23.07.2021 16:30

BVB: Erfolgreiche Suche nach Sancho-Ersatz: BVB vor Transfer von Malen - Aktie dennoch tiefer

Einigung?: BVB: Erfolgreiche Suche nach Sancho-Ersatz: BVB vor Transfer von Malen - Aktie dennoch tiefer | Nachricht | finanzen.net
Einigung?
Folgen

Börsenspiel Trader: Clever handeln und Jaguar I-PACE gewinnen. Jetzt anmelden! -W-

Harte Verhandlungen, naher Vollzug - rechtzeitig zum Start in das Trainingslager scheint sich der Stau bei der Kaderplanung von Borussia Dortmund aufzulösen.
Werbung
Nach langem Poker soll ein Transfer von Donyell Malen von der PSV Eindhoven zum Revierclub kurz vor dem Abschluss stehen. Wie das "Eindhovens Dagblad" und "Voetbal International" berichteten, sollen sich beide Vereine weitestgehend einig sein.

Obwohl die offizielle Bestätigung des 85-Millionen-Transfers von Jadon Sancho zu Manchester United noch immer nicht vorliegt, reinvestiert der Pokalsieger einen Teil dieser Summe in den Zukauf von Malen. Dem Vernehmen nach werden für den 22 Jahre alten niederländischen Nationalspieler, der einen Fünfjahresvertrag unterschreiben soll, knapp 30 Millionen Euro plus möglicher Bonuszahlungen fällig.

Läuft alles nach Plan, dürfte der als Sancho-Ersatz eingeplante Angreifer noch in Bad Ragaz zur Mannschaft stoßen. 27 Treffer und zehn Vorlagen in 45 Pflichtspielen für Eindhoven in der vergangenen Saison sprechen für seine Klasse.

Dabei schien die Verpflichtung des Wunschspielers, der als einer der schnellsten Profis der niederländischen Liga gilt, noch zu scheitern. Schlagzeilen, wonach der Preis für den auch von englischen Clubs umworbenen Malen von 30 auf 40 Millionen Euro gestiegen sei, hatte auch bei Michael Zorc für Verdruss gesorgt. Deshalb stellte der BVB-Sportdirektor vor wenigen Tagen einen Ausstieg aus dem Vertragspoker in Aussicht: "Es muss finanziell passen, ansonsten muss man auch mal Nein sagen."

Die frohe Kunde von der nahen Einigung dürfte vor allem bei Marco Rose für Erleichterung gesorgt haben. Denn von einer optimalen Vorbereitung auf die neue Saison konnte beim neuen BVB-Coach bisher wahrlich keine Rede sein. Obwohl das erste Pflichtspiel im Pokal beim SV Wehen Wiesbaden bereits in zwei Wochen ansteht, musste er bisher mit einem Rumpfkader trainieren. Immerhin sollen EM-Teilnehmer wie Mats Hummels, Axel Witsel, Thorgan Hazard, Manuel Akanji noch in Bad Ragaz hinzustoßen. Noch später nehmen Jude Bellingham und Thomas Delaney das Training auf. In seiner Not stockte Rose den Kader für das Trainingslager mit zwei Testspielen gegen Athletic Bilbao (24. Juli) und FC Bologna (30. Juli) mit mehreren Spielern aus der U23 und U19 auf.

Nicht auszuschließen, dass der Bundesliga-Dritte der vergangenen Saison neben Malen auch in der Defensive noch nachbessert. Denn in diesem Mannschaftsteil scheint der Handlungsbedarf momentan am größten. Weil Nationalspieler Hummels nach der EM über Probleme an der Patellasehne klagt und die beiden Franzosen Dan-Axel Zagadou und Soumaila Coulibaly noch länger verletzt ausfallen, steht mit Manuel Akanji derzeit nun ein fitter Innenverteidiger zur Verfügung.

Als mögliche Verstärkung wird Jeremiah St. Juste vom 1. FSV Mainz 05 gehandelt. Noch hofft Trainer Rose auf eine schnelle Genesung von Hummels: "Er ist auf einem guten Weg und hat noch ein bisschen Zeit, um sich zu regenerieren."

Sancho zu ManU fix

Der Wechsel des Dortmunder Angreifers Jadon Sancho zu Manchester United ist perfekt. Nach bestandenem Medizincheck bestätigten Borussia Dortmund und der Premier-League-Club den Transfer am Freitag offiziell. Beide Clubs hatten bereits Anfang Juli eine grundsätzliche Einigung über eine fixe Transferentschädigung in Höhe von 85 Millionen Euro erzielt. Damit seien alle wesentlichen Bedingungen für einen Wechsel des 21-Jährigen zum englischen Rekordmeister erfüllt, der Transfer müsse nun noch ordnungsgemäß entsprechend der FIFA-Verbandsstatuten abgewickelt werden, teilte der Bundesligist am Freitag mit.

