Elektroautos

Volkswagen-Aktie sinkt: VW und Umicore errichten Produktionsstätte in Polen

09.10.23 16:26 Uhr

Volkswagen-Aktie sinkt: VW und Umicore errichten Produktionsstätte in Polen | finanzen.net

In Polen sollen günstige Batteriebestandteile für VW-Elektroautos entstehen.

Werte in diesem Artikel
Aktien

140,30 EUR -1,80 EUR -1,27%

Das neue Gemeinschaftsunternehmen Ionway, das Volkswagen mit dem belgischen Konzern Umicore gegründet hat, werde in der Stadt Nysa (Neiße) im Süden des Landes seine erste Produktionsstätte errichten, kündigte die VW-Batterietochter PowerCo am Samstag an. Ziel sei eine günstigere Produktion, die "Elektroautos für jedermann erschwinglich macht", sagte Ionway-Chef Thomas Jansseune laut Mitteilung.

In Nysa betreibt Umicore bereits eine Produktionsstätte. Die Anlage für VW wird nun direkt daneben errichtet. 2025 soll die Produktion anlaufen. Bis 2030 sollen 900 Arbeitsplätze entstehen. Insgesamt werden 1,7 Milliarden Euro investiert. Polen fördert die Ansiedlung mit 350 Millionen Euro im Rahmen eines EU-Programms zur Krisenbewältigung und zur Gestaltung des Wandels.

In dem Werk soll das Kathodenmaterial produziert werden, mit dem VW seine E-Auto-Batterien bestücken kann. Zusätzlich will Ionway auch die dazugehörigen Vorstufenmaterialien liefern. Hierfür soll ein weiteres Werk entstehen, für das noch nach einem Standort gesucht wird. Das Gemeinschaftsunternehmen von VW und Umicore will einmal Materialien für 2,2 Millionen E-Autos im Jahr liefern. Das soll einen Großteil des Bedarfs für die von VW geplanten Batteriefabriken in Europa decken.

Via XETRA zeigt sich die Volkswagen-Vorzugsaktie am Montag zeitweise um 1,11 Prozent tiefer bei 105,60 Euro.

/fjo/DP/zb

SALZGITTER/NYSA (dpa-AFX)

Ausgewählte Hebelprodukte auf Volkswagen (VW) St.

Mit Knock-outs können spekulative Anleger überproportional an Kursbewegungen partizipieren. Wählen Sie einfach den gewünschten Hebel und wir zeigen Ihnen passende Open-End Produkte auf Volkswagen (VW) St.

NameHebelKOEmittent
NameHebelKOEmittent
Werbung

Bildquellen: Bocman1973 / Shutterstock.com, pokchu / Shutterstock.com

Nachrichten zu Volkswagen (VW) AG Vz.

Analysen zu Volkswagen (VW) AG Vz.

DatumRatingAnalyst
17.04.2024Volkswagen (VW) vz OutperformRBC Capital Markets
17.04.2024Volkswagen (VW) vz Market-PerformBernstein Research
16.04.2024Volkswagen (VW) vz NeutralJP Morgan Chase & Co.
16.04.2024Volkswagen (VW) vz BuyDeutsche Bank AG
16.04.2024Volkswagen (VW) vz OverweightBarclays Capital
DatumRatingAnalyst
17.04.2024Volkswagen (VW) vz OutperformRBC Capital Markets
16.04.2024Volkswagen (VW) vz BuyDeutsche Bank AG
16.04.2024Volkswagen (VW) vz OverweightBarclays Capital
12.04.2024Volkswagen (VW) vz BuyJefferies & Company Inc.
10.04.2024Volkswagen (VW) vz OutperformRBC Capital Markets
DatumRatingAnalyst
17.04.2024Volkswagen (VW) vz Market-PerformBernstein Research
16.04.2024Volkswagen (VW) vz NeutralJP Morgan Chase & Co.
20.03.2024Volkswagen (VW) vz Market-PerformBernstein Research
18.03.2024Volkswagen (VW) vz Market-PerformBernstein Research
14.03.2024Volkswagen (VW) vz NeutralJP Morgan Chase & Co.
DatumRatingAnalyst
10.04.2024Volkswagen (VW) vz SellUBS AG
13.03.2024Volkswagen (VW) vz SellUBS AG
14.02.2024Volkswagen (VW) vz SellUBS AG
07.02.2024Volkswagen (VW) vz SellUBS AG
12.01.2024Volkswagen (VW) vz SellUBS AG

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Volkswagen (VW) AG Vz. nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"