Deutschland-Zentrale

Santander-Aktie zieht an: 500 Stellen sollen gestrichen werden

15.04.24 16:01 Uhr

Santander-Aktie legt zu: Abbau von 500 Stellen geplant | finanzen.net

Der spanische Bankkonzern Santander will in seiner Deutschland-Zentrale in Mönchengladbach 500 Stellen abbauen.

Werte in diesem Artikel

Das bestätigte eine Sprecherin des Unternehmens am Montag auf Nachfrage der Deutschen Presse-Agentur. Als Erstes hatte die "Rheinische Post" berichtet. Begründet wird der Schritt unter anderem mit der Vereinfachung des Geschäftsmodells sowie dem Ausstieg aus dem Neugeschäft von Baufinanzierungen.

Die Bank will die Zahl der Stellen bis Ende 2026 demnach von rund 4100 auf 3600 reduzieren. Gerechnet wird mit Vollzeitstellen. Da auch Menschen in Teilzeit angestellt sind, dürfte die Anzahl der betroffenen Beschäftigten höher liegen.

"Wir werden diese Veränderungen verantwortungsbewusst umsetzen und sind zuversichtlich, die angestrebte Personalstruktur durch natürliche Fluktuation sowie durch Freiwilligen- und Vorruhestandsprogramme zu erreichen", hieß es weiter. Von Auswirkungen auf das Filialnetz ist einer Sprecherin zufolge nicht auszugehen. Der Konzern hat deutschlandweit rund 200 Filialen.

Im Jahr 2017 hatte die Santander Bank im Zuge der Zusammenlegung der bis dahin getrennten Vertriebsnetze der Santander Consumer Bank und der Santander Bank 100 Filialen geschlossen und 600 Stellen gestrichen.

In Madrid steigt die Santander-Aktie eitweise um 0,94 Prozent auf 4,49 Euro.

/cr/DP/mis

MÖNCHENGLADBACH (dpa-AFX)

Ausgewählte Hebelprodukte auf Santander

Mit Knock-outs können spekulative Anleger überproportional an Kursbewegungen partizipieren. Wählen Sie einfach den gewünschten Hebel und wir zeigen Ihnen passende Open-End Produkte auf Santander

NameHebelKOEmittent
NameHebelKOEmittent
Werbung

Bildquellen: JuliusKielaitis / Shutterstock.com, Tupungato / Shutterstock.com

Nachrichten zu Santander S.A. (Banco Santander Central Hispano)

Analysen zu Santander S.A. (Banco Santander Central Hispano)

DatumRatingAnalyst
13.05.2024Santander NeutralJP Morgan Chase & Co.
07.05.2024Santander Sector PerformRBC Capital Markets
02.05.2024Santander BuyUBS AG
30.04.2024Santander NeutralJP Morgan Chase & Co.
30.04.2024Santander BuyUBS AG
DatumRatingAnalyst
02.05.2024Santander BuyUBS AG
30.04.2024Santander BuyUBS AG
30.04.2024Santander BuyGoldman Sachs Group Inc.
18.04.2024Santander BuyUBS AG
17.04.2024Santander OverweightBarclays Capital
DatumRatingAnalyst
13.05.2024Santander NeutralJP Morgan Chase & Co.
07.05.2024Santander Sector PerformRBC Capital Markets
30.04.2024Santander NeutralJP Morgan Chase & Co.
30.04.2024Santander Sector PerformRBC Capital Markets
18.04.2024Santander NeutralJP Morgan Chase & Co.
DatumRatingAnalyst
28.07.2021Santander UnderperformJefferies & Company Inc.
15.07.2021Santander UnderperformJefferies & Company Inc.
07.06.2021Santander UnderperformJefferies & Company Inc.
25.02.2021Santander UnderperformJefferies & Company Inc.
03.02.2021Santander UnderperformJefferies & Company Inc.

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Santander S.A. (Banco Santander Central Hispano) nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"