Damit ist der bisher höchste Transfererlös für einen Bundesligisten in diesem Sommer auch perfekt. Dem Vernehmen nach muss der Revierclub jedoch 15 Prozent der Summe an Sanchos ehemaligen Verein Manchester City abführen.

Der 21 Jahre alte englische Nationalspieler, der bei der EM zuletzt mit seinem verschossenen Elfmeter im Finale gegen Italien für Schlagzeilen gesorgt hatte, war 2017 für etwa 7,5 Millionen Euro von Manchester City nach Dortmund gewechselt und hatte noch einen Vertrag bis 30. Juni 2023 beim BVB. "Es war Jadons ausdrücklicher Wunsch, zurück in sein Heimatland zu wechseln, er hat sich dabei jederzeit absolut korrekt verhalten. Ich möchte mich daher im Namen aller Borussen bei ihm bedanken", sagte BVB-Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke.

Die BVB-Aktie verliert via XETRA zeitweise 1,06 Prozent auf 6,06 Euro.

/deg/DP/he

DORTMUND (dpa-AFX)

Bildquellen: ninopavisic / Shutterstock.com

Nachrichten zu BVB (Borussia Dortmund)

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu BVB (Borussia Dortmund)

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
02.09.2021BVB (Borussia Dortmund) BuyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
26.08.2021BVB (Borussia Dortmund) BuyHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
19.08.2021BVB (Borussia Dortmund) BuyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
19.05.2021BVB (Borussia Dortmund) buyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
08.01.2021BVB (Borussia Dortmund) buyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
02.09.2021BVB (Borussia Dortmund) BuyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
26.08.2021BVB (Borussia Dortmund) BuyHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
19.08.2021BVB (Borussia Dortmund) BuyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
19.05.2021BVB (Borussia Dortmund) buyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
08.01.2021BVB (Borussia Dortmund) buyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
23.11.2017BVB (Borussia Dortmund) NeutralOddo Seydler Bank AG
29.11.2016BVB (Borussia Dortmund) NeutralOddo Seydler Bank AG
16.12.2014BVB (Borussia Dortmund) HaltenGSC Research GmbH
08.10.2010Borussia Dortmund GmbHCo haltenBankhaus Lampe KG
10.06.2010Borussia Dortmund wurde ausgestopptFocus Money
14.08.2007Borussia Dortmund verkaufenGSC Research
19.06.2007Borussia Dortmund verkaufenGSC Research
17.04.2007Borussia Dortmund DowngradeGSC Research
18.08.2006Borussia Dortmund reduzierenAC Research
22.05.2006Borussia Dortmund verkaufenEuro am Sonntag

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für BVB (Borussia Dortmund) nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

DAX geht unter 15.500 Punkten ins Wochenende -- US-Börsen schließen schwächer -- Cerberus: Interesse an Commerzbank-Staatsanteil -- Vonovia, Deutsche Wohnen, Biotest im Fokus

Drägerwerk: Aussicht auf höhere Dividende. Weiter verschärft: Daimler Truck leidet unter Halbleiter-Engpässen. Tesla-Chef Musk kommt zum Tag der offenen Tür nach Deutschland. Deutsche Bank-Aktie: Sewing entschuldigt sich für scharfe Kritik in Analysten-Studie. HOCHTIEF-Tochter CIMIC erhält Auftrag für Western Sydney Airport. Stimmung der US-Verbraucher hellt sich im September auf. E.ON-Chef setzt auf Netze als Treiber der Energiewende.

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Diese Jobs werden künftig Roboter übernehmen
Billiger als der Mensch.
Bei diesen Unternehmen gibt es in Deutschland das höchste Gehalt
Bei diesen Unternehmen gibt es in Deutschland das höchste Gehalt
Rohstoffe: Die Gewinner und Verlierer im August 2021
Welcher Rohstoff macht das Rennen?
Die 30 weltgrößten Unternehmen
Es gibt hunderte milliardenschwere Unternehmen. Die Top 30.
Jobs mit Zukunft und hohem Gehalt
Hier wird man auch künftig noch gut bezahlt
mehr Top Rankings

Umfrage

Wenn morgen Bundestagswahl wäre, wen würden Sie wählen?

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln