04.2024Renault OverweightJP Morgan Chase & Co.
23.04.2024Renault BuyJefferies & Company Inc.
DatumRatingAnalyst
24.05.2024Renault NeutralUBS AG
24.04.2024Renault HoldDeutsche Bank AG
16.04.2024Renault NeutralGoldman Sachs Group Inc.
08.04.2024Renault HoldDeutsche Bank AG
01.03.2024Renault HoldDeutsche Bank AG
DatumRatingAnalyst
17.05.2024Renault SellUBS AG
23.04.2024Renault SellUBS AG
10.04.2024Renault SellUBS AG
14.02.2024Renault SellUBS AG
07.02.2024Renault SellUBS AG

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Renault S.A. nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